Köpenicker Sommer in der Altstadt
Beliebtes Volksfest feiert seine 58. Ausgabe mit großem Umzug und Feuerwerk

Festumzug durch die Altstadt. So spazierte man 1906 durch das damalige Cöpenick.
4Bilder
  • Festumzug durch die Altstadt. So spazierte man 1906 durch das damalige Cöpenick.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Der „Köpenicker Sommer“ ist das einzige Volksfest im Bezirk, zu dem auch viele Besucher aus anderen Teilen Berlins kommen. Vom 14. bis 16. Juni erlebt er seine 58. Auflage.

Drei tolle Tage lang wird rund um das ehrwürdige Rathaus in der Köpenicker Altstadt gefeiert. Auf vier Bühnen geht es dann hoch her.

Die erste Bühne steht im Luisenhain. Hier wird außerdem ein kleines Weindorf aufgebaut und an zahlreichen Stellen können sich die Besucher mit Speis und Trank versorgen. Die Hauptbühne steht wie schon in den Vorjahren auf der Schlossinsel. Hier wartet ein umfangreiches Programm auf die Festbesucher, außerdem gibt es Stände mit Kunsthandwerk, und dazu das über 300 Jahre alte Ensemble von Barockschloss und Schlosskirche. Der Schlossplatz wird ebenfalls zur Feiermeile. Auf der Bühne werden überwiegend Rock und Blues geboten. Außerdem gibt es einen Schaustellerbereich und ein Riesenrad für Kinder und Familien. In der nahen Grünstraße bauen Kunsthandwerker und Antiquitätenhändler ihre Stände auf, außerdem öffnen auch am Sonntag viele der dortigen Geschäftsleute ihre Läden. Auf dem Schüßlerplatz steht in diesem Jahr die Country-Bühne. Es gibt Ponyreiten, Streichelzoo und Bastelangebote für Kinder.

Zwei Höhepunkte, die von Anfang an zum „Köpenicker Sommer“ gehören, dürfen auch in diesem Jahr nicht fehlen. Das sind der Festumzug und das Feuerwerk über der Dahme am Luisenhain. Der Festumzug, mit dabei sind wieder Vereine, Sportgruppen und örtliche Unternehmen, steht in diesem Jahr unter dem Motto „Köpenick zeigt's allen“. Er startet am Sonnabend um 14 Uhr. Das Feuerwerk am Sonnabendabend um 22.40 Uhr ist das einzige große Feuerwerk im Bezirk, nachdem das Volksfest „Treptow in Flammen“ eingestellt wurde und das Feuerwerk über dem Müggelsee zum Bölschefest aus Naturschutzgründen nicht mehr genehmigt wird.

Der Eintritt zum Köpenicker Sommer ist selbstverständlich frei. Gefeiert wird am Freitag von 12 bis 22.30 Uhr, am Sonnabend von 11 bis 22.30 Uhr (im Luisenhain bis 23.30 Uhr) und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Eigentlich fast schon überflüssig, aber trotzdem ein Hinweis für die Anfahrt. In der Altstadt gibt es keine Parkplätze und die Verkehrssituation ist durch die Sperrung der Allende-Brücke noch angespannter als bisher. Nehmen Sie also lieber öffentliche Verkehrsmittel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen