Hitlergruß im Supermarkt

Reinickendorf. Ein 41-jähriger Mann ist am 1. April nach Zeigen des verbotenen nationalsozialistischen Grußes vorläufig festgenommen worden. Gegen 22.15 Uhr soll er an der Kasse eines Supermarktes an der Ollenhauerstraße seinen rechten Arm gehoben und in dieser Stellung auch einige Zeit verblieben sein. Dies bemerkten zwei anwesende Polizisten, die sich daraufhin als Polizeibeamte zu erkennen gaben und den Mann festnahmen. Nach erfolgter Feststellung der Personalien des 41-Jährigen wurde er am Ort wieder auf freien Fuß gesetzt. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen