Mehrere Räume beschädigt
Brand im Flüchtlingswohnheim

In der Flüchtlingsunterkunft an der Alfred-Rand-Straße hat es am 10. September gebrannt.

Gegen 17 Uhr hatten Rauchmelder angeschlagen. Bei der Kontrolle wurde der Brand in einem der Wohnräume entdeckt. Bewohner und Mitarbeiter vom Sicherheitsdienst griffen zu Feuerlöschern. Gelöscht werden konnte der Brand dann aber erst von der alarmierten Feuerwehr. Ursache soll der unsachgemäße Anschluss eines Kühlschranks über mehrere hintereinander geschaltete Steckerleisten gewesen sein.

Drei Personen kamen mit Rauchvergiftung in ein Krankenhaus, konnten es aber nach kurzer Zeit wieder verlassen. Rund 20 Wohnplätze sind nicht mehr nutzbar. Rund 200 Heimbewohner wurden in andere Unterkünfte gebracht. Zwei Familien mit Kindern haben sämtliche Kleidung, Hausrat und wichtige Dokumente verloren. Unmittelbar nach dem Brand waren erste Sachspenden abgegeben worden.

Das zum fünfjährigen Jubiläum des Heims geplante Fest wird trotzdem gefeiert am 27. und 28. September mit einem zünftigen Piratenfest, einem interkulturellen Fußballturnier und Podiumsgesprächen.

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.