Mitte - Bauen und Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen und Wohnen

Heimwerker sollten sich für oft benutzte Räumlichkeiten Parkettbodenmaterialen aussuchen, die besonders widerstandsfähig sind.

Mit der Stahlkugel aufs Parkett: So testen Prüfer den Boden

Parkettböden haben eine unterschiedliche Widerstandsfähigkeit gegenüber Druck und Schlageinwirkung. Die Einheit Brinell gibt diese an. Benannt ist sie nach ihrem Erfinder, Johan August Brinell (1849-1925). Ein hoher Brinell-Wert ist ein Indikator für hartes und damit besonders widerstandsfähiges Holz, erklärt der Verband der Deutschen Parkettindustrie in Bad Honnef bei Bonn. Laubhölzer sind in der Regel härter als Nadelhölzer. So kann Eiche zum Beispiel beim Härtetest einen Brinellwert in...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 86× gelesen

Küchen für den Rücken planen

Für den Rücken hat es Vorteile, wenn die Arbeitsflächen in der Küche nicht überall die gleiche Höhe haben. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche hin. Ergonomisch sinnvoller sei es, verschiedene Arbeitsplätze stufenweise abzusetzen. So sollte der Herd tiefer liegen als die Spüle. Denn während beim Topf aus ergonomischer Sicht der Gefäßrand die Arbeitsebene ist – also da, wo die Hand hinreichen muss –, ist es beim Spülbecken der Boden. Der Rat: Die optimale Arbeitsebene für die...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 40× gelesen

Wie groß ist die Wohnung tatsächlich? So geht das Abmessen

Für Mieter ist das wichtig: Der Bundesgerichtshofes (BGH) hat kürzlich seine bisherige Rechtsprechung revidiert. Der Vermieter muss sich künftig bei einer Mieterhöhung an der tatsächlichen Größe der Wohnung orientieren (Az.: VIII ZR 266/14). "Das Urteil bezieht sich jedoch nur auf Mieterhöhungen", erklärt Inka-Marie Storm vom Eigentümerverband Haus&Grund. "Der Richterspruch hat keine Auswirkungen auf bisher geltende Regelungen zur Mietminderung." Demnach gilt weiterhin: "Mieter müssen nur...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 64× gelesen

Sturmschäden sofort melden

Wenn ein Sturm tobt, kann das mitunter fatale Folgen haben. Betroffene sollten ihren Versicherer dann unverzüglich informieren, damit sie den vollen Versicherungsschutz nicht gefährden. Das ist telefonisch oder per Mail möglich. Es reiche aber, sich innerhalb von zwei bis drei Tagen an den Versicherer zu wenden, sagt Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Denn eine genaue Frist gibt es dafür nicht. mag

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 35× gelesen

Glatteisunfall in der Früh

Grundsätzlich gilt: Die Streu- und Räumpflicht beginnt an Werktagen um 7 Uhr. Doch es gibt Ausnahmen: wenn der Eigentümer etwa weiß, dass Passanten sein Grundstück schon früher betreten. Dann kann er auch für Unfälle haftbar gemacht werden, die sich vor 7 Uhr aufgrund von Eis und Schnee auf den Wegen ereignen. Darauf weist die "Monatsschrift für Deutsches Recht" hin und beruft sich auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz (Az.: 5 U 1479/14). mag

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 33× gelesen

Deko-Artikel ohne CE-Zeichen

Das CE-Zeichen ist für Dekorationsartikel nicht vorgeschrieben, sie unterliegen in der Regel keiner Prüfpflicht. Aber es gibt eine Ausnahme: Wenn die Dekoration den Eindruck erweckt, es kann sich dabei auch um Spielzeug handeln. Dann müssen Warnhinweise wie "Achtung: kein Spielzeug" oder "Achtung: nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet" am Produkt angebracht sein. Darauf weist der TÜV Thüringen hin. Dekorationsartikel und Wohnaccessoires aus Kunststoff können schädliche Stoffe enthalten....

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 307× gelesen

Ablagerungen im Öltank

Im Öltank können sich Ablagerungen bilden. Der Tank sollte daher gereinigt werden, sonst verstopfen die Ablagerungen den Filter – und dann läuft die Heizung nicht mehr einwandfrei. Darauf weist das Institut für Wärme und Oeltechnik in Hamburg hin. Die Reinigung des Tanks ist während der Heizperiode und selbst dann möglich, wenn sich noch Öl im Gefäß befindet. Der Handwerker kann größere Mengen abpumpen und in einem Wagen oder Spezialbehälter zwischenlagern. Und während der Wartung wird die...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 92× gelesen

Schutz vor Legionellen

Legionellen mögen keine zu heißen Temperaturen. Daher gilt, dass Trinkwasserspeicher an der Austrittsstelle des Warmwassers eigentlich dauerhaft eine Wassertemperatur von mindestens 60 Grad aufweisen müssen. Darauf weist der Bauherren-Schutzbund in Berlin hin. Ausgenommen sind aber die Speicher in Ein- und Zweifamilienhäusern, die von Wärmepumpen-Systemen versorgt werden. Hier liegt die vorgeschriebene Mindesttemperatur bei 50 Grad. Hier muss für den regelmäßigen Wasseraustausch gesorgt sein....

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 67× gelesen

Gefahr trotz Frostwächter

Auch bei Abwesenheit der Bewohner und auch trotz Frostwächter des Heizkörpers ist ausreichendes Heizen nötig. Denn die Rohre der Heizanlage sind so nicht vor dem Einfrieren geschützt. Darauf weist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft in Berlin hin. Frieren die Leitungen ein, können sie platzen. Denn Wasser vergrößert beim Gefrieren sein Volumen um rund neun Prozent. mag

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 35× gelesen

Kleines Gästebad gut ausnutzen

In kleinen Gästebädern kommt am besten möglichst viel an die Wand: So steht es nicht herum und nimmt Platz weg. Gut seien zum Beispiel schmale Regale und auch ein Waschtisch mit Unterschrank. Der Waschplatz sollte außerdem möglichst kurze Abmessungen haben, damit er nicht so weit in den Raum hineinragt, rät die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS). Auch Handtuchhalter, die senkrecht an der Wand gleich mehrere Gästehandtücher beherbergen, sparen Platz. Genau wie Funktionsmodule für...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 41× gelesen

Neue Baustoffe kritisch prüfen

Neue Baustoffe und -methoden locken häufig mit dem Versprechen, weniger Aufwand und geringere Arbeitszeit zu bedeuten. Bauherren dürfen den Versprechungen aber nicht blind vertrauen. Denn was neu ist, ist in der Praxis noch nicht lange erprobt, warnt der Verband Privater Bauherren. Gut ist, sich von den Anbietern Referenzen nennen zu lassen und mit anderen Bauherren über deren Erfahrungen zu sprechen. Und: Wenn schon nichts über die langjährige Praxistauglichkeit des Baustoffs bekannt ist,...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 29× gelesen
Mit Spanngurten wirkt das Design von Sebastian Herkner in der Serie Unam sehr luftig.

Aufrecht plaudern statt faul fläzen: Sofas werden kleiner

Klar, jeder hätte gerne eine 200-Quadratmeter-Wohnung. Aber für die meisten bleibt das ein Wunschtraum – Möbel und Menschen müssen mit weniger Platz auskommen. Da passt, dass der Trend bei den Sofas nun zu kleineren Modellen geht. "Man sieht derzeit viele kleine, süße Sofas", berichtet der Branchenkenner Holger Klasen, Agent für italienische Designhersteller in Deutschland. Eine Firma, die sich komplett auf den Trend zu kleineren Polstermöbeln spezialisiert hat, ist Very Wood – ursprünglich...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 41× gelesen
Farben wirken sich auf die Stimmung des Betrachters aus: Gelb stimmt fröhlich, umgeben von Grün fühlen Menschen sich ausgeglichener.
3 Bilder

Auf den Ton kommt es an: Die Wohnung farblich gestalten

Rot ist leidenschaftlich, blau beruhigend, gelb stimmt fröhlich: Farben haben eine Wirkung. Das muss man beachten, wenn man eine Wand streicht. "Wir können uns der Farbigkeit nicht entziehen, egal ob es Grau-, Blau- oder Orange-Töne sind", sagt Farbforscher Axel Venn. "Optische Signale haben auf unsere Empfindungen großen Einfluss. Die einfachste Empfindung ist "Bleibe ich hier, oder fliehe ich lieber?"." Auf Farbkarten im Baumarkt stehen oft mehr als 1000 Farbtöne zur Auswahl. Experten...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 78× gelesen
Mit einem Jahr wollen Kinder ihr Umfeld erforschen – besser ist es da, wenn vor Treppen ein Gitter angebracht ist. Die Löcher von Steckdosen werden zur Sicherheit mit Verschlüssen abgedeckt.
2 Bilder

Kindgerechtes Haus: Beim Bau auf Bedürfnisse der Kleinen achten

Schon beim Hausbau denken Bauherren am besten an die Sicherheit von Kindern. Denn sind die Treppen unsicher oder drohen Schränke zu kippen, laufen die Kleinen schnell Gefahr, sich in den eigenen vier Wänden zu verletzen. Bei Treppen verhindern senkrechte Gitterstäbe, dass das Geländer zur Leiter wird. Von Strebe zu Strebe gilt ein Richtwert von maximal zwölf Zentimetern, damit kein Kinderkopf durchpasst. "Das Geländer wird am besten beidseitig angebracht", rät Eva Reinhold-Postina vom Verband...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 51× gelesen

Parkett richtig verlegen

Je nachdem, wie ein Parkettboden verlegt wird, entsteht im Raum ein ganz anderer Gesamteindruck. Wollen Bauherren etwa ein Zimmer optisch vergrößern, können sie den Boden mit kleinen Holz-Elementen wie Mosaikparkett auslegen. Soll hingegen ein langer, schmaler Raum gleichmäßiger erscheinen, verlegen sie ein Fischgrätmuster quer. So wird die Breite hervorgehoben, erklärt der Verband der deutschen Parkettindustrie. Um die Länge zu betonen, muss das Fischgrätmuster längs verlaufen. mag

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 29× gelesen

Leuchten im Freien: Schutzhinweis IP 44 ist das Minimum

Für Wege und Plätze ums Haus, die nicht ständig beleuchtet sein müssen, eignen sich Bewegungsmelder und integrierte Dämmerungsschalter. Sie senken die Stromkosten. Die Leuchten reagieren dann nur bei entsprechender Dunkelheit sowie wenn die Sensoren Bewegungen registrieren, erklärt das Branchenportal Licht.de. Die Lichtquellen müssen mit solchen Funktionen aber sofort den vollen Lichtstrom abgeben. Das heißt: Sie müssen sofort reagieren und möglichst direkt vollkommen hell erleuchtet sein....

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 40× gelesen
Auf Schnee und Frost sind die meisten Pflanzen eingestellt: Nur empflindliche Gewächse müssen bei Kahlfrösten geschützt werden.

Pflanzen im Auge behalten: Witterung bestimmt im Winter die Gartenarbeit

Im Winter muss der Hobbygärtner besonders gut den Wetterbericht beachten. Abhängig von der Witterung muss er reagieren und sich um seine Pflanzen kümmern – schließlich kann es zwischen Plus- und Minusgraden schwanken, dazu gibt es noch Schnee und Eis.  • Frostfreie Tage: Immergrüne Kübelpflanzen verdursten im Winter eher, als dass sie erfrieren. Denn sie verdunsten auch im Winter bei Sonnenschein Feuchtigkeit über ihre Blätter. Ist aber die Erde um ihre Wurzeln gefroren, können sie keinen...

  • Mitte
  • 06.01.16
  • 197× gelesen
Von einer sterilen Nasskammer ist dieser Bad-Entwurf mit unterschiedlichen Lichtstimmungen in der Dusche weit entfernt.
4 Bilder

Wellness zu Hause: Von Dampfbad bis Infrarot-Kabine

Entspannungsbäder, Ausschwitzen in der Sauna – all das ist auch im heimischen Badezimmer möglich. Ideen für Wellness zu Hause.  • Whirlwanne: Der Whirlpool hat lange Wellness verkörpert. Noch immer erfreut sich das Sprudelbad großer Beliebtheit wegen seiner entspannenden Wirkung. "Die massierenden Wasserdüsen lockern lokale Muskelverspannungen und lindern sogar Beschwerden bei Arthritis oder Rückenleiden", erklärt Martina Brüßel, Geschäftsführerin von Aqua Cultura, einer Vereinigung von...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 297× gelesen
Die übliche Haustür ist passé: Moderne Modelle haben eine stylische Optik und lassen durch Glaseinsätze Licht ins Haus.
3 Bilder

Die Tür begrüßt die Gäste: Worauf es bei der Auswahl ankommt

Der Tür kommt beim Haus eine größere Rolle zu, als manch ein Bauherr vermutet: Immerhin warten hier die Gäste, bis sie hereingelassen werden. Solange gilt ihrer Aufmerksamkeit: der Tür. "Form, Stil, Material lassen auf den Geschmack der Bewohner schließen", sagt André Leffler vom Verband Fenster + Fassade in Frankfurt. Moderne Türen wurden in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt – nicht nur optisch. Einbruchschutz bieten etwa Modelle, die nach der DIN-Norm EN 1627 gebaut wurden,...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 98× gelesen
Auf in die eigene Wohnung – kaufen unverheiratete Paare gemeinsam eine Immobilie, müssen sie auch an viele juristischen Fragen denken.

Klare Absprachen nötig: Immobilien-Kauf ohne Trauschein

Wenn Unverheiratete gemeinsam ein Haus bauen oder eine Wohnung kaufen wollen, müssen sie sich rechtlich mit vielen Fragen auseinandersetzen. Auch wenn die Vorstellung einer Trennung oder einer Verschuldung in dem Moment unrealistisch erscheint, sollte es für solche Fälle klare Vereinbarungen geben. "Unverheiratete Paare sollten unbedingt schon in Friedenszeiten klären, wie sie in Kriegszeiten miteinander umgehen wollen", rät Ekkehard Enkelmann, Experte für Baufinanzierung beim...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 124× gelesen
Offener Grundriss, moderne Einrichtung: Äußerlich hat sich nicht viel an der alten Scheune im sächsischen Frankenthal getan – so sah sie auch um 1900 herum aus.
2 Bilder

Eine Bauidee fürs Land : Die Scheune wird zum Wohnhaus

Wo heute die Bewohner gemütliche Stunden verbringen, lag früher Heu für das Vieh: Aus manch alter Scheune kann ein traumhaftes Wohnhaus werden. Dazu noch eines, das architektonisch und energetisch neuesten Standards entspricht. Dafür wurde zum Beispiel die Scheunen-Besitzerin Anja Klinger mit dem Award der KfW-Förderbank 2015 ausgezeichnet. Gerade alte Scheunen scheinen in den Fokus der Bauherren zu rücken. Es sind große Hallen mit hohen Decken, ganz ohne Innenwände. Das heißt: mit viel Raum...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 182× gelesen
Sind die Fugen zwischen den Dielenbrettern aufgefüllt, kann der Fußboden mit einem ölgetrenkten Lappen versiegelt werden.

Kein Platz für Staub: Fugen im Dielenboden richtig ausfüllen

Die Fugen zwischen den Dielenbrettern am Boden sind Staub- und Dreckfänger. Am einfachsten und billigsten lassen sie sich mit dauerelastischem Acryl in Kartuschen schließen, erläutert Peter Birkholz, Ratgeberautor für die Stiftung Warentest, die Möglichkeiten. Es gibt auch spezielle Fugenfüllmitteln auf Silikon- oder Polyurethanbasis sowie dünnflüssige Substanzen, die mit Schleifstaub erst zu einer verarbeitungsfähigen Masse angerührt werden. "Die meisten Fachleute raten jedoch vor solchen...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 527× gelesen
Baumängel können überall am Haus auftreten: So kann etwa die Dampfbremse, eine Folie an der Dachverkleidung, fehlerhaft verklebt sein.

Wo liegt die Ursache für den Mangel?: Bautagebuch kann Auskunft geben

Manchmal scheint beim Bau auf den ersten Blick alles gut zu gehen: Doch später werden dann Mängel offensichtlich. Dann zahlt es sich aus, wenn man ein Bautagebuch geführt hat. Jetzt kann die Ursache für den Mangel womöglich schnell gefunden werden. Ein Beispiel: Wird nach dem Einzug in das neue Haus die Fußbodenheizung nicht richtig warm, können die Bilder vom Verlegen der Anlage, die inzwischen vom Estrich verdeckt ist, Fehler dokumentiert haben. Ein Experte kann das dann einschätzen. Sofern...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 65× gelesen
Der Wasserverbrauch der Toilettenspülung lässt sich über eine Stellschraube reduzieren.

Spülkasten mit wenigen Handgriffen reparieren

Ein paar Tropfen machen schon nichts aus, denken viele. Aber ein Tropfen pro Sekunde summiert sich im Verlauf eines Jahres zu mehreren Kubikmetern, rechnet Peter Birkholz vor, Ratgeberautor der Stiftung Warentest. Lässt der Spülkasten der Toilette Wasser ungenutzt ablaufen, muss man ihn deshalb reparieren. "Die Ursache für den Wasserverlust ist meist eine verschlissene Dichtung an der sogenannten Hebeglocke – dem Stopfen, der beim Spülvorgang angehoben wird, damit Wasser fließt." Aber das kann...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 242× gelesen

Beiträge zu Bauen und Wohnen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.