Joker Griesert schlägt spät zu

Lichtenberg. Glücklicher und sehr wichtiger Erfolg für den Landesliga-Zweiten im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten SC Union 06. Der eingewechselte Griesert sorgte in der fünften Minute der Nachspielzeit für den Siegtreffer zum 2:1 (0:0). Zuvor hatten Cassol (53.) und Spartas Makango (56.) getroffen. Bemerkenswerterweise fiel das 2:1 zu einem Zeitpunkt, als Sparta nur noch mit neun Mann auf dem Platz stand. Erst hatte Garbe in der 52. Minute Gelb-Rot gesehen, dann flog Makengo wegen einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz (85.).

Beim letzten Saisonspiel in der zweiten Abteilung muss Sparta beim Adlershofer
BC ran (Sonntag 15 Uhr, Lohnauer Steig).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen