Einsteigen in die Zeitmaschine
Ganztagsprogramm für Ferienkinder in der Villa Global

Die Neuköllner Sommerschule feiert ihr 15-jähriges Bestehen. Dieses Mal geht es in der Stadtvilla Global, Otto-Wels-Ring 37, um das Thema „Eine Zukunft für die Kinder“. Vom 24. Juni bis 12. Juli können Acht- bis Dreizehnjährige beim Ganztagsprogramm dabei sein.

Die Mädchen und Jungen werden sich unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen: Was essen wir im Jahre 2050? Wird es genügend Nahrung für die Menschen geben? Wie wird die Klimaveränderung auf uns wirken? Wie steht es mit der Künstlichen Intelligenz? 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer programmieren in den drei Wochen Roboter, drehen Science-Fiction-Filme und reisen mit der Zeitmaschine. Außerdem malen sie ihre Visionen und bauen die Autos, Züge und Flugzeuge der Zukunft. Außerdem stehen Exkursionen und Ausflüge auf dem Programm.

Die Kinder treffen sich montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr. Die Kosten betragen 75, ermäßigt 50 Euro. Darin eingeschlossen sind das tägliche Mittagessen sowie Fahrt- und Eintrittsgeld.

Tüfteln und die Persönlichkeit stärken

Seit anderthalb Jahrzehnten bietet die Sommerschule eine Alternative für Schülerinnen und Schüler, die in den großen Ferien nicht verreisen. Jenseits von Abhängen und Computerspielen sollen sie ihren Horizont erweitern. Viel Wert wird auf das Miteinander gelegt, auf die sozialen und demokratischen Kompetenzen. Es geht darum, die Kinder in ihrer Persönlichkeit zu stärken und sie zur Diskussion und Mitbestimmung zu ermuntern.

Eltern können ihre Kinder bis Montag, 17. Juni, anmelden, entweder direkt vor Ort am Otto-Wels-Ring 37 oder unter www.stadtvilla-global.de. Weitere Infos gibt es unter 6031080 oder info@stadtvilla-global.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen