Anzeige

Alles zum Thema Alexanderplatz

Beiträge zum Thema Alexanderplatz

Blaulicht
Weniger Kriminalität, trotzdem bleibt das Kottbusser Tor weiterhin ein kriminalitätsbelasteter Ort.

Vier gefährliche Orte
Kriminelle Hotspots

Auf der von der Polizei erstellten Liste sogenannter kriminalitätsbelasteter Orte sind aktuell noch acht Straßen, Plätze und Gebiete aufgelistet. Vier von ihnen befinden sich in Friedrichshain-Kreuzberg, nämlich Görlitzer Park, Warschauer Brücke, Kottbusser Tor sowie ein Teil der Rigaer Straße. Außerdem ist dort der Hermannplatz verzeichnet, der teilweise ebenfalls zum Bezirk gehört. Desweiteren der Alexanderplatz, Schöneberg-Nord sowie die Hermannstraße. Nicht mehr als kriminalitätsbelastet...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.06.18
  • 28× gelesen
Kultur

Afrika auf dem Alex
Siebtes Kenako Afrika Festival

Elf Tage lang steht vom 7. bis 17. Juni auf dem Alexanderplatz die kulturelle Vielfalt der 55 Staaten Afrikas im Mittelpunkt. Das Kenako Afrika Festival findet bereits zum siebten Mal statt. In diesem Jahr steht das Festival ganz im Zeichen von Konsum und Verantwortung. „Wir möchten Themen des (un)fairen Handels und der ökologischen Nachhaltigkeit erarbeiten und die zahlreichen historischen und aktuellen Verbindungen zwischen Deutschland beziehungsweise Europa und Afrika aufzeigen“, so die...

  • Mitte
  • 30.05.18
  • 40× gelesen
Blaulicht
Bitt recht freundlich. Die Polizei testet mobile Videotechnik auf dem Leopoldplatz.

Das Auge des Leo: Polizei testet noch bis Mai mobile Videoüberwachung

Noch bis Ende Mai testet die Polizei mobile Videowagen auf fünf ausgewählten Kriminalitätsschwerpunkten. Im Bezirk steht der Videohänger vom Typ Mobile Spy auf dem Leopoldplatz und auf dem Alexanderplatz. Zu übersehen ist die weiße Kiste nicht, die am 11. April mal wieder mitten auf dem Leopoldplatz zwischen Nazarethkirche und Müllerstraße stand. Aus der Mitte des Anhängers ragt ein Mast vier Meter in die Höhe. Oben dran am bis zu sechs Meter ausfahrbahren Turm hängen modernste...

  • Wedding
  • 16.04.18
  • 242× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Lokale Nachrichten auf der Kiezwand im Eingangsbereich an der Dircksenstraße.
3 Bilder

Neue Sparkassen-Filiale auf dem Alexanderplatz mit Wohlfühlkonzept

Die Berliner Sparkasse hat in ihrem Stammhaus am Alexanderplatz nach komplettem Umbau ihre neue Filiale eröffnet. Sie soll mehr sein als nur ein Ort für Geldgeschäfte.Schon am Eingang flimmern aktuelle Kiez-Meldungen aus dem Bezirk über die Monitore, drinnen begrüßt den Besucher eine Hostess und hilft weiter. Im Empfangsbereich kann man am Empfangsterminal auswählen, ob man einen Mitarbeiter sprechen, ein Konto eröffnen oder was auch immer erledigen will. Der Automat spuckt hier keine...

  • Mitte
  • 23.03.18
  • 656× gelesen
Blaulicht
Auch am Kottbusser Tor hat sich die Lage etwas entspannt. Es bleibt trotzdem ein Schwerpunkt der Kriminalität in Berlin.

Weniger Kriminalität in Friedrichshain-Kreuzberg

2017 wurden in Berlin 520 437 Straftaten verübt. Immer noch eine hohe Zahl, aber gegenüber 2016 bedeutete das einen Rückgang um 48 423. Das wurde dann auch bei der Präsentation der polizeilichen Kriminalstatistik am 5. März entsprechend herausgehoben. Weniger Verbrechen wurden auch in Friedrichshain-Kreuzberg registriert. Die drei Polizeiabschnitte der Direktion 5 im Bezirk verzeichneten im vergangenen Jahr 54  866 angezeigte Delikte. Vor zwei Jahren waren es noch 60 176. Ein Minus...

  • Friedrichshain
  • 13.03.18
  • 218× gelesen
Blaulicht

Betrunkener knallt in Geschäftshaus

Mitte. Auf der Flucht vor einer zivilen Polizeistreife ist ein 21-Jähriger am 19. Februar in der Nacht zu Montag gegen drei Uhr in das Saturn-Geschäftshaus am Alex gekracht. Der angetrunkene Toyota-Fahrer gab in Richtung Alexanderplatz Gas, als ihn eine Zivilstreife an der Jannowitzbrücke kontrollieren wollte. Die Kurve nach rechts von der Alexanderstraße in die Otto-Braun-Straße schaffte der junge Mann nicht und bretterte über die Mittelinsel auf die andere Straßenseite in den Hintereingang...

  • Mitte
  • 20.02.18
  • 28× gelesen
Anzeige
Bildung
Im Miniaturbahnhof Zoologischer Garten herrscht, wie bei seinem realen Vorbild, reger Betrieb.
4 Bilder

Modellbahn-AG begeistert Schülergenerationen

Luca Rambold steht am Schaltpult neben dem Rangierbahnhof. Per Knopfdruck entscheidet er, ob ein Regionalzug, ein ICE oder eine S-Bahn auf die Strecke fährt. Währenddessen sorgt Pascal Ohm dafür, dass am Bahnhof Zoo die Züge auf dem richtigen Gleis einfahren. Die beiden Schüler sind Mitglieder einer Arbeitsgemeinschaft, die sich mit viel Herzblut um die Modelleisenbahnanlage in der Gustav-Heinemann-Oberschule kümmert. Angefangen hat alles 1982. Mit zwei Kollegen hatten Michael Fink (71)...

  • Marienfelde
  • 12.01.18
  • 279× gelesen
Verkehr
Am Bahnhof Frankfurter Tor treffen sich in den kommenden Monaten die Pendelzüge.

Pendel- und Ersatzverkehr: U5 ist drei Monate unterbrochen

Eines muss man den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) ja lassen: Sie finden für ihre Baumaßnahmen und die damit verbundene Unwägbarkeiten für die Fahrgäste immer wieder positive Überschriften. So auch beim aktuellen Vorhaben, das vor allem Friedrichshain betrifft. "Der Anschluss wird erreicht", lautet der Titel für die dreimonatigen Einschränkungen auf der U-Bahnlinie 5. Beginnend am 8. Januar, gibt es bis zum 8. April zwischen den Bahnhöfen Frankfurter Allee und Frankfurter Tor sowie...

  • Friedrichshain
  • 07.01.18
  • 1656× gelesen
Verkehr
Blick in den U-Bahnhof Strausberger Platz in Friedrichshain. Ab 8. Januar wird der Abschnitt nach Alexanderplatz bis zum 8. April 2018 gesperrt!

BVG macht U5 ab Strausberger Platz dicht!

BERLIN - Nix geht mehr auf der U5 zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz. Die BVG erneuert neben Gleise und Signale auch das Stellwerk auf dem Streckenabschnitt. 80.000 Fahrgäste sind täglich betroffen. Ab nächste Woche wird der Abschnitt der U5 zwischen Friedrichshain (ab Bahnhof Strausberger Platz) und Mitte (Bahnhof Alexanderplatz) dicht gemacht. Wie ein Sprecher der BVG gegenüber rbb24 bestätigte, sollen demnach 80.000 Fahrgäste betroffen sein. Die U5 ist die wichtigste Verbindung...

  • Friedrichshain
  • 04.01.18
  • 390× gelesen
Leute
Julia Klausch (links) und Alisa-Dorin Schmitz vom Vattenfall-Gartenteam laden die Nachbarn zum Grubbern.
25 Bilder

Bezirk Mitte: Was die Berliner Woche 2017 für Sie im Kiez entdeckte

Das Jahr 2017 geht zu Ende. In der Berliner Woche haben wir Sie über Ereignisse in Ihrem Kiez informiert, Probleme aufgegriffen und interessante Menschen vorgestellt. Jetzt ist es Zeit für einen Rückblick. Januar Nach jahrelangen Debatten beschließt der neue rot-rot-grüne Senat in seinem Sicherheitskonzept, auf dem Alexanderplatz eine Polizeiwache einzurichten. Nach Standortdiskussionen und dem üblichen Ämterhickhack wird die Alexwache – ein 70 Quadratmeter großer Pavillon neben der...

  • Mitte
  • 21.12.17
  • 299× gelesen
Blaulicht

Alex-Wache eröffnet

Mitte. 99 Tage nach dem ersten Spatenstich hat Innensenator Andreas Geisel (SPD) am 15. Dezember die neue Polizeiwache auf dem Alexanderplatz eröffnet. In der Alex-Wache sind immer drei Polizisten vom zuständigen Abschnitt 32 sieben Tage die Woche rund um die Uhr erreichbar. In der Kombiwache gibt es auch jeweils einen Arbeitsplatz für die Bundespolizei und das bezirkliche Ordnungsamt. Die Alex-Wache ist Teil des vom rot-rot-grünen Senat beschlossenen Sicherheitskonzeptes. Über die Einrichtung...

  • Mitte
  • 15.12.17
  • 62× gelesen
Blaulicht

Mit Krückstock geschlagen

Mitte. Wieder Gewalt am Alex. Auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz ist ein 29-jähriger Mann durch Faustschläge und Schläge mit einem Krückstock schwer verletzt worden. Er kam mit Kopf- und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Laut Polizei hatten zwei 26 und 30 Jahre alte Männer am 29. November nachts auf dem Bahnsteig der Linie U5 den 29-Jährigen attackiert. Die Hintergründe des Streits sind unklar. Mitarbeiter des BVG-Sicherheitsdienstes hatten die Streithähne getrennt und die Polizei alarmiert....

  • Mitte
  • 29.11.17
  • 16× gelesen
Blaulicht

SPD will Alex-Staatsanwalt

Mitte. Im Kampf gegen die wachsende Kriminalität auf dem Alexanderplatz schlägt SPD-Innenexperte Tom Schreiber einen eigenen Staatsanwalt vor. „Es ist eine Idee und eine Möglichkeit, besser gegen Straftäter vorzugehen“, so Schneider auf Twitter. Der Alex-Staatsanwalt soll dafür sorgen, dass Kriminelle schneller vor Gericht kommen. In der Senatsinnenverwaltung stößt der Vorschlag auf Wohlgefallen. „Wir finden einen Schwerpunkt-Staatsanwalt gut und sinnvoll“, sagte Martin Pallgen, Sprecher von...

  • Mitte
  • 14.11.17
  • 23× gelesen
Soziales

Neues Jugendprojekt am Alex

Mitte. Auf dem Alexanderplatz ist eine neue Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene eröffnet worden. Der Verein Moabiter Ratschlag bietet im sogenannten „JugendAktionsRaum am Alexanderplatz“ (JARA) vor allem für junge Geflüchtete an vier Tagen pro Woche Freizeit-, Begegnungs- und Beratungsmöglichkeiten an. Damit soll ein Abrutschen in die Kriminalität verhindert und die Integration gefördert werden. „Das Präventionsprojekt ist eine wichtige Ergänzung zu den ebenfalls verstärkten...

  • Mitte
  • 07.11.17
  • 21× gelesen
Blaulicht

Prügelei unter Jugendlichen

Mitte. Am Abend des 29. Oktober haben sich zwei Jugendgruppen auf dem Alexanderplatz eine Massenschlägerei geliefert. Zeugen zufolge bestanden beide Gruppen aus ungefähr zehn Personen, die zunächst in einen Streit geraten sein sollen. Anschließend gingen mehrere Beteiligte mit Flaschen aufeinander los. Einer soll ein Fahrrad auf einen anderen Jugendlichen geworfen haben. Noch vor dem Eintreffen der Polizei konnten die meisten der Tatverdächtigen fliehen. Die noch am Tatort befindlichen sechs...

  • Mitte
  • 30.10.17
  • 11× gelesen
Wirtschaft

Zu viel Rummel: Öffentliche Plätze: Immer mehr Feste nerven die Berliner

von Jana Wörrle Ob Karneval der Kulturen, große Silvesterparty, Straßenfeste oder Oktoberfestrummel – in Berlin ist immer etwas los. Aber nicht immer tun die Veranstaltungen dem Image der Stadt gut. Florian Swyter von der Berliner FDP nannte den Alexanderplatz erst kürzlich in einem Bericht der Berliner Morgenpost einen „Dauerrummelplatz“. Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) hat angekündigt, für den Alexanderplatz nicht mehr so vielen, aber dafür qualitativ besseren...

  • Charlottenburg
  • 24.10.17
  • 291× gelesen
Politik
Seit 2008 eine Ruine: Das Haus der Statistik an der Kreuzung Otto-Braun-Straße und Karl-Marx-Allee.
3 Bilder

Büroruine wird Stadtlabor: Ins Haus der Statistik ziehen Beamte und Künstler

Mitte. In das seit 2008 leerstehende und völlig marode Geisterhaus an der Otto-Braun-Straße 70-72 soll bald wieder Leben einziehen. Der Senat hat den riesigen Gebäudekomplex von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) gekauft. Fenster ohne Scheiben, Graffiti auf der verwilderten Fassade, Bauzäune und Unkraut – das ehemalige Haus der Statistik (HdS) ist eine Büroruine in bester Citylage. Jetzt soll die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) den Plattenbaukomplex...

  • Mitte
  • 22.10.17
  • 1054× gelesen
Blaulicht

Messerangriff am Alex

Mitte. Die Gewaltvorfälle am Alexanderplatz reißen nicht ab. Am 16. Oktober wurde ein 23-jähriger Mann bei einer Streiterei erst durch einen Kopfstoß und von einem weiteren Täter mit einem Messerstich in den Rücken verletzt. Laut Polizei soll das Opfer gegen 21.40 Uhr mit einem Mann in Streit geraten sein, woraufhin sich circa 30 weitere Personen eingemischt haben sollen. Die Gruppe konnte fliehen. Der Verletzte verlor mehrere Zähne und kam mit Stichverletzungen ins Krankenhaus. DJ

  • Mitte
  • 18.10.17
  • 5× gelesen
Blaulicht

Messerangriff auf dem Alex

Mitte. Wieder ist es am Alexanderplatz zu einer Gewalttat gekommen. Die Polizei konnte am 10. Oktober einen 18-Jährigen festnehmen, der kurz zuvor nachmittags einen 14-Jährigen mit einem Messer in den Arm gestochen haben soll. Nach Zeugenaussagen war das Opfer zusammen mit einem Freund in der Ladenpassage des S-Bahnhofes Alexanderplatz unterwegs, als sie von vier jungen Männern beschimpft worden sein sollen. Nach der Attacke konnte der Jugendliche fliehen und die Polizei alarmieren. Die...

  • Mitte
  • 12.10.17
  • 46× gelesen
Verkehr

Neue Tunnelsohle: U2-Sanierung bis Dezember / Nachts fahren Ersatzbusse

Mitte. Von Mitte April bis Mitte Juli wurde bereits gebaut auf der U2-Strecke zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt. Jetzt hat der zweite Bauabschnitt begonnen.Schienersatzverkehr mit Nachtbussen – der Bahnverkehr auf der U-Bahnlinie 2 ist weiter beeinträchtigt. Nach der ersten Bauphase im Sommer haben die Verkehrsbetriebe (BVG) Mitte September wie geplant die Sanierung der Tunnelsohle der U2 fortgesetzt. Die Arbeiten sollen am 1. Dezember beendet werden. Um die Einschränkungen für die...

  • Mitte
  • 21.09.17
  • 196× gelesen
Wirtschaft
Kärcher-Mitarbeiter testen am Neptunbrunnen neue Dampfkanonen im Kampf gegen Kaugummiflecken.
2 Bilder

Rucksack-Reiniger gegen Kaugummis

Mitte. Die Reinigungsfirma Kärcher aus Winnenden hat dem Bezirk ein neues Reinigungsgerät vorgestellt, das im Kampf gegen Kaugummis auf Mittes Plätzen punkten soll. Das zuständige Straßen- und Grünflächenamt (SGA) ist gespannt, ob die Neuentwicklung etwas bringt. Anlässlich der Internationalen Reinigungsfachmesse CMS in Berlin haben die Reinigungsspezialisten der Firma Kärcher das Mosaikpflaster um den Neptunbrunnen gereinigt. Zwei Tage lang waren drei Putzexperten dabei, Kaugummis vom...

  • Mitte
  • 21.09.17
  • 148× gelesen
Politik

Körperwelten-Show geht weiter: Betreiber muss Einwilligungserklärungen der Körperspender vorweisen

Mitte. Im ewigen Rechtsstreit zwischen dem Menschen Museum und dem Bezirksamt hat der Betreiber einen Sieg errungen. Das Verwaltungsgericht entschied, dass das Menschen Museum im Sockelbau des Fernsehturms „nicht gegen das bestattungsrechtliche Verbot verstößt, Leichen öffentlich auszustellen“. Bedingung dafür sei, dass für jedes Exponat eine ausreichende Einwilligungserklärung des Körperspenders vorliegt. Das Heidelberger Institut für Plastination von Leichen-Plastinator Gunther von...

  • Mitte
  • 15.09.17
  • 239× gelesen
Blaulicht

Schlägerei am Alex

Mitte. Ein 23-jähriger Mann, der einer Frau zu Hilfe kommen wollte, ist am 13. September kurz vor zwei Uhr nachts von einer fünfköpfigen Gruppe mit Pfefferspray besprüht und mit Fäusten zu Boden geschlagen worden. Der Mann wollte einer Frau helfen, die an den Wasserkaskaden an der Panoramastraße von der aggressiven Gruppe belästigt und bedrängt worden war. Das Opfer wurde auch getreten, als es bereits am Boden lag. Die mutmaßlichen Schläger flüchteten unerkannt. Die Gegend rund um den...

  • Mitte
  • 13.09.17
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Martin Schulz in der Little BIG City

Mitte. Er ist noch gar nicht Kanzler, zieht aber am 12. September in die interaktive Miniaturwelt Little Big City am Alexanderplatz: Martin Schulz. Zusammen mit Altkanzlern und Bundeskanzlerin Angela Merkel wird Schulz als handbemalte 3D-Figur neuer Einwohner im Mini-Berlin im Sockelbau des Fernsehturms. Die Spezialisten in den Londoner Werkstätten von Merlin Entertainment haben auch Konrad Adenauer, Ludwig Erhard, Kurt Georg Kiesinger, Willy Brandt, Helmut Schmidt, Helmut Kohl und Gerhard...

  • Mitte
  • 09.09.17
  • 18× gelesen