Im Hausflur aufgespürt

Kreuzberg. Wegen des Verdachts eines Raubüberfalls wurden am 29. Juni zwei 15 und 18 Jahre alten Jugendliche festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, sich gegen 16 Uhr Zutritt zu einem Obst-Verkaufsstand in der Zossener Straße verschafft und die Verkäuferin körperlich attackiert zu haben. Einer der mutmaßlichen Täter soll die Frau am Boden festgehalten haben, während sein Komplize die Tageseinnahmen aus der Kasse holte. Mit der Beute flüchtete das Duo in Richtung Marheinekeplatz und Mittenwalder Straße und verschwand, nach Beobachtung von Zeugen, in einem Hauseingang. Die alarmierte Polizei entdeckte die beiden wenig später im Treppenhaus. Anscheinend wollten sie dort waren, bis "die Luft rein" war. Sie wurden dem Raubkommissariat der Direktion 5 überstellt. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen