Jobcenter will Projekt des Drogennotdiensts nicht länger finanzieren

Seit mehr als zehn Jahren reinigen sie Plätze, kleine Parks und Spielplätze im Schöneberger Norden. Doch das Jobcenter will „die Werkstatt“ des Notdiensts für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin nicht verlängern.

Dass dem Garanten für saubere, weitgehend von Spritzbestecken und anderen Drogenutensilien gereinigte Parks und Plätze, das Aus droht, hat in der Bezirkspolitik zuallererst die Grünen auf den Plan gerufen.

„Die Werkstatt gegen Drogensucht muss weitermachen“, sagt die Fraktion in der BVV und ruft das Bezirksamt dazu auf, sich beim Jobcenter, der Arbeitsagentur und anderen verantwortlichen Stellen für eine Fortsetzung des Projekts einzusetzen.

Zweimal in der Woche ziehen die Mitarbeiter der „Werkstatt“ in der Nollendorfstraße los. Die ehemaligen Drogenabhängigen und Langzeitarbeitslosen, die als Ein-Euro-Jobber beschäftigt werden, säubern Straßen und Plätze in der Umgebung und entsorgen ordentlich den Abfall.

Die „Werkstatt“ führe ihre Beschäftigten nicht nur in einen geregelten Arbeitsalltag zurück, heißt es in der grünen Fraktionsspitze. Sie leiste auch im Interesse aller Anwohner einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit im Schöneberger Norden.

Der Verordnete Bertram von Boxberg befürchtet sogar, dass „wir über kurz oder lang nicht nicht nur auf unseren Spielplätzen wieder Zustände haben werden, die niemand will. Bei einem so wichtigen Projekt, von dem ein ganzer Stadtteil profitiert, müssen sich Mittel und Wege einer langfristigen gesicherten Finanzierung finden lassen."

Der grüne Antrag wurde in den Gesundheitsausschuss überwiesen. Die Verordneten werden sich im neuen Jahr zunächst dort mit der Zukunft der „Werkstatt“ befassen.

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 156× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 114× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen