Besetzung ist zu Ende

Kreuzberg. Am späten Abend des 29. Mai verließen die noch verbliebenen Besetzer einer Wohnung in der Großbeerenstraße 17a das Haus. Sie hatten das Objekt im September 2018 okkupiert und wollten eine Art soziales und alternatives Zentrum einrichten. Zuvor herrschte lange Leerstand. Die Immobilie gehört der Aachener Siedlungs- und Wohnungsbaugesellschaft, einem Unternehmen der katholischen Kirche. Sie plant dort eine Anlaufstelle für obdachlose Frauen. Die Eigentümerin hatte die Besetzung zunächst geduldet, Mitte April aber die Herausgabe der Räume verlangt. Dem kamen die Nutzer aber nicht nach. Sie konnten jetzt zum freiwilligen Auszug überredet werden. Im Gegenzug müssen sie anscheinend mit keinen Strafermittlungen rechnen. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen