Forum Köpenick wird umgebaut
Zuerst soll ab Frühjahr 2021 das Untergeschoss neugestaltet werden

Seit fast 23 Jahren gibt es das Forum Köpenick. Jetzt ist Veränderung geplant.
2Bilder
  • Seit fast 23 Jahren gibt es das Forum Köpenick. Jetzt ist Veränderung geplant.
  • hochgeladen von Silvia Möller
Corona- Unternehmens-Ticker

Mitte Januar ist im Stadtentwicklungsamt ein Bauantrag zur Bahnhofstraße 33 eingegangen. Dort befindet sich das Einkaufszentrum Forum Köpenick.

Dort soll das Untergeschoss umgebaut werden. Ziel ist es, statt vieler kleiner zwei neue Mietflächen für Fachmärkte zu schaffen. Die Investitionssumme wird mit rund 6,4 Millionen Euro angegeben.

„Das Umfeld mit den Mitbewerbern hat sich verändert, in den letzten Jahren sind Einkaufscenter und Discounter auf der grünen Wiese entstanden. Außerdem setzt uns das Internetgeschäft zu. Da müssen wir unser Einkaufszentrum attraktiver gestalten“, erklärt Center-Manager Uwe Eigenbrod. Nach seinen Angaben soll der Umbau im Untergeschoss im Frühjahr 2021 beginnen. Damit die Geschäfte dort trotz der Trennung der Mall gut erreichbar sind, muss dafür im vorderen Teil der Ladenpassage ein neuer Fahrstuhl gebaut werden. Um die Attraktivität des im Herbst 1997 eröffneten Einkaufszentrums mit seinen rund 130 Geschäften weiter zu erhöhen, sollen später auch die Mall im Erdgeschoss umgebaut und auch der Foodbereich neu gestaltet werden.

„Wir arbeiten an einem neuen Lichtkonzept, die Brücken und Balkone bekommen eine moderne Verkleidung und für Kunden soll es auch Ladestationen für Mobiltelefone geben“, erklärt Uwe Eigenbrod. Um weitere Wünsche der Kunden zu ermitteln, soll es ab April vor Ort eine Befragung geben. Bei einigen Geschäften sind die Mietverträge ohnehin ausgelaufen. Andere Händler, die vor dem geplanten Umbau den angestammten Standort verlassen müssen, bekommen nach Angaben des Center-Managers Ausweichflächen angeboten.

Das Forum Köpenick gehörte zu den ersten neuen Einkaufszentren im Osten Berlins nach der Wiedervereinigung. Es entstand ab 1995 auf dem Areal einer Dachpappenfabrik und des Kinos Bali, das ab Mitte der 60er-Jahre nur noch für das Casting von Statisten für Defa und Deutschen Fernsehfunk genutzt worden war.

Seit fast 23 Jahren gibt es das Forum Köpenick. Jetzt ist Veränderung geplant.
Uwe Eigenbrod: "Im April befragen wir unsere Kunden."
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen