Füchse ohne Biss bei Tasmania

Reinickendorf. Ohne jede Chance waren die Füchse am vergangenen Sonntag bei ihrem Gastauftritt im Werner-Seelenbinder-Sportpark. Beim SV Tasmania setzte es eine deutliche 1:6-Niederlage. Und es hätte sogar noch schlimmer kommen können, mehrfach liefen die Tasmanen ins Abseits und verdaddelten weitere gute Möglichkeiten. Romario Hartwig traf doppelt für die Neuköllner, die restlichen Tore gingen auf das Konto von Tokmak, Thiele, Ujazdowski und Udeoka. Für die Nordberliner traf Hassimiou Thiam.

Die Elf von Kai Brandt empfängt am Sonntag den neuen Spitzenreiter Berliner SC (14 Uhr, Freiheitsweg).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen