Schwimmhalle im FFM eröffnet erst wieder im Juli

Die Glasfassade der Schwimmhalle im FFM wird ab März saniert. Der neue Wiedereröffnungstermin ist Anfang Juli.
  • Die Glasfassade der Schwimmhalle im FFM wird ab März saniert. Der neue Wiedereröffnungstermin ist Anfang Juli.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter

Die Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn wird nicht im März wieder eröffnet. An die Sanierung der Technik und der Sauna schließt sich sofort die Sanierung der Fassade an.

Zuletzt war die Schwimmhalle im September geschlossen worden, um die fällige Sanierung der Technik und der Sauna vornehmen zu lassen. Diese werden plangemäß auch weitgehend bis März abgeschlossen sein. Da Mittel zur gleichfalls vorgesehenen Sanierung der Fassade des FFM zur Verfügung stehen, wird umgehend zunächst die Fassade der Schwimmhalle angefasst.

Der momentan gültige Zeitplan sieht vor, dass die damit beauftragte Firma die Glasfassade und einige zur Schwimmhalle gehörende Fenster bis Mitte Mai austauscht. Anschließend sind noch einige Restarbeiten wie die Verlegung von Fliesen zu erledigen. Wenn das alles planmäßig erfolgt, kann voraussichtlich im Juni die inzwischen neu eingebaute Wasseraufbereitungsanlage in Betrieb genommen werden. Bis diese optimiert und die Wasserwerte überprüft sind, wird voraussichtlich der ganze Juni verstreichen. „Wenn alles klappt, können wir wahrscheinlich Anfang Juli die Schwimmhalle wieder öffnen“, sagt Miroslav Filzek, Geschäftsführer der Gesellschaft für Stadtentwicklung (GSE) im Freizeitforum.

Schuld an der verzögerten Wiedereröffnung ist die schwierige Finanzierung der Sanierung des kompletten Freizeitforums. Das Gebäude ist so marode, dass die ursprünglich geplanten Finanzmittel nicht ausreichen. Das Bezirksamt ist zudem bei der Finanzierung auf unterschiedliche Fördertöpfe angewiesen.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen