Brände auf der Fahrbahn

Friedrichshain. Mehrere Maskierte haben am 13. Juni gegen 5.20 Uhr Reifen auf die Fahrbahn der Elsenbrücke gelegt und in Brand gesetzt. Autos mussten stark abbremsen, um nicht mit den Feuerherden zu kollidieren.

Wegen der Löscharbeiten war die Brücke bis 8 Uhr gesperrt. Auch zwei Buslinien wurden umgeleitet. Neben den brennenden Reifen waren Schriftzüge aufgetragen, die sich auf zwei Häuser der linken Szene bezogen. Gleiches galt für Flugblätter, die im Umfeld auftauchten und die auch bereits in den Stunden zuvor in der Gegend um die Rigaer Straße entdeckt worden waren. Dort hatten Unbekannte gegen 3 Uhr mehrere Mülltonnen auf die Fahrbahnen geschoben und angezündet. Solche Feuerstellen gab es an der Kreuzung Liebigstraße, wo auch Reifen brannten, an der Einmündung zur Zellestraße sowie an der Eldenaer Straße. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

In der Nähe der Elsenbrücke wurden am frühen Morgen zwei zunächst verdächtige Personen festgenommen. Eine Beteiligung an den Brandtaten ließ sich gegen die 16- und 19-Jährigen allerdings nicht erhärten, weshalb beide wieder auf freien Fuß kamen. Die weiteren Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen