Kein Leben mehr ohne Computer:
Auch Senioren wollen den Umgang mit moderner Technik beherrschen

Klaus Lehmann führt seit zehn Jahren Senioren in die Arbeit mit dem Computer ein.
2Bilder
  • Klaus Lehmann führt seit zehn Jahren Senioren in die Arbeit mit dem Computer ein.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Der Computer ist für viele ältere Menschen ein geheimnisvolles Wesen. Ohne ihn bekommt man aber leider keine preiswerten Flugtickets, muss auf manchen Einkauf oder das kostenlose Skypetelefonat mit der Enkelin in Australien verzichten. Doch es gibt Hilfe.

Seit gut zehn Jahren gibt es eine engagierte Gruppe um Klaus Lehmann, die im Auftrag und mit Unterstützung der Bezirksverordneten – damals gab es in der BVV einen entsprechenden Beschluss – Senioren an die Computerarbeit heranführt. Ein wichtiger Punkt ist die Sicherheit bei der Nutzung des Internets. Denn neben vielen Möglichkeiten für Einkauf und Gedankenaustausch lauern dort auch jede Menge Gefahren, übers Ohr gehauen zu werden oder sich sogar juristischen Ärger einzuhandeln. Neben Internetkursen gibt es auch einen Kurs, bei dem die Bildbearbeitung von selbst aufgenommenen Fotos im Vordergrund steht. Und auch die Nutzung von Smartphone und Tablet kann in der Gruppe leichter erlernt werden.

Im Gegensatz zu Angeboten der Volkshochschule oder von freien Trägern ist die Teilnahme an den Kursen kostenfrei. Dafür stellt das Emmy-Noether-Gymnasium im Allende-Viertel unentgeltlich Computerkabinett und Internetzugang zur Verfügung. Kursleiter Klaus Lehmann (78), früher Chemiker im Werk für Fernsehelektronik, und seine Kollegen geben ihr Wissen ehrenamtlich weiter.

In den Herbstferien machen die Seniorencomputerkurse Pause. Wer Interesse an einem der Kurse hat, meldet sich am besten direkt bei Klaus Lehmann unter ¿652 00 21 oder klauslem@gmx.de. Die Kurse finden jeweils montags und dienstags um 15 Uhr statt. Behandelt werden nur die Betriebssysteme Windows und Android. Einzige Voraussetzungen für eine Teilnahme sind ein eigener Computer zu Hause und ein Internetzugang. Denn es gibt für alle Kursteilnehmer ein geschlossenes Internetforum, in dem auch „Hausaufgaben“ bearbeitet und Ratschläge vom Kursleiter gegeben werden.

Der Schulungsraum befindet sich im Emmy-Noether-Gymnasium, Pablo-Neruda-Straße 6/7, gleich hinter der Schwimmhalle Allendeviertel.

Klaus Lehmann führt seit zehn Jahren Senioren in die Arbeit mit dem Computer ein.
In der Gruppe erlernen Senioren den Umgang mit dem Computer.
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.