Anzeige

Weihnachtsmarkt ohne Ponyreiten

Mitte. Das Ordnungsamt erteilt keine Genehmigungen für Ponyreiten auf Straßenfesten und Weihnachtsmärkten. Das hat das Bezirksamt jetzt den Bezirksverordneten mitgeteilt. Die BVV hatte vor einem Jahr beschlossen, „den Betreibern von Straßenfesten, Weihnachtsmärkten und ähnlicher Veranstaltungen künftig keine Genehmigung für das Angebot des Ponyreitens zu erteilen“. Wie Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) sagt, hätten die Behörden jedoch keine Eingriffsmöglichkeit auf privatrechtliche Nutzungsverträge wie zum Beispiel beim Zentralen Festplatz, wo Mietverträge mit privaten Gesellschaften bestehen, die ihrerseits Nutzungsverträge mit den einzelnen Veranstaltern abschließen. Das Veterinäramt kontrolliere die Einhaltung des Tierschutzes. Ponyreiten auf Weihnachtsmärkten gab es in der Vergangenheit zum Beispiel bei der „Berliner Weihnachtszeit“ am Roten Rathaus. DJ

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt