Der Jobflüsterer hat da was für Sie

Lichtenberg. "Jobflüsterer" nennt das Bezirksamt jetzt seine offensive Suche nach künftigen Beschäftigten. Damit können alle, auch die noch nicht über einen Job in der Verwaltung nachgedacht haben, ganz einfach die Ausschreibungen online einsehen.

"Seit Anfang diesen Jahres haben wir 90 Stellenausschreibungen auf den Weg gebracht", sagt Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD). Sie will qualifizierte Mitarbeiter werben, auch solche, die "noch nicht über einen Job in der Verwaltung nachgedacht haben." Deshalb sollten sich Bewerber auch durch so manch komplizierte Aufgabenbeschreibung nicht abschrecken lassen. "Wir bieten vielfach Fortbildungsangebote an."

Dabei galt, das Verwaltungspersonal abzubauen. Seit dem Jahr 2014 fielen rund 130 Stellen weg. Doch der Zuzug nach Lichtenberg macht wieder mehr Personal notwendig. In vielen Bereichen werden damit Stellen neu geschaffen – "etwa im Bereich Soziales für die Flüchtlingskoordination", sagt Monteiro. Aber auch im Jugendbereich und im Facility Management. "Seit 2015 kamen 141 neue Stellen hinzu". Der Abbau geht trotzdem in einigen Bereichen weiter.

Kleine Hürden: Die Neueinstellungen greifen nur langsam. Denn bis ein neuer Mitarbeiter seine Arbeit aufnehmen kann, vergehen schon mal fünf Monate. Das geht aus einer Anfrage des Bezirksverordneten Kevin Hönicke (SPD) ans Bezirksamt hervor. Zudem sei es schwierig, gute Bewerber zu finden. "Wir stehen in Konkurrenz mit der freien Wirtschaft und sogar mit dem Land Berlin", sagt Monteiro. Einige Entgeltgruppen in der Landesverwaltung sind attraktiver, wie auch die Bezahlung in der freien Wirtschaft. So sucht der Bezirk seit vielen Jahren schon Fachärzte im Gesundheitsamt, aber auch Mitarbeiter für den IT-Bereich und das Baumanagement.

Wie die Suche verbessert werden kann, weiß das Bezirksamt. Nur müsste hier das Land Berlin tätig werden und neue Regelungen schaffen. Denn noch immer muss eine Stelle neu ausgeschrieben werden, wenn ein geeigneter Bewerber diese ausschlägt. Dabei könnte dies vermieden werden, wenn man auf den 'Zweitbesten' zurückgreifen dürfte. Die Qualifikationen der Bewerber unterscheiden sich oft nur geringfügig. KW

Stellenangebote des "Jobflüsterers": www.lichtenberg.berlin.de.
Autor:

Karolina Wrobel aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 129× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 101× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 634× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen