Anzeige

Füchse ringen Hertha 06 nieder

Wo: Wackerstadion , Wackerweg 7A, 13403 Berlin auf Karte anzeigen

Reinickendorf. Die Füchse Berlin haben ein wenig überraschend das Viertelfinale um den Berliner Pilsner Pokal erreicht. Der Berlin-Ligist setzte sich am 14. Februar gegen den klassenhöheren Fußball-Oberligisten CFC Hertha 06 mit 3:1 (0:0) durch. Die Charlottenburger waren im altehrwürdigen Wackerstadion nach rund einer Stunde Spielzeit durch einen Treffer ihres Kapitäns Demircan Dikmen in Führung gegangen. Doch die Truppe um Coach Guido Perschk konnte nur 120 Sekunden später durch Routinier Steven Haubitz egalisieren. Der Führungstreffer für die Gastgeber gelang Philipp Trampisch sieben Minuten vor dem Schlusspfiff, bevor erneut Haubitz in der Nachspielzeit für den Endstand sorgte. Da die Partie zwischen Tennis Borussia Berlin und Stern 1900 abgesagt und auf den 28. Februar verschoben werden musste, stehen erst sieben Viertelfinalisten fest – darunter mit dem BFC Dynamo nur ein einziger Regionalligist und mit dem SV Lichtenberg zurzeit ein Oberligist. Das Feld komplettieren neben den Füchsen drei weitere Berlin-Ligisten und mit dem FC Internationale aus Schöneberg auch ein Team aus der Fußball-Landesliga. min

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt