Gesundheitsdiplom für Senioren
Pankow-Wappen-Aufkleber im Scheckheft sammeln

Eines der Bewegungsprojekte, das Gesundheitsamt und QVNIA bereits organisieren, nennt sich „Bewegung im Bezirk“. Trainer Malte Schneider demonstriert hier zum Beispiel auf dem Bewegungspfad im Volkspark Prenzlauer Berg eine Übung mit einem Terraband.
2Bilder
  • Eines der Bewegungsprojekte, das Gesundheitsamt und QVNIA bereits organisieren, nennt sich „Bewegung im Bezirk“. Trainer Malte Schneider demonstriert hier zum Beispiel auf dem Bewegungspfad im Volkspark Prenzlauer Berg eine Übung mit einem Terraband.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Das Bezirksamt wird ab 2021 an Senioren, die sich viel bewegen, das „Gesundheitsdiplom Pankow 55+“ überreichen.

Bei diesem Vorhaben handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion von Gesundheitsamt Pankow und dem Verein Qualitätsverbund Netzwerk im Alter Pankow (QVNIA). Damit die Senioren wissen, wo und wie sie sich im Bezirk bewegen können, gibt es den Gesundheitsatlas Pankow. Auf https://bwurl.de/14mp finden sie eine Übersicht über sportliche Angebote. Die werden gerade weiterentwickelt und ergänzt. Vorgesehen ist, sie demnächst als Flyer herauszugeben. Deshalb können sich alle Anbieter von Bewegungsmöglichkeiten für Senioren mit Hinweisen und Ergänzungen an Katrin Niestaedt vom Gesundheitsamt werden: ¿902 95 28 41, katrin.niestaedt@ba-pankow.berlin.de.

Als Anreiz, sich zu bewegen, wird zusätzlich das „Gesundheitsdiplom Pankow 55+“ initiiert. Als Motivation gibt es ein Scheckheft mit einer Übersicht über Bewegungs- und Informationsangebote. Darin wird die Teilnahme an Veranstaltungen mit einem Pankow-Wappen-Aufkleber quittiert. Ist eine bestimmte Anzahl erreicht, wird den Beteiligten zum Jahresbeginn 2021 das Gesundheitsdiplom 55+ in einer kleinen Feierstunde von Gesundheitsstadtrat Torsten Kühne (CDU) und Amtsarzt Dr. Uwe Peters überreicht.

„Ziel ist es, den Senioren die facettenreiche und qualifizierte Auswahl von Gesundheitsangeboten Pankows übersichtlich zur Verfügung zu stellen“, erklärt Stadtrat Kühne die Idee. Das Scheckheft und der Angebotsflyer werden spätestens Anfang des Jahres bei zahlreichen Kooperationspartnern des QVNIA und im Gesundheitsamt ausliegen. Außerdem wird es online Informationen geben, die zu gegebener Zeit publiziert werden.

Eines der Bewegungsprojekte, das Gesundheitsamt und QVNIA bereits organisieren, nennt sich „Bewegung im Bezirk“. Trainer Malte Schneider demonstriert hier zum Beispiel auf dem Bewegungspfad im Volkspark Prenzlauer Berg eine Übung mit einem Terraband.
Eines der Projekte ist „Bewegung im Bezirk“. Auf dem Bewegungspfad im Volkspark Prenzlauer Berg trainieren die Teilnehmer unter anderem mit Terrabändern.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.