Ermittlungen eingestellt

Schöneberg. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat die Ermittlungen gegen den grünen Bundestagsabgeordneten Volker Beck wegen des Besitzes von 0,6 Gramm einer „betäubungsmittelverdächtigen Substanz“ wegen „geringer Schuld“ eingestellt. Beck war am 1. März von der Polizei in der Nähe des Nollendorfplatzes mit der synthetischen Droge Crystal Meth geschnappt worden. Der Bundestagsabgeordnete, der daraufhin seine Ämter in der Fraktion niedergelegt hatte, zahlt eine Strafe von 7000 Euro. Volker Beck hat sich entschuldigt, schweigt aber zur Sache. KEN

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen