Seniorengerechtigkeit im Kiez - Für ein lebenswerteres Reinickendorf-Ost

Der Wahlkreisabgeordnete Burkard Dregger und die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Reinickendorf, Claudia Skrobek, kamen am 20. Juli zu einer informativen Veranstaltung mit Bürgerinnen und Bürgern in der Lange-Schucke-Stiftung im Büdnerring zusammen. „Mit Mut und Erfahrung unsere Gegenwart und Zukunft gestalten - Seniorengerechtigkeit“ lautete der Titel dieser Veranstaltung. Viele Aspekte wurden dabei aufgegriffen, so z.B. der Personennahverkehr, barrierefreie Zugänge und die Straßenbeleuchtung, und Lösungsvorschläge entwickelt. Im Dialog mit den älteren Menschen sei viel für den Kiez zu bewegen und zu erreichen, erklärt Dregger. „Wir haben in einem intensiven Austausch darüber diskutiert, wie wir unseren Kiez Reinickendorf-Ost auch für die älteren Menschen lebenswerter gestalten können. Ich habe viele wichtige Hinweise und Vorschläge mitgenommen, die ich nun auswerten werde“, so Dregger weiter. Auch Skrobek zeigt sich zufrieden mit den Ergebnissen der Veranstaltung. „Die CDU Am Schäfersee wird gemeinsam mit dem Abgeordneten Burkard Dregger sich für bessere Fahrzeiten des Busses 327 einsetzen, insbesondere jetzt, das ein weiteres Pflegedomicil in diesem Quartier entstehen wird“, sagt Claudia Skrobek.

Autor:

Burkard Dregger aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.