Zwei Kempter-Tore reichen nicht

Prenzlauer Berg. Der Berlin-Ligist hat am vergangenen Sonnabend eine 3:4 (3:3)-Niederlage gegen den Nordberliner SC hinnehmen müssen, verbleibt in der Tabelle aber auf Rang vier.
Das erste Gegentor kassierte Empor bereits nach acht Sekunden (!). Kemter glich allerdings schnell aus (2.), ehe Salla zum zwischenzeitlichen 2:2 (25.) traf. Unmittelbar vor der Pause erhöhte Kemter gar auf 3:2 (44.), doch der erneute Ausgleich folgte postwendend. In der Schlussphase – Empor hatte nun deutlich mehr Ballbesitz – scheiterte Dietrich am glänzend parierenden NSC-Torwart Perovic.

Nächstes Spiel: Sonnabend (14.30 Uhr) gegen den Berliner SC (12.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen