Berliner Band Voice Over Piano Star Act bei Werder Bremen
120 Jahre Werder Bremen / Großes Gala Dinner im Park Hotel Bremen

Die Berliner Band Voice Over Piano wurde bei der 120 Jahrfeier von Werder Bremen als Star Act gebucht.
7Bilder
  • Die Berliner Band Voice Over Piano wurde bei der 120 Jahrfeier von Werder Bremen als Star Act gebucht.
  • hochgeladen von Lena Bachstein

Zugegeben: Mittlerweile bin ich Fan von Voice Over Piano und bewundere, was Sara Dähn und Thomas Blaeschke nicht nur musikalisch auf die Beine stellen.
Nun waren sie zu Gast bei Werder Bremen.
Der 1899 gegründete Bremer Traditionsverein, der längst nicht mehr nur für Fußball steht, sondern auch ein Leistungszentrum für den Nachwuchs hat und viele Sportarten unter dem Vereins-Dach anbietet, feierte am Montag seinen 120. Geburtstag. 
Mal eben als Zwischenbemerkung: Am Dienstag holte das Team beim Bundesliga-Ersten Borussia Dortmund einen Sieg, der kämpferischer nicht hätte sein können - das geben auch Nicht-Fans der Grün-Weißen neidlos zu - und zogen damit in das Viertelfinale des diesjährigen DFB-Pokals ein. Chapeau vor der Leistung in diesem Spiel!
Aber zurück zur Jubiläumsfeier, die vor knapp 270 Zuschauern im 5-Sterne Dorint Park Hotel Bremen ausgerichtet wurde.
Nach einem Empfang im ehrwürdigen Kuppelsaal des Park Hotels ging es in den Gräfin-Emma-Saal, der um die umherliegenden weiteren Säle durch ein in die Erde-Ablassen der trennenden Wände (faszinierend zu beobachten, dass diese nicht zur Seite, sondern einfach nach "unten" fahren) vergrößert wurde.
Der bekannte TV-Moderator Reinhold Beckmann übernahm die Moderation als Master of Ceremony und eine bessere Wahl hätte man für den Abend kaum treffen können.
Er leitete über zum Präsidenten von Werder Bremen Dr. Hubertus Hess-Grunewald, der zuerst die obligatorische Begrüßung der Ehrengäste vornahm. Hierzu gehörten zweifelsohne der Präsident des Senats und Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen Dr. Carsten Sieling mit den Senatoren für Inneres Ulrich Mäurer und die Senatorin für Soziales Anja Stahmann, der DFB-Präsident Reinhard Grindel (mit ihm hatte Voice Over Piano bereits zwei Veranstaltungen im Olympiastadion Berlin für den Berliner Fußballverband durchgeführt), viele ehemalige Spieler u.a. von den früheren Meisterschaftsmannschaften (u.a. Max Lorenz, Jonny Otten oder Klaus Allofs, die alle mit Werder Bremen sowohl in unterschiedlichen Jahren DFB-Pokal Sieger als auch Deutscher Meister wurden und als Teil der deutschen Nationalelf zur Weltmeisterschaft fuhren) und Trainer wie Otto Rehagel.
Die Namen vieler weiterer Gäste sind Manchem noch bekannt: Ex-Präsident Jürgen Born, TV-Moderator Jörn "Wonti" Wontorra, aber auch der eine oder andere Sponsor und Unternehmer wie Kurt Zech oder Wilhelm Hoyer, die national tätig sind.
Nach einem geschichtlichen sehr interessanten Abriss der 120-Jahres-Geschichte Werder Bremens durch Präsident Hess-Grunewald ließ es sich dieser auch nicht nehmen, persönlich den musikalischen Star Act des Abends anzumoderieren - hier einige Zitate, die die Wertschätzung gegenüber Voice Over Piano durch Werder Bremen wiederspiegeln:
"Es ist uns geglückt international renommierte, namenhafte Künstler für den heutigen Abend zu verpflichten - Voice Over Piano, da lohnt es sich zuzuhören. Das ist großartige Musik, sie sind hoch dekoriert, mit vielen Musikpreisen überhäuft. Ich freue mich, dass wir ihnen jetzt lauschen dürfen mit Thomas Blaeschke am Piano und der wundervollen Stimme, der wundervollen Sara Dähn."
Was für eine Ansage, die gleichermaßen neugierig machte, aber auch die Latte für die Künstler sehr hoch hing.
Soviel darf gesagt werden: Sara Dähn und Thomas Blaeschke, die hier "nur" mit der unplugged Version ihrer Band auftraten, überzeugten.
Im Laufe des Abends boten sie "New York, New York", den eignen Song "Cool", QUEEN´s "Somebody to love" und als Überraschung den Werder Song "Werder Bremen - lebenslang grün-weiß" im ureigensten Stil von Voice Over Piano dar und wurden nicht nur dafür mit langanhaltendem Applaus belohnt.
Für Sara Dähn und Thomas Blaeschke war es nach eigenen Angaben auch sehr schön, als reguläre Gäste zwischen den Sets am Tisch mit den anderen Gästen zu plaudern, zu speisen und unter anderem einem anderen wunderbaren Act des Abends zu lauschen: Arnd Zeiglers "Wunderbare Welt des Fußballs" - gemünzt natürlich auf "120 Jahre Lauter Werder" - humoristisch informativ, wie man es bei ihm gewohnt ist.
Der Abend endete, auch für Sara Dähn und Thomas Blaeschke im Reigen unterhaltsamer Gespräche kurz nach Mitternacht und Voice Over Piano, die ihren Stammsitz in Hamburg und Berlin haben, haben auch in Bremen weitere Fans hinzugewonnen.
Der nächste Auftritt: "Noch diese Woche - in den USA - wieder werden berichten" zwinkert Sara Dähn. Mehr wurde noch nicht verraten, aber ich persönlich bin bereits wieder sehr auf diese Neuigkeiten gespannt und werde mich kurzfristig wieder mit den Künstlern in Verbindung setzen.

Autor:

Lena Bachstein aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.