Kein Platz für eine Schule

Friedrichshain. Die Idee, auf dem Grundstück Rigaer Straße 71-73a einen Schulneubau zu realisieren, lässt sich wohl schon wegen der Größe der Fläche nicht verwirklichen. "Der Senat sieht sie als zu klein an", erklärte Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD). Was jetzt noch versucht werden könnte sei, dem Senat das Einrichten eines Filialstandorts schmackhaft zu machen. Abgesehen davon hat das Vorhaben ohnehin wenig Chancen auf Erfolg. Wie mehrfach berichtet, plant dort die CG-Gruppe ihr Wohn- und Gewerbequartier "Carré Sama-Riga". Dagegen gibt es zwar Protest, aber es lässt sich schon wegen der erfolgten Baugenehmigung kaum noch verhindern. Der Investor hat zumindest öffentlich bisher nicht erkennen lassen, dass er zu einem Rückkauf oder einem Grundstückstausch bereit wäre. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen