Auftakt mit Festakt und einem speziellen Internet-Portal
Der Bezirk feiert seinen 40. Geburtstag

Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) konnte zum Jubiläumsfestakt im Freizeitforum auch den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) begrüßen.
  • Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) konnte zum Jubiläumsfestakt im Freizeitforum auch den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) begrüßen.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter

Marzahn-Hellersdorf feiert in diesem Jahr 40. Geburtstag. Mit einem Festakt am 5. Januar hat das Bezirksamt das Jubiläum eingeläutet.

Gastredner des Festaktes im Freizeitforum Marzahn war der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD). Er hob in seinem Grußwort die Leistungen der Menschen im Bezirk seit dessen Entstehung hervor und die Chancen für die Zukunft. „Marzahn-Hellersdorf ist einer der spannendsten Berliner Bezirke“, sagte er.

Als Gäste konnte Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) fast alle ihre Vorgänger begrüßen: Harald Buttler (PDS), Marlitt Köhnke (SPD), Andreas Röhl (SPD), Uwe Klett (Die Linke) und Stefan Komoß (SPD). Lediglich der erste Bürgermeister des Bezirks, Gerd Cyske (SED), inzwischen 90 Jahre alt, hatte aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Der Festakt wurde durch Darbietungen unter anderem von Künstlern der Hans-Werner-Henze-Musikschule umrahmt.

Im Rahmen des Jubiläums ruft das Bezirksamt die Bewohner des Bezirks auf, unter der Internetadresse www.mahe40.berlin eigene Fotos hochzuladen. Das Bezirksamt möchte ein vielfältiges Bild der Entstehung und Entwicklung von Marzahn-Hellersdorf erstellen. Erinnerungen, in denen sich auch Persönliches widergespiegeln kann, sollen ausgetauscht und anderen zur Verfügung gestellt werden. Wer mitmacht, der kann eins von 50 Exemplaren des anlässlich des Jubiläums überarbeiteten Bandes „Gestatten, Marzahn-Hellersdorf!“ gewinnen. Sie werden zum großen Geburtstagsfest am 15. Juni in den Gärten der Welt verlost.

Auf der Webseite findet sich auch ein Quiz zum Bezirk. Darin wird Wissenswertes über Marzahn-Hellersdorf abgefragt. Die Richtigkeit seiner Antworten kann jeder mit einem Klick selbst sofort überprüfen. Weiterhin gibt es eine monatliche Chronik und einen Veranstaltungskalender, der sich in den kommenden Wochen und Monaten noch weiter füllen wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen