Anzeige

Späten Ausgleich kassiert

Moabit. Türkspor trennte sich in einer unterhaltsamen Landesliga-Begegnung 3:3 (2:1) von Aufsteiger Lichtenrader BC. „Alles in allem ein gerechtes Ergebnis“, sagte LBC-Trainer Detlef Garz.

Zur Pause führten die Gastgeber glücklich, da Lichtenrade zweimal Aluminium getroffen hatte. Als Durmus nach 59 Minuten das 3:1 erzielte, schien die Sache gelaufen zu sein. Aber Yorguner (87.) und Schlößer (90./Foulelfmeter) schlugen für den LBC zurück.

Türkspor tritt nun am Sonntag um 14.30 Uhr in der Monumentenstraße beim FC Internationale an.

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt