Bittere Pleite

Neukölln. Fußball kann so ungerecht sein. Da zeigen die Tasmanen am vergangenen Sonntag beim Tabellenführer der Berlin-Liga, Blau-Weiß 90, eine blitzsaubere Leistung, um am Ende 1:2 zu verlieren. Das entscheidende Gegentor fiel in der 3. Minute der Nachspielzeit. Das Team von Trainer Tim Jauer, das nach nur fünf Minuten erstmals verletzungsbedingt auswechseln musste (Sahin schied mit Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk aus), ging durch Hartwig in Führung (38.). Auch der Torschütze musste frühzeitig raus (69., Schulterverletzung). Jetzt kann alles nur noch besser werden.

Am Sonntag sind die Tasmanen beim BFC Preussen zu Gast (Beginn: 12 Uhr, Malteserstraße).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen