Marzahn-Hellersdorf prüft Standorte für ein Freibad

Das Bezirksamt hat eine neue Initiative für ein Freibad gestartet und dazu mit den Berliner Bäderbetrieben erste Gespräche geführt.

Die Bäderbetriebe würden durchaus den Bedarf anerkennen. Marzahn-Hellersdorf sei der einzige Berliner Bezirk ohne eigenes Freibad, erklärte Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) im Anschluss an die Gespräche in einer Mitteilung. Das Treffen ging auf einen überfraktionellen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung zurück. Letztlich aber falle das Land Berlin eine Entscheidung für oder gegen ein neues Freibad im Bezirk, betonte Lemm weiter.

Zuletzt hatte sich Marzahn-Hellersdorf um eines der vier geplanten neuen sogenannten Multifunktionsbäder in Berlin beworben. Eine Entscheidung fiel der Senat bislang für zwei, eins in Mariendorf und eins in Pankow. Ob der Vorschlag, ein solches Bad nahe dem Tierpark zu errichten, also an den Bezirksgrenzen von Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf, realistisch ist, ließe sich nach den Gesprächen mit den Bäderbetrieben gegenwärtig nicht einschätzen, erläuterte der Sportstadtrat.

Das Bezirksamt will daher nochmals alle möglichen Standorte im Bezirk, etwa für die Nutzung für den Sport vorgesehen Grundstücke, ansehen und deren Eignung als Standort für ein Freibad prüfen. Nach Absprache mit den Bäderbetrieben ist ein Kriterium eine Mindestgröße von 10 000 Quadratmetern. Weiterhin soll das Grundstück verkehrsgünstig und aus Lärmschutzgründen von Siedlungen etwas entfernt gelegen sein sowie über Straßenbahn-, U- oder S-Bahn-Anschluss in der Nähe verfügen. Außerdem sollte es sich im Besitz des Landes oder des Bezirks befinden.

Bis Mitte dieses Jahres will das Bezirksamt mögliche Standorte benennen und eine Studie zu den Kosten und der Machbarkeit in Auftrag geben. Danach will es sich beim Senat um Fördermittel für die Finanzierung des Freibades bemühen.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.