Tofu an der Weltzeituhr
Zwölftes Veganes Sommerfest auf dem Alexanderplatz

Der Alex wird zum Schlemmerparadies für Veganer.
2Bilder
  • Der Alex wird zum Schlemmerparadies für Veganer.
  • Foto: Bjõrn Fehl
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Vom 23. bis 25. August 2019 findet Europas größtes Veggie-Straßenfest, wie die Veranstalter von ProVeg, dem Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und der Albert Schweitzer Stiftung sagen, statt.

Jetzt geht's um die Wurst, aber um die ohne Fleisch. Bei freiem Eintritt laden Tierschützer und Fleischverweigerer „zum bunten Miteinander rund um die pflanzliche Lebensweise“ ein. Beim Veganen Sommerfest können die Besucher an über 130 Ständen fleischlos schlemmen. An Informationsständen informieren Initiativen und Firmen über den veganen Lebensstil. „Das Vegane Sommerfest ist nicht nur Treffpunkt für vegetarisch und vegan lebende Menschen, es begeistert auch andere interessierte Besucher für die pflanzliche Lebensweise. Wir zeigen seit über zehn Jahren, dass eine Veränderung hin zu einem tierleidfreien Lebensstil nicht nur sinnvoll ist, sondern auch Spaß macht“, sagt Cheforganisatorin Silke Hellemann. Die Veranstalter rechnen mit insgesamt 65 000 Besuchern.

Infos zu einem nachhaltigen Lebensstil

Beim Veggie-Fest gibt es auch ein Bühnenprogramm. Neben Livemusik und Modenschau werden spannende Kochshows mit namhaften Veggie-Köchen geboten. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und ein betreutes Kinderprogramm mit Kinderschminken. Im Tattoozelt kann man sich ein Andenken unter die Haut stechen lassen. In einer Tombola mit 15 000 Losen hat der Hauptgewinner die Chance, einen Hochleistungsmixer abstauben. Im Vortragszelt geht es auf Deutsch und Englisch rund um einen nachhaltigen Lebensstil. Ernährungs- und Tierrechtsfragen werden ebenso abgedeckt wie Beiträge zu Klima und Wilderei.

Gemeinsam mit dem Veganen Sommerfest Berlin findet in diesem Jahr das 47. World Vegfest der International Vegetarian Union (IVU) statt. Seit über 80 Jahren bringt die Vereinigung Vertreter von Veggie-Organisationen der ganzen Welt zusammen, um sich zu vernetzen und voneinander zu lernen. Einige dieser internationalen Gäste werden ebenfalls Vorträge halten. So gibt beispielsweise Shara Ng einen Einblick in die Entwicklung des pflanzlichen Markts in China. Amanda Woodvine berichtet über die Situation vegetarisch-vegan lebender Menschen in der Altenpflege in Großbritannien. Darüber hinaus können sich Interessierte am IVU-Zelt über die Arbeit der Organisation informieren.

Alle Infos zum Veganen Sommerfest Berlin auf dem Alexanderplatz unter www.veganes-sommerfest-berlin.de. Der Eintritt ist frei.

Der Alex wird zum Schlemmerparadies für Veganer.
Döner ohne Fleisch.
Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.