Für mehr Ruhe in der Kreuzstraße

Pankow. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen will auf der Kreuzstraße eine Verkehrsberuhigung erreichen. Dafür beantragt sie in der Bezirksverordnetenversammlung die Umkehrung der Einbahnstraßenrichtung zwischen Wilhelm-Kuhr-Straße und Grabbeallee. Der Bürgerdeputierte Jan Drewitz hatte den Antrag zur Kreuzstraße nach Klagen von Anwohnern initiiert. „Die Anwohner der Kreuzstraße leiden schon länger unter dem massiven Durchgangsverkehr in den Morgenstunden, wenn Berufspendler von der Grabbeallee die enge Kreuzstraße als Abkürzung zur Wollankstraße nehmen, um die Ampel 500 Meter weiter an der Ecke Schönholzer Straße zu umgehen“, berichtet Drewitz. Schon jetzt ist die schmale Kreuzstraße als Einbahnstraße ausgeschildert, allerdings durchgängig in eine Richtung von der Grabbeallee bis zur Wollankstraße. Der Durchgangsverkehr könnte leicht unterbunden werden, indem die Fahrtrichtung der Einbahnstraße im nördlichen Teil der Kreuzstraße umgekehrt wird, also in Richtung Grabbeallee verläuft. Für diese Lösung soll sich das Bezirksamt beim Senat einsetzen, in dessen Zuständigkeit die Straße fällt. Mit diesem Vorschlag werden sich der Verordneten nun im Verkehrsausschuss befassen. BW

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 756× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen