Finalisten laden zum Vororttreffen ein
IG Nikolaiviertel und IG Leipziger Straße wollen Senatswettbewerb gewinnen

Die acht Finalisten des Zentrenwettbewerbs „Mittendrin Berlin!“ stellen jetzt in sogenannten „Mittendrin vor Ort“-Treffen ihre Projekte vor und wollen dabei mit weiteren Mitstreitern neue Netzwerke aufbauen.

Von den 28 Gruppen, die sich um die Senatsförderung beworben haben, haben es die Interessengemeinschaft (IG) Nikolaiviertel und die Interessengemeinschaft Leipziger Straße in die Endrunde der letzten acht geschafft. Die IG Nikolaiviertel will eine gemeinsame Digitalisierungsstrategie zur Vernetzung aller lokalen Akteure im Kiez. Das Projekt wird beim „Mittendrin vor Ort“-Treffen am 23. Oktober von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr alle Anwohnern, Gewerbetreibenden und Interessierten in der Nikolaikirche vorgestellt. Im Anschluss hat jeder der die Möglichkeit, an sogenannten Marktständen eigene Ideen und Vorschläge zum Konzept einzubringen.

Die IG Leipziger Straße will, dass alle „Die Leipziger Straße lieben lernen!“. Das Konzept, mit dem es der Verein ins Finale geschafft hat, sieht eine „Vernetzung von Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft“ vor. Ziel ist es, die als Transitzone wahrgenommenen Straße zu einem vitalen und lebenswerten Standort zu machen, heißt es. Das „Mittendrin vor Ort“-Treffen soll am 21. November von 17 bis 22 Uhr mit Impulsvorträgen, Thementischen und lockerem Get-together stattfinden. Ein Ort für das Treffen mit Anwohnern, Grundstückseigentümern, Immobilienverwaltungen, Gewerbetreibenden und Vertretern von Kultur und Kreativwirtschaft wird noch bekanntgegeben.

Der Zentrenwettbewerb „Mittendrin Berlin!“ wird vom Senat in Kooperation mit der IHK Berlin und weiteren Firmen veranstaltet, um Zentren und Geschäftsstraßen zu stärken. Partner des Zentrenwettbewerbs ist auch der Berliner Wochenblatt Verlag. Im Februar 2020 fällt die endgültige Entscheidung, wer von den acht Finalisten gewonnen hat und sich über 30 000 Euro Förderung für ein individuelles Standortkonzept freuen kann. Zusätzlich erhalten die Gewinner ein Budget von bis zu 10 000 Euro, um erste Maßnahmen umzusetzen.

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.