Anzeige

Colores del Verano – Sommerfarben im Café Kiezoase

Wo: Cafe Kiezoase, Barbarossastraße 65, 10781 Berlin auf Karte anzeigen
Sarah Felicitas Samura gestaltet variantenreich Postkarten mit Tiermotiven. Alle sind Unikate.
Sarah Felicitas Samura gestaltet variantenreich Postkarten mit Tiermotiven. Alle sind Unikate. (Foto: KEN)

Schöneberg. Sarah Felicitas Samura batikt, gestaltet Postkarten als Unikate, arbeitet an Tierbilderbüchern – und malt in Aquarell- und Acrylfarben. Jetzt ist eine Auswahl ihrerArbeiten im Café Kiezoase zu sehen.

Farbenfroh, kräftig, ausdrucksstark und phantasievoll sind die kleinformatigen Bilder. Als Motive hat die freie Künstlerin Mandalas, Tiere, Figurengruppen und Frauenporträts gewählt. Letztere erinnern stark an Werke Frida Kahlos. Wie bei der mexikanischen Künstlerin zeigen die Bilder Samuras eine fröhliche, gescheite, immer zu einem Spaß aufgelegte Frau, die das Leben liebt.

Die Tierbilder Sarah Felicitas Samuras aus der Serie „Tierisch bunt“ stehen ganz in der Tradition einer Maria Sibylla Merian. Wie die Künstlerin, Forscherin und Geschäftsfrau, die im 17. Jahrhundert die abenteuerliche Reise in die neue Welt unternahm, hat auch Samura Afrika, Mittel- und Südamerika bereist und Eindrücke von Flora und Fauna in ihren Bildern verarbeitet. „Vielleicht wissen unsere Kinder und Kindeskinder bald nicht mehr, wie diese Tiere aussehen“, sagt sie.

Die vermeintlich naive Malerei Sarah Felicitas Samuras, die „schon immer gern gemalt“ und sich weitgehend selbst alles beigebracht hat, ist Programm. Es geht um die Darstellung von Lebensfreude. Bevorzugtes Ausdrucksmittel sind Acrylfarben. Ihnen ist eine ganz besondere Leuchtkraft zu eigen. „Ich liebe alles, was farbenfroh ist“, sagt Samura bescheiden. Manche Bilder hat sie sehr schnell gemalt. „Für andere habe ich Zeit gebraucht.“

Ihre im Kiezcafé gezeigte Bilderreihe hat sie mit „Colores del Verano“, „Sommerfarben“, überschrieben. Denn die spanische Sprache vermittle ebenfalls große Lebensfreude, so die Künstlerin, die aus Kehl am Rhein stammt, seit 20 Jahren in Berlin und seit 2013 in Friedenau lebt und dort im Nachbarschaftsheim Schöneberg ehrenamtlich als Assistentin in einer Malgruppe für Demenzkranke tätig ist.

Die Ausstellung werde dem Café zu Beginn des Herbstes guttun, meint Kiezoase-Leiterin Marianne Konermann. Und Kuratorin Maxi Juhnke sagt, die Tierbilder von Sarah Felicitas Samura würden insbesondere den Kindern, die den Nachbarschafts- und Familientreffpunkt aufsuchen, viel Freude bereiten.

Die Verkaufsschau „Colores del Verano“ ist bis zum 31. Dezember zu sehen. Das Café Kiezoase, Barbarossastraße 65, ist montags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, freitags von 10 bis 13 Uhr geöffnet;  21 73 02 02. KEN

Infos unter www.kiezoase.de oder bei der Künstlerin unter  0160/90 73 49 15.
Sarah Felicitas Samura gestaltet variantenreich Postkarten mit Tiermotiven. Alle sind Unikate.
Farbenfroh, kräftig, ausdrucksstark und phantasievoll sind die Bilder von Sarah Felicitas Samura.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt