Dieter Usemann will sich weiter im Bezirk engagieren

Dem Freilandlabor Kaniswall bleibt Dieter Usemann als Mitglied des Fördervereins erhalten.
  • Dem Freilandlabor Kaniswall bleibt Dieter Usemann als Mitglied des Fördervereins erhalten.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Köpenick. Den Weg zum Schulamt in der Köpenicker Altstadt kann sich Dieter Usemann seit Ende Juni sparen. Zuvor war sein Leben über ein halbes Jahrhundert mit dem Schulgebäude in der Freiheit 15 verbunden.

In den Ruhestand ist der 65-Jährige als Leiter des Schul- und Sportamts gegangen. Seine "Karriere" begann an gleicher Stelle 1958 - als Schüler. "Seit 1972 war ich dann dort als Mathe- und Physiklehrer tätig", erinnert er sich. Später wurde er Mitarbeiter der Schulverwaltung, war für Gebäude und Lehrmittel im Bezirk Köpenick zuständig. Mit der Wende wurde er vom frisch gewählten Schulstadtrat Hans-Joachim Munte (SPD) mit der Bildung des Schulamts beauftragt. "Da war ich für 31 Schulen und rund 2000 Lehrer und Erzieher verantwortlich", berichtet Dieter Usemann.

Und dann gab es noch ungewöhnliche, der Wendezeit geschuldete Aufgaben. So hatte er auf einer einst geheimen Bezirkskarte bei der neuen Bürgermeisterin Monika Höppner (SPD) ein Ferienobjekt der Stasi namens Kaniswall entdeckt. "Wir sind dann dort hingefahren und haben die Gebäude im Naturschutzgebiet gefunden. Kabel und Geräte waren herausgerissen. Trotzdem dachte ich mir, dass wir hier gut eine Schule im Grünen einrichten können", erzählt Usemann.

Und der Bezirk konnte. Obwohl Naturschützer den Abriss forderten, wurde das Freilandlabor Kaniswall eingerichtet, ein außerschulischer Lernort, an dem Klassen und Kitagruppen Lebewesen in Gewässern erforschen, Bäume bestimmen und sogar ein Heizungsmuseum besichtigen können. Dieter Usemann bleibt dem Freilandlabor auch als Pensionär verbunden, er hat bereits die Mitgliedschaft im Förderverein beantragt. Viel Zeit wird er künftig ohnehin nicht haben, auch wenn er nicht mehr täglich ins Büro muss. Aber die von ihm 1994 mitbegründete Sportgemeinschaft Bezirksamt Köpenick, die er bis heute als Vorsitzender leitet, fordert sein Engagement. Und demnächst möchte sich Dieter Usemann noch mehr für die Geschichte seines Heimatbezirks engagieren. "Ich will Mitglied im Heimatverein Köpenick werden", sagt er.

Ein Nachfolger für ihn steht noch nicht fest. Das Schul- und Sportamt wird derzeit kommissarisch vom bisherigen Sportamtsleiter Steffen Senkbeil geführt.

Ralf Drescher / RD
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 143× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 106× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen