Die Florastraße feiert wieder am 4. September 2016

Pankow. Von der Illustratorin bis zum Schmuckhersteller, vom Fotografen bis zur Zuckerwattedreherin: Es wird wieder bunt zugehen beim Florastraßenfest am Sonntag, 4. September.

„Ein Kiez. Offen für alle“ lautet das Motto. Von 12 bis 18 Uhr ist jeder zum Flanieren eingeladen. Rund 90 Teilnehmer haben sich angemeldet, die ihre Stände auf den Bürgersteigen aufbauen. Viele kommen aus der Florastraße selbst, andere aus dem umliegenden Kiez, einige wenige aus anderen Gegenden Pankows.

„Es gibt eine große Vielfalt, ein Schwerpunkt liegt jedoch auf Mode und Kunsthandwerk“, sagt Mitorganisator Andreas Gert. Auf die Kinder warten viele Überraschungen, etliche Cafés haben geöffnet, und es gibt auch eine kleine Gastronomie-Ecke mit vegetarischen und anderen Leckereien. Wie in den vergangenen Jahren können die Besucher Tombolalose kaufen und mit ein bisschen Glück schöne Dinge gewinnen. Auf ein Bühnenprogramm in der Dusekestraße wird dieses Mal jedoch verzichtet.

Es sind die Gewerbetreibenden im Kiez, die das Fest seit acht Jahren auf die Beine stellen – ohne einen einzigen Cent von der öffentlichen Hand. „Deshalb können wir auch die Regeln selbst machen“, sagt Gert. So werde es keine Stände von Parteien geben, eine Entscheidung, die bei manchem Kommunalpolitiker durchaus für Unmut gesorgt habe. „Natürlich darf jeder als Privatperson vorbeikommen und das Gespräch suchen“, betont Gert.

Besucher, die sich einen Überblick verschaffen wollen, können am Sonntag ab 10 Uhr den Infopoint in der Florastraße 79a, Ecke Neue Schönholzer Straße, ansteuern. Dort gibt es nicht nur einen kostenlosen Faltplan mit Wegweiser, sondern auch Antworten auf alle möglichen Fragen rund ums Fest, Luftballons und – wenn nötig – auch ein Heftpflaster.

Anmeldungen von Anbietern werden nicht mehr entgegengenommen. Eine Ausnahme wird für Kinder gemacht: Sie dürfen mit ihren Flohmarktdecken vorbeikommen und ihre ausrangierten Spielsachen kostenlos anbieten. sus

Weitere Infos gibt es auf www.kiez-florastrasse.de und über den E-Mail-Kontakt info@kiez-florastrasse.de.
Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 113× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 95× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 617× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen