Sport für alle im Schlosspark Lichterfelde
Dieter Hallervorden übernimmt Schirmherrschaft über Fitness-Parcours

Thomas Mampel (links), Manuela Kolinski, und Kristoffer Baumann (rechts) erhalten für das Projekt Fitness-Parcours prominente Unterstützung: Dieter Hallervorden (mitte) engagiert sich als Schirmherr.
  • Thomas Mampel (links), Manuela Kolinski, und Kristoffer Baumann (rechts) erhalten für das Projekt Fitness-Parcours prominente Unterstützung: Dieter Hallervorden (mitte) engagiert sich als Schirmherr.
  • Foto: Die Pixelkünstler
  • hochgeladen von Karla Rabe

Ein Fitness-Platz im Schlosspark Lichterfelde mit Trainingsgeräten – diese Idee verfolgt das Stadtteilzentrum Steglitz schon seit zehn Jahren. Jetzt scheint das Vorhaben in greifbarer Nähe gerückt zu sein.

„Denn wir haben jetzt etwas, was vor zehn Jahren noch fehlte – breite Zustimmung und grandiose Unterstützung“, freut sich Manuela Kolinski vom Stadtteilzentrum Steglitz und Projektleiterin im Gutshaus Lichterfelde. Die Idee ist, einen Bewegungs- und Trainingsparcours hinter dem Gutshaus aufzubauen. Nachdem es grünes Licht für das Vorhaben seitens des Grünflächenamtes gab, hat die Einrichtung jetzt auch Dieter Hallervorden als Schirmherren für das Projekt gewinnen können. Außerdem wird das Vorhaben von einem der größten und ältesten Sportvereine im Bezirk unterstützt. Auch der TuS Lichterfelde engagiert sich für einen Fitnessparcours.

Rund 60 000 Euro werden gebraucht, um das Vorhaben realisieren zu können. Der Anfang ist bereits gemacht. Dieter Hallervorden hat zugesagt, das Projekt nicht nur öffentlichkeitswirksam zu unterstützen, sondern auch selbst eines der benötigten Geräte zu spenden. Auch für ein weiteres Gerät hat sich bereits ein Pate gefunden. Der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, René Rögner-Francke, will ebenfalls eines der Geräte für den neuen Fitnessparcours spenden.

Jetzt fehlen noch 15 Geräte, um das „Fitness-Studio“ an der frischen Luft einrichten zu können. Der Vorteil ist, die Nutzung der Geräte ist kostenlos, barrierefrei und immer geöffnet. Insgesamt sollen 17 hochwertige Outdoor-Sportgeräte installiert werden, mit denen Menschen aller Altersgruppen auf spielerische Art und Weise ihre Fitness steigern können.

Um ein ganzheitliches Training zu ermöglichen, sind neben Geräten für ein Ganzkörpertraining auch einzelne Sportgeräte für Arme, Beine, Rücken, Schulter geplant. Auf Info-Tafeln wird das fehlerfreie Trainieren unterstützt. Die Erklär-Tafeln enthalten Übungsvorschläge und Anweisungen.

Am 22. Oktober stellt das Stadtteilzentrum das Projekt in einer Info-Veranstaltung im Schlosspark hinter dem Gutshaus Lichterfelde, Hindenburgdamm 28, vor. Eingeladen sind Vertreter aus dem Bezirkamt, der Bezirkspolitik und Anwohnern. Auch Dieter Hallervorden als Schirmherr wird dabei sein. Es werden zwei Geräte präsentiert, die später einmal zum Fitness-Training einladen werden.

Wer das Projekt mit einer Spende unterstützen möchte, kann das ganz einfach auf www.sozialspende.de/projekt/id/3745 machen.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 159× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 114× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen