Treff für Eltern und Kinder
Am Boulevard Kastanienallee hat ein „Löwenladen“ eröffnet

Sarah Seeliger gründete das gemeinnützige Unternehmen Librileo.
3Bilder
  • Sarah Seeliger gründete das gemeinnützige Unternehmen Librileo.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter

Das gemeinnützige Unternehmen Librileo hat am Boulevard Kastanienallee einen „Löwenladen“ eröffnet. Das Team möchte die Leselust von Kindern fördern und Eltern dabei unterstützen.

Das gemeinnützige Unternehmen hat das Ziel, Kindern den Zugang zu Büchern und damit zu Bildung zu ebnen. Auf einem Internetportal können Bücherpakete bestellt werden, die für sozial benachteiligte Familien kostenfrei sind. Außerdem organisiert Librileo Vorlesestunden mit ehrenamtlichen Vorlesern.

Der „Löwenladen“ von Librileo am Boulevard Kastanienallee bietet aber noch viel mehr. Jeden Tag gibt es Aktionen für die ganze Familie. Das reicht von Vorleseveranstaltungen mit Tipps zum gemeinsamen Lesen bis zur Beratung und Unterstützung beim Stellen von Anträgen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) des Staates. Damit unterstützt der Bund unter anderem die Mitgliedschaft der Kinder von Langzeitarbeitslosen und Sozialhilfeempfängern in Sportvereinen, ihre Teilnahme an Klassenfahrten und das Mittagessen in Kita und Schule.

Außerdem gibt es in dem „Löwenladen“ ein Malatelier für kreative Kinder und ein Freizeitprogramm mit unterschiedlichen Mitmachaktion im Basteln, zur Musik und für die Bewegung. Am Nachmittag werden Workshops zu Themen der Bildung und Erziehung wie zur gesunden Ernährung oder zur Freizeitgestaltung angeboten. Auch werden Bildungs- und Freizeitangebote im Kiez vorgestellt.

„Wir haben selbst drei Kinder und wollen anderen Eltern gern helfen“, sagt Sarah Seeliger. 2015 gründete sie mit ihrem Partner Julius Bertram das Unternehmen. Sie leitet auch Librileo. Das Unternehmen beschäftigt inzwischen insgesamt zehn feste Mitarbeiter und 25 Minijobber.

Die Bezeichnung „Löwenladen“ leitet sich vom Firmennamen libri (Bücher) und leo (Löwe) her. Das Unternehmen hat bisher drei solcher Läden jeweils nur kurzzeitig für zwei Wochen in verschiedenen Kiezen betrieben, einen davon bereits vor zwei Jahren einmal am Boulevard Kastanienallee. Der neue „Löwenladen“ kann auf jeden Fall länger bestehen bleiben. Die Finanzierung ist mit Mitteln von Stiftungen, mit denen Librileo zusammenarbeitet, für mindestens ein Jahr gesichert. Auch hat der Vermieter, die Deutsche Wohnen AG, Eigentümer der Häuser am Boulevard, dem Unternehmen das rund 80 Quadratmeter große Ladengeschäft zur kostenlosen Nutzung überlassen.

Der „Löwenladen“ befindet sich an der Schneeberger Straße 19, (Eingang über den Boulevard Kastanienallee). Die Öffnungszeiten sind Di, Fr von 15 bis 18 Uhr und Mi, Do von 10 bis 18 Uhr. Mehr Infos auf www.librileo.de und unter ¿0170/144 71 19.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen