Café Evelin abgebrannt
Wirt Rickmer Goed plant Wiederaufbau

Das beliebte Café Evelin am Ufer der Müggelspree wurde ein Raub der Flammen.
5Bilder
  • Das beliebte Café Evelin am Ufer der Müggelspree wurde ein Raub der Flammen.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher
Corona- Unternehmens-Ticker

Am 21. August kurz nach 4 Uhr. Ein Anwohner sieht Flammen am Café Evelin an der Salvador-Allende-Straße und ruft die Feuerwehr. Die Leitstelle schickt sofort ein Löschfahrzeug los. Wenige Minuten später hat sich die Situation verändert.

Weil jetzt schon Flammen aus dem Dach des Gaststättengebäudes lodern und weitere Zeugen anrufen, schickt die Leitstelle sofort Verstärkung. Beim Eintreffen der Retter brennen bereits rund 200 Quadratmeter Dach des eingeschossigen Restaurants. Noch während der Löscharbeiten stürzt das Dach teilweise ein, und auch Ausstattung und Inventar des Cafés werden ein Raub der Flammen.

Die Feuerwehr setzt fünf Löschfahrzeuge ein, von einer Drehleiter auf der Rampe der nahen Salvador-Allende-Brücke aus wird die Einsatzstelle beleuchtet. Wegen der starken Rauchentwicklung werden 13 Bewohner eines nahen Hauses evakuiert und im Feuerwehrbus untergebracht.

Gastwirt Rickmer Goed steht sprichwörtlich vor den Trümmern des 1984 aufgebauten und mehrmals erweiterten Familienlokals. Erst im Januar war das Café & Bistro Evelin nach mehrwöchiger Renovierung wieder geöffnet worden. „Ich habe bereits erste positive Gespräche mit der Versicherung geführt. Wir bauen unser Lokal wieder auf, vielleicht können wir 2019 schon wieder öffnen“, gibt sich Goed zuversichtlich. Die Computer im Büro des Geschäftsführers sind nur noch Schrott. Ds dicke Bestellbuch konnte von der Feuerwehr fast unversehrt geborgen werden. „Wir sind jetzt dabei, die rund 200 Bestellungen bis zum Jahresende zu stornieren. Anzahlungen werden jetzt zurücküberwiesen“, verspricht Rickmer Goed.

Das ebenfalls von Goed und seinem Bruder betriebene Cateringunternehmen ist durch das Feuer an der Müggelspree übrigens nicht betroffen. Jetzt sucht das Landeskriminalamt nach der Brandursache. Möglich sind unter anderem ein Defekt in der elektrischen Anlage. Auslöser der Katastrophe könne aber auch ein Feuer in einer der Mülltonnen neben dem Restaurant gewesen sein, auch Brandstiftung kommt infrage.

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen