Lehrer

Beiträge zum Thema Lehrer

Politik
Normaler Unterricht ist derzeit nicht möglich. Schülerinnen und Schüler mit sehr schlechten Leistungen empfiehlt der Deutsche Lehrerverband deshalb, die entsprechende Klasse freiwillig zu wiederholen. Symbolbild!

Corona-Krise
Lehrerverband: Schwache Schüler sollten Klasse wiederholen

BERLIN - Seit drei Wochen sind Schulen und Kitas wegen Corona geschlossen. Ob es nach den regulären Osterferien überhaupt mit Unterricht weitergeht - ungewiss. Nun schlägt der Deutsche Lehrerverband in Berlin Schöneberg vor, dass lernschwache Schüler die Klasse freiwillig wiederholen sollten. Dass ein regulärer Schulunterricht nach Ostern überhaupt möglich wird, ist derzeit unwahrscheinlich. Bis zum 20. April 2020 bleiben die massiven Einschränkungen der Regierung wegen der Corona-Krise...

  • Schöneberg
  • 06.04.20
  • 2.760× gelesen
Bildung
Masken nähen mit Mundschutz.
2 Bilder

Masken statt Mode
Lehrer der Modeschule Berlin leisten konkreten Beitrag in der Corona-Krise

"Wir können nähen", sagt Carmen Lilienthal. Die Arbeit mit im wahrsten Sinne des Wortes "Stoff" gehört hier zur täglichen Beschäftigung. Aktuell dient sie der direkten Hilfe. Rund 30 Lehrerinnen und Lehrer der Modeschule Berlin an der Kochstraße haben seit Anfang April 1000 Gesichtsmasken hergestellt. Sie waren für die Berliner Krankenhausgesellschaft bestimmt. Es mag vielleicht nahe liegen, als Modeschule auf diese Idee zu kommen. Zwingend ist das aber nicht. Auslöser sei zunächst die...

  • Kreuzberg
  • 03.04.20
  • 422× gelesen
  •  1
Soziales
In der Corona-Krise bleiben die Schulen geschlossen. Nur für Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, ist eine Notbetreuung ihrer Kinder im Angebot.

Kein Schutz für den Schulnotdienst?
Lehrer und Erzieher beklagen fehlende Desinfektionsmittel

Ärzte und Pfleger, Kraftfahrer und Kassierer, Polizei und Rettungskräfte – wenn den Helden der Corona-Krise zu Recht Dank und Anerkennung gezollt wird, fehlt in der Aufzählung häufig eine Berufsgruppe: die Erzieher und Lehrer, die für die Notbetreuung sorgen. Dabei leisten sie nicht nur einen wichtigen Dienst. Auch sie setzen sich der Ansteckungsgefahr mit Covid-19 aus – vor allem, weil Desinfektionsmittel und Schutzkleidung fehlen. Regina Schneider (Name von der Redaktion geändert) macht...

  • Lichtenberg
  • 03.04.20
  • 629× gelesen
Bildung

Download-Portal für Unterrichtsmaterial
Hilfe für Lehrkräfte während der Schulschließungen

Während der Schulschließungen können Lehrkräfte unkompliziert an zusätzliches Unterrichtsmaterial gelangen. Das Institut für Schulqualität (ISQ) an der Freien Universität hat dafür vier Download-Portale eingerichtet: für Grundschulen, Schulen mit Sekundarstufe I, Schulen mit Sekundarstufe II sowie für berufliche Schulen. Die Materialien wurden am Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) entwickelt und können in Berlin und Brandenburg zum Einsatz kommen. Die Nutzung ist kostenlos,...

  • Charlottenburg
  • 01.04.20
  • 139× gelesen
Bildung
Die Kinder kommen zweimal in der Woche zum Training. Die Erwachsenen in der hinteren Reihe: Sportlehrerin Michèle Bliesener, Bürgermeister Martin Hikel, Union-Spieler Akaki "Andy" Gogia und Karin Plötz von "Fußball trifft Kultur".

Eine Halbzeit Fußball, eine Halbzeit Lernen
An der Britzer Zürich-Grundschule läuft ein Projekt, das Deutschunterricht mit Sport kombiniert

Die gemeinnützige Organisation Fußball trifft Kultur hat im vergangenen Sommer ihr erstes Projekt in Berlin gestartet, nämlich an der Britzer Zürich-Grundschule, Wederstraße 49. Kürzlich wurde es der Öffentlichkeit vorgestellt. 24 Mädchen und Jungen aus den dritten und vierten Klassen machen mit. Alle haben Förderbedarf, alle lieben Fußball, die Wurzeln der meisten liegen in anderen Ländern. Zweimal in der Woche treffen sie sich nach dem Unterricht. Sie werden in zwei Gruppen aufgeteilt....

  • Britz
  • 24.03.20
  • 45× gelesen
Politik
„Welches Bild gefällt dir am besten?“ Frau Doubleday bekommt darauf ganz verschiedene Antworten.
2 Bilder

Hässliche Bilder gibt's nicht
Kinderreporter Erik in der Werkstatt für Kreative

Ist dir schon mal aufgefallen, dass man eigentlich überall in der Stadt auf Kunstwerke stößt? Es gibt große Museen, kleine Galerien, Straßengemälde, tolle Denkmäler und auch so manches Haus ist ein kreatives Meisterstück. Mit dem Klassiker, der Ausstellung, bin ich allerdings bisher nicht so ganz warm geworden. Ich geb’s ja zu: Ich dachte, dass in einem Raum voller Bilder herumzustehen, in dem sonst nichts passiert, wohl recht langweilig ist. Was für ein Trugschluss! Wie spannend es sein kann,...

  • Schöneberg
  • 08.03.20
  • 127× gelesen
  •  1
Soziales

Kein Unterricht wegen Corona

Friedrichshain. Die Emanuel-Lasker-Oberschule in der Modersohnstraße war die erste öffentliche Schule in Berlin, die am 3. März, aufgrund des Corona-Virus geschlossen blieb. Bei einem Lehrer waren typische Krankheitssymptome festgestellt worden. Er wird in einem Krankenhaus isoliert behandelt. Der Lehrer war mit 74 Schülerinnen und Schülern sowie sechs Kolleginnen und Kollegen auf Klassenfahrt in Südtirol. Weil die jetzt alle als Kontaktpersonen eingestuft werden, lag es nahe, den Unterricht...

  • Friedrichshain
  • 04.03.20
  • 45× gelesen
Bildung

Respekt statt Ausgrenzung

Kreuzberg. Antisemitische Diskriminierung erkennen und ihr eine starke Schulgemeinschaft entgegen setzen – darum geht es bei einem Fachtag unter dem Titel "Respekt" am Montag, 2. März, in der W. Michael Blumenthal Akademie des Jüdischen Museums, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1. Eingeladen sind Lehrer und Schüler, die sich in Workshops und gemeinsamer Arbeit mit dem Thema Antisemitismus und Reaktionen darauf beschäftigen. Anmeldung über die Senatsbildungsverwaltung per E-Mail an...

  • Kreuzberg
  • 21.02.20
  • 26× gelesen
Blaulicht

Wie Schutz vor Cybergrooming?

Friedrichshain. Als Cybergrooming wird das gezielte Ansprechen von Kindern und Jugendlichen im Internet bezeichnet, um sie zu sexuellen Handlungen zu überreden. Wie dieser Gefahr begegnet und die Betroffenen geschützt werden können, ist Thema einer interaktiven Ausstellung, die vom 17. Februar bis 15. März im Projektraum der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, gezeigt wird. Unter dem Titel "Klick. Clever. Wehr dich" bietet sie auch begleitende Besuche für Schulklassen an. Sie finden jeweils...

  • Friedrichshain
  • 10.02.20
  • 72× gelesen
Bildung

Medienboxen für den Unterricht

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Stadtbibliothek bietet zwei neue Medienboxen zum Thema „Charlottenburg-Wilmersdorf – Bezirksgeschichte ins Klassenzimmer, Schulklassen ins Bezirksmuseum“ an. Die Boxen enthalten je 20 Bücher und Hefte sowie eine DVD zu Geschichte, Kunst und Kultur, zum Erkunden und Entdecken im Bezirk, außerdem ein Puzzlespiel mit Motiven aus dem Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim. Dazu gibt es einen Leitfaden mit Anregungen für den Unterricht. Die Medien...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 07.02.20
  • 32× gelesen
Politik
Mitstreiter der Bürgerinitiative "Schule in Not" protestieren vor dem Neuköllner Rathaus.

Über 11 500 Unterschriften für saubere Schulen
„Schule in Not“ übergibt Bürgerbegehren an Bezirksverordnete

Eltern, Lehrkräfte, Schulleiter und Hausmeister kritisieren seit Anfang 2019 gemeinsam lautstark den schlechten Reinigungszustand in öffentlichen Schulen in Neukölln – über die Bürgerinitiative „Schule in Not“. Jetzt haben sie einen wichtigen Erfolg erzielt. Das von der Initiative im März 2019 gestartete Bürgerbegehren „Saubere Schulen“ bekam die nötige Rückendeckung der Neuköllner: Über 11 500 Menschen unterschrieben das Begehren in der vorgeschriebenen Zeit. Die Hauptforderung lautet: Alle...

  • Neukölln
  • 18.01.20
  • 170× gelesen
Bildung

Countdown für Bürgerbegehren läuft
Neuköllner Initiative möchte die Schulreinigung wieder in öffentlicher Hand sehen

Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ möchte ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen: Das Bezirksamt soll wieder Reinigungskräfte fest anstellen, statt die Schulreinigung an Fremdfirmen zu vergeben. Bis Jahresende sollen 10 000 Menschen für das Begehren unterzeichnet haben, es fehlen noch über 1000. „Wir waren in den letzten Wochen viel auf Weihnachtsmärkten unterwegs und sammeln weiter“, so Philipp Dehne, Mitgründer von „Schule in Not“. Er ruft dazu auf, ausgefüllte Listen bis spätestens 31....

  • Neukölln
  • 13.12.19
  • 52× gelesen
Bildung

Gegen Diskriminierung
Dritte "Schule der Vielfalt" in Neukölln

Die Clayschule ist die dritte „Schule der Vielfalt“ im Bezirk. Am 28. November wurde am Bildhauerweg 9 ein Schild mit der Aufschrift: „Come in – Wir sind offen: lesbisch, schwul, bi, hetero, trans*, inter*, cis, queer“ enthüllt. Damit signalisiert die Rudower Integrierte Sekundarschule, dass sie sich gegen Diskriminierungen, besonders wegen sexueller Orientierung und  Geschlechtsidentität, starkmacht. „Der Mut, sich als Schulgemeinschaft dazu zu bekennen, verdient meine Anerkennung“, sagt...

  • Rudow
  • 10.12.19
  • 101× gelesen
Bauen
Das Gelände an der Rheinpfalzallee gehört dem Bund, die Howoge wird es erwerben.
2 Bilder

Kompromiss nach Workshop
MUF, Schule und Kita sind nun für die Rheinpfalzallee geplant

Um den Kompromiss auszuhandeln, mussten sich alle an einen Tisch setzen: Vertreter des Bezirksamtes, des Senats, der Howoge und des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten haben in einem Workshop über die Zukunft des Grundstücks in der Rheinpfalzallee 83 und 91–93 verhandelt. Das Ergebnis verkündete Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) vor einigen Tagen im Rahmen eines Pressegesprächs. Danach haben sich die Bezirks- und Landesvertreter mit der Wohnungsbaugesellschaft Howoge auf eine...

  • Karlshorst
  • 05.12.19
  • 335× gelesen
Bildung

Austausch über Kinderrechte
Kinderkonferenz tagte im Lichtenberger Rathaus

Am 20. November fand im Rathaus in der Möllendorffstraße die 7. Lichtenberger Kinderkonferenz statt – auf den Tag genau 30 Jahre, nachdem die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention abgesegnet hat. Jugendbezirksstadträtin Katrin Framke (parteilos, für Die Linke) hatte Schüler und Pädagogen zum Austausch über das Thema Kinderrechte ins Rathaus eingeladen. Anlass war der 30. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention. Neben rund 80 Lichtenberger Mädchen und Jungen...

  • Lichtenberg
  • 30.11.19
  • 38× gelesen
Bildung

Missverhältnis an Grundschulen besonders groß
Wieder mehr Quereinsteiger im Bezirk

An Spandaus Grundschulen unterrichten immer mehr Quereinsteiger. Das belegen die Zahlen des Senats über die Neueinstellungen zum Schuljahr 2019/20. Rund 53 Prozent der neuen Lehrkräfte an Spandaus Grundschulen sind keine klassisch ausgebildeten Pädagogen. Das geht aus der Antwort des Senats an den Bildungsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Anfrage der CDU-Fraktion hervor. Demnach wurden im neuen Schuljahr 31 Quereinsteiger, aber nur 28 Laufbahnbewerber, also „echte“...

  • Bezirk Spandau
  • 22.10.19
  • 143× gelesen
Bildung

Lesen und Schreiben lehren

Spandau. Wer gut Deutsch spricht, aber Probleme beim Lesen und Schreiben hat, kann in der Volkshochschule Spandau vorbei schauen. Die nämlich bietet jetzt immer montags von 13 bis 14 Uhr eine kostenlose Beratung an. Es gibt Infos über passende Kurse in der Volkshochschule oder in anderen Einrichtungen. Anmelden muss man sich nicht. Einfach in der Carl-Schurz-Straße 17 vorbeikommen, Raum 007. Wer eine Frage hat, ruft an unter 902 79 50 00. Außerdem startet für Oberschüler am 2. September eine...

  • Bezirk Spandau
  • 26.08.19
  • 41× gelesen
Bauen
Der Abgeordnete Sebastian Schlüsselburg hat bei der Senatsverwaltung per schriftlicher Anfrage Zahlen zu aktuellen und geplanten Schulsanierungen eingeholt.
6 Bilder

313 Millionen Euro für Schulsanierungen
Wie viel Geld fließt in die Sanierung Lichtenberger Schulen?

Der Lichtenberger Abgeordnete Sebastian Schlüsselburg (Die Linke) hat sich beim Senat nach genauen Zahlen zu aktuellen und geplanten Sanierungen an den Schulen im Bezirk erkundigt. Aus der Antwort auf seine schriftliche Anfrage geht hervor, dass Berlin bis 2023 etwa 313 Millionen Euro in bauliche Maßnahmen an Lichtenberger Schulen steckt. „Mit Investitionen in dieser Höhe für Sanierungsarbeiten erfährt Lichtenberg eine deutliche Aufwertung seiner bestehenden Schulanlagen“, lautet...

  • Lichtenberg
  • 12.07.19
  • 147× gelesen
Bildung

Ist nur der Beamte ein guter Pauker?
Streit um den Lehrerstatus

Die Sommerferien beginnen. Wahrscheinlich nutzen auch in diesem Jahr wieder viele Lehrer diese Zeit zum Absprung aus Berlin. Denn sie sind aktuell fast überall gefragt und andere Bundesländer bieten ihnen etwas, das es in der Hauptstadt schon seit 2004 nicht mehr gibt: den Beamtenstatus. Wenig verwunderlich ist es deshalb, dass regelmäßig eine Diskussion darüber aufkommt, ob sich das wieder ändern sollte. Die Oppositionspartei CDU im Abgeordnetenhaus findet: Ja. In der Senatskoalition ist...

  • 17.06.19
  • 1.937× gelesen
Leute
Carsten Stahl erreicht auf seinen Veranstaltungen in Schulen alle: Mobbing-Opfer, Täter und Mitläufer.
3 Bilder

Der Anti-Mobbing-Trainer aus Neukölln
Carsten Stahl ist in Deutschland die lauteste Stimme gegen Gewalt unter Schülern

Seit Jahren zieht Carsten Stahl voller Energie als Anti-Mobbing-Coach von Schule zu Schule. Dann erzählt er auch von Neukölln, wo er aufwuchs. Und diese Geschichten haben es in sich. Wenn Carsten Stahl laut, direkt und auch einfühlsam in einer Turnhalle vor Hunderten von Schülern über Mobbing redet, wie gerade in einem Berufskolleg in Charlottenburg, erzählt er immer auch seine eigene Lebensgeschichte. Und die ist gespickt mit Erfahrungen voller Scham, Fehltritte und schmerzhafter...

  • Neukölln
  • 09.06.19
  • 3.253× gelesen
Leute
Kurt Löwensteins Tod hat sich kürzlich zum 80. Mal gejährt.
4 Bilder

Für eine neue Schule
Kurt Löwenstein reformierte das Neuköllner Bildungswesen

Kürzlich wurde in der Röntgen-Oberschule, Wildenbruchstraße 53, eine Dauerausstellung über Kurt Löwenstein eröffnet. Aber nicht nur diese Schau erinnert an den Mann, der das Bildungswesen reformierte. Spuren finden sich einige im Bezirk: An seinem ehemaligen Wohnhaus an der Geygerstraße 3 gibt es eine Gedenktafel und nach ihm wurde eine Ringstraße in der Gropiusstadt benannt. Außerdem hat die Volkshochschule ihre Filiale an der Karlsgartenstraße „Kurt-Löwenstein-Haus“ genannt – den Namen hat...

  • Neukölln
  • 26.05.19
  • 224× gelesen
  •  1
Soziales

Ohne erhobenen Zeigefinger
Für Gesundheit, gegen Gewalt - Neuköllner Grundschulen machen bei "Klasse 2000" mit

Gesundheit fördern, Sucht und Gewalt verhindern: Darum geht es bei dem Programm „Klasse 2000“. An fünf Schulen ist es an den Start gegangen, weitere können noch mitmachen. Das Projekt läuft vorerst bis 2021 und wird vom Bezirksamt und der KKH Kaufmännische Krankenkasse unterstützt. Zurzeit machen 64 Klassen mit. Im Norden des Bezirks sind das die Grundschule in der Köllnischen Heide, die Rixdorfer Schule und die Hans-Fallada-Schule. In der Gropiusstadt beteiligen sich die Gemeinschaftsschule...

  • Neukölln
  • 09.04.19
  • 104× gelesen
Umwelt
Den festlichen Auftakt zum Gartenwettbewerb  gestalteten die Kinder der Kita „Traumzauberbaum“ mit vielen Frühlingsliedern.

Vierte Runde im Lichtenberger Gartenwettbewerb
37 Kitas, Schulen und Klubs wollen, dass ihr Garten der schönste wird

Der Gartenwettbewerb geht in seine vierte Runde. Ende Februar startete der Arbeitskreis Umwelt und Bildung mit einem Festakt im Rathaus in der Möllendorffstraße den Wettbewerb. Passend zum Thema kamen die Kinder der Kita „Traumzauberbaum“ mit vielen Frühlingsliedern in den Ratssaal. Der Gartenwettbewerb ist für Kitas, Schulen und Jugendklubs vor vier Jahren ins Leben gerufen worden. „Die Kinder sollen sich wieder mit dem Thema Garten beschäftigen“, sagte Frank-Arno Schubert vom Arbeitskreis....

  • Lichtenberg
  • 10.03.19
  • 178× gelesen
Bildung

Fortbildung in Sachen Europa

Mitte. Die Europa Beratung Berlin bietet eine Fortbildungsreihe für Lehrer zum fachübergreifenden Thema Europabildung an. Informiert wird während der eintägigen Veranstaltungen unter anderem über den Europäischen Wettbewerb, europäische Fördermöglichkeiten für Schulen und das EU-Programm eTwinning, das Schulen in Europa miteinander verbindet. Das Programm und Möglichkeiten zur Anmeldung für die Fortbildung in der Sophienstraße 28-29 gibt es unter...

  • Bezirk Mitte
  • 18.02.19
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.