Anzeige

Immer mehr Berliner entscheiden sich für eine Haartransplantation in der Türkei

Dr. Balwi Elithair und sein Team.
2Bilder
  • Dr. Balwi Elithair und sein Team.
  • Foto: Dr. Balwi
  • hochgeladen von PR-Redaktion

Schon seit einiger Zeit lichtet sich der Haarwuchs merklich. Im Anfangsstadium war das Kaschieren mit einem Frisurenwechsel noch möglich. Doch irgendwann gelangen die meisten Betroffenen an den Punkt, eine Entscheidung treffen oder mit Geheimratsecken, einer Tonsur und der voranschreitenden Kahlköpfigkeit leben zu müssen.

Eine Haartransplantation hat ihren Preis. Stellt man Recherchen in Berlin und ganz Deutschland an, kann der Wunsch nach vollem Haar aus Kostengründen in weite Ferne rücken. Eine Haartransplantation in der Türkei ist deutlich preiswerter und daher für immer mehr Berliner eine gute Alternative.

Seit ästhetische Eingriffe gesellschaftsfähig sind, haben viele Prominente, wie Kim Gloss oder Benedict Höwedes, Jürgen Klopp und Rocco Stark, diese Möglichkeit genutzt und sich für volles Haar durch einen minimalinvasiven Eingriff entschieden.
Auch die Haarpracht der Stilikone Harald Glööckler ist kein natürliches Wunder, sondern das präzise Handwerk eines Haarspezialisten in der Türkei. Es gibt also Abhilfe, wenn die Natur schwächelt und man die Glatze nicht als alternativlos betrachtet.

Warum entscheiden sich viele Berliner
für eine Haarimplementierung?

Von Haarschwund Betroffene wissen, wie schwierig der Alltag mit abnehmendem Haarwuchs ist. Kahle Stellen über den Schläfen, ein rückweichender Stirnhaaransatz und die Mönchsglatze stellen eine starke psychische Belastung dar. Das Selbstbewusstsein schwindet und der Weg in eine schwere Depression öffnet sich.

Volles Haar steht in unserer Kultur als Symbol der Jugend und Tatkraft. Dem gegenüber wird Haarausfall mit der Alterung in Verbindung gebracht. Über den psychischen Einfluss der abnehmenden Haarpracht sprechen die wenigsten Menschen. Doch ästhetische Gründe, insbesondere die Wiederherstellung der frischen und dynamischen Optik, sind Gründe, die Befragte im Bezug auf eine Eigenhaarverpflanzung nennen.

Es ist ein nicht von der Hand zu weisender Fakt. Das menschliche Kopfhaar hat keine direkte Bedeutung für ein Leben in Gesundheit und Wohlbefinden. Doch die indirekte Bedeutung, die ästhetische Wirkung und der Einfluss auf die Selbstsicherheit sowie auf das eigene Schönheitsempfinden, darf nicht unterschätzt werden. Berlin ist eine hippe und trendige Metropole. Im pulsierenden Leben der Großstadt spielt die modische Frisur eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Ist eine Haartransplantation schmerzhaft?

Wer sich mit dem Thema Haartransplantation beschäftigt, stellt sich sicherlich die Frage, ob der Eingriff mit Schmerzen verbunden ist. Die Angst vor Schmerzen ist ein häufiger Grund dafür, dass zwischen den eigenen Überlegungen und der Suche nach einer Haarklinik mehrere Monate vergehen.

Die Haartransplantation wird unter lokaler Betäubung durchgeführt. Der Eingriff ist minimalinvasiv und wird von Patienten, die sich bereits Haare implantieren ließen, als schmerzfrei beschrieben.
Während der Behandlung ist der Patient vollständig wach, da das Lokalanästhetikum nur auf der Kopfhaut wirkt. Bei einer Haartransplantation in Istanbul können Patienten, die Angst vor Spritzen haben, die nadelfreie Betäubung mit dem Comfort-In-System wählen. Hierbei handelt es sich um eine Druckinjektion, mit der das Anästhetikum ohne Einstiche unter die Haut gebracht wird.

Diese schmerzfreie Methode ist für viele Berliner ein Grund, den Eingriff mit einer kleinen Reise zu verbinden und die Haartransplantation in der Türkei vornehmen zu lassen. Für eventuelle postoperative Irritationen auf der Kopfhaut erhält der Patient ein Schmerzmittel, das er in den ersten Tagen bei Bedarf einnimmt. Die winzigen Wunden verheilen schnell und im Regelfall schmerzfrei.

Wie findet man eine passende Haarklinik in der Türkei?

Das digitale Zeitalter ermöglicht eine globale Suche und den Vergleich verschiedener Haarkliniken. Wer sich über die Haartransplantation in Istanbul informieren möchte, findet zahlreiche Vorher-Nachher-Bilder und Bewertungen von Patienten, die den Eingriff bereits vornehmen ließen. Auch Erfahrungsvideos sind im Internet in großer Menge zu finden.

Wie die Klickzahlen zeigen, werden Videos sehr häufig als Informationsquelle genutzt und können bei Unentschiedenen für den letzten, nötigen Input sorgen. Neben der Kompetenz einer Haarklinik und dem Blick auf die Ergebnisse der Haartransplantation, steht die einwandfreie Verständigung im Fokus.

Mehrsprachige Haarkliniken mit einer Anlaufstelle in Deutschland, wahlweise sogar in Berlin, sind in Anbetracht der vorab wichtigen Fragen eine gute Wahl. Die Onlinesuche eröffnet neue Möglichkeiten und sorgt dafür, dass die eigenen Recherchen erfolgreich sind.
In sozialen Netzwerken können sich Betroffene in Gruppen mit Menschen austauschen, die eine Haartransplantation in der Türkei vornehmen ließen. Für einen wirklichen Überblick sollten mindestens zwei Angebote eingeholt und eine umfassende Beratung in Anspruch genommen werden.

Welche Erfahrungen haben Patienten
in türkischen Haarkliniken gemacht?

Zur Haartransplantation in Istanbul finden sich im Netz hauptsächlich positive Meinungen. Der zuvorkommende Service und die Anwendung neuester Techniken stechen dabei besonders hervor.
Wer von Berlin oder einer anderen Großstadt aus als Medizintourist in die Türkei reist, erhält in vielen Haarkliniken ein All-Inklusive-Paket mit Hotelunterbringung und Shuttle Service. Haarspezialisten, die weltweit einen herausragenden Ruf genießen, lassen sich in türkischen Haarkliniken nieder.

Es verwundert nicht, dass die Erfahrungen der Patienten rundum positiv sind und dass nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Behandlung selbst und die Nachsorge gelobt werden. Erfahrung ist das wichtigste Handwerkszeug eines Haarspezialisten. In keinem anderen Land werden Haartransplantationen seit so vielen Jahren und in so großer Menge durchgeführt, wie es in der Türkei der Fall ist.

Mit welchen Kosten muss man bei einer Haartransplantation in Istanbul rechnen?

Die Gesamtkosten für eine Haarverpflanzung setzen sich aus der notwendigen Menge an Grafts und aus der bevorzugten Implantationsmethode zusammen. In der Türkei liegen die Kosten rund 70 Prozent unter den Preisen, die in deutschen Haarkliniken für eine identische Behandlung anfallen.
Das beruht darauf, dass der Preis pro Graft nur ein Drittel beträgt und dass die Lohnkosten im Land am Bosporus unter den Löhnen in Deutschland liegen. Wie viel der minimalinvasive Eingriff im Endeffekt kostet, erfährt der Patient in einem unverbindlichen Angebot auf Basis der vorab erfolgten kostenlosen Haaranalyse.

Entscheidet man sich für eine Haartransplantation im Komplettpaket, fallen lediglich die Anreisekosten als Zusatzausgaben an. Die Qualität der Haartransplantation in türkischen Haarkliniken unterscheidet sich nicht von deutschen Qualitätsstandards.
Betroffene sollten wissen, dass die sichtbare Ersparnis auf den niedrigen Lohnkosten und den günstigeren Preisen pro transplantierter Follikeleinheit beruht. Durch den Preisvorteil ist die Eigenhaarverpflanzung bezahlbar und muss nicht aus Kostengründen ausgeschlossen werden.

Ist eine Eigenhaartransplantation
in Corona-Zeiten in der Türkei möglich?

Trotz Corona-Krise boomt der Medizintourismus. Das generell vorbildliche Hygienekonzept in türkischen Haarkliniken wurde erweitert und sorgt für höchste Sicherheit der Patienten. Auch in den Hotels, am Flughafen und im öffentlichen Raum werden die strengen Hygieneregeln umgesetzt und von der Bevölkerung eingehalten.

Wer sich aktuell für eine Haartransplantation im Ausland entscheidet, kann mit verkürzten Wartezeiten rechnen und schnell einen Termin erhalten. Vor einer Haartransplantation in Istanbul wird direkt in der Haarklinik ein COVID-19 Test durchgeführt. Das Ergebnis liegt nach zwei Stunden vor und der Test ist in der Türkei für 48 Stunden gültig.

Die Reise geht in Corona-Zeiten mit zwei Tests einher, wodurch der maximale Schutz vor dem neuartigen Virus geschaffen wird. Im Ablauf der Eigenhaarverpflanzung hat sich nichts verändert, außer, dass nicht nur das Behandlungsteam, sondern auch der Patient für die Dauer des Klinikaufenthalts eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske trägt.
Die Haarkliniken sind mit Desinfektionsspendern ausgestattet und alle Mitarbeiter halten sich an die Abstands- und Infektionsvermeidungsregeln. Man kann sich bedenkenlos in Berlin ins Flugzeug setzen und die Reise zur Haartransplantation in die Türkei antreten.

Dr. Balwi Elithair und sein Team.
Comfort-In-System.
Autor:

PR-Redaktion aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen