„Das ist unser Haus...“
Dialog-Forum über Bürgerhaus in Marzahn-Nord

Gebäude können Kristallisationspunkte für Gesellschaft sein, Zentren, die Gemeinschaft und Sinn stiften. Selbst so profan anmutende Bauten wie ein Bürgerzentrum. In Marzahn-Nord gibt es seit längerem Überlegungen, ein solches zu schaffen. Die Auffassungen dazu gehen in unterschiedliche Richtungen: 1. Neubau eines Hauses auf dem Barnimplatz, 2. Ausnutzung des Leerstands z.B. im EichenCenter oder/und 3. die Aufwertung der bestehenden Einrichtungen. Die große Unbekannte dabei ist: Was sind die Bedarfe der Bewohner/innen? Was sind die Interessen und Wünsche der potenziellen Mieter/innen eines Bürgerhauses?

weltgewandt e.V. erkennt in diesen Fragen die Chance, über Aspekte der Gestaltung des Gemeinwesens Marzahn-Nord zu sprechen. Das beinhaltet auch die Möglichkeiten zu Mitwirkung und Mitbestimmung, mithin von Demokratieentwicklung im Stadtteil. Und es gibt offenbar Gesprächsbedarf.

Wir laden deshalb herzlich zu einer offenen Gesprächsrunde am Mittwoch 22. September 2021, 18 Uhr ein. Bewohner/innen können ein symbolisches Bürgerhaus mit ihren Ideen, Hoffnungen, Wünschen und Vorschlägen ausstatten und sie im Gespräch mit geladenen Gästen ansprechen. Dazu haben die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf, Juliane Witt, und die Geschäftsführerin des Nachbarschaftshaus Neukölln, Barbara Schünke, ihre Teilnahme zugesagt. Zu Beginn wird ein Kurzfilm gezeigt.

Die Veranstaltung ist als Auftakt für eine Gesprächsreihe gedacht, um einen Prozess des gemeinsamen Nachdenkens und Planens eines Bürgerzentrums in Marzahn-Nord zu begleiten, das Bewohner/innen als ihren Ort begreifen. Moderiert wird der Austausch von Sophia Bickhardt, Projektleiterin von weltgewandt. Institut für interkulturelle politische Bildung.

Veranstaltung in der Übersicht

„Das ist unser Haus...“
Dialog-Forum zu einem Bürgerhaus in Marzahn-Nord, 22.09.21

Juliane Witt, Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf

Martin Wernhammer, Standortleiter der Region Berlin, Thelen Immobilien Management GmbH

Barbara Schünke, Geschäftsführerin Nachbarschaftsheim Neukölln e.V.

Sie / Du und Ihre / Deine Ideen, Wünsche, Vorschläge

WANN: Mittwoch, 22. September 2021, 18 Uhr

WO: Jugendzentrum Betonia, Wittenberger Str. 78, 12689 Berlin

Es gelten die aktuellen Covid-Bestimmungen.

Eine Veranstaltung von weltgewandt. Institut für interkulturelle politische Bildung e.V. in Kooperation mit dem Kulturhochhaus Marzahn und ASA – Alternatives Stadtteilaktiv, gefördert vom Aktionsfonds Partnerschaften für Demokratie Marzahn.

Autor:

weltgewandt e.V. aus Marzahn

Flämingstr. 122, 12689 Berlin
+49 30 22808235
info@weltgewandt-ev.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 157× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 114× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen