Vandalismus trübt das Stadtbild

Sticht sofort negativ ins Auge: Marktstraße/Charlottenstraße.
2Bilder
  • Sticht sofort negativ ins Auge: Marktstraße/Charlottenstraße.
  • hochgeladen von Benjamin Mombree

Über Kunst lässt sich streiten. Manch einem gefallen die harten Pinselstriche des Expressionismus, andere lassen sich nur von der realistischen Malerei eines Gustave Courbet beeindrucken. Über Schmierereien hingegen lässt sich nicht streiten – außer mit dem Eigentümer.

Hier haben wir eine Form des Vandalismus, der sich von Bewohnern lediglich aushalten lässt. Ein Problem, mit dem Gemeinden immer wieder zu kämpfen haben.

Eigentümer müssen handeln

Hat der Eigentümer der Immobilie kein Interesse daran, seine Fassade zu erneuern, sollte Artikel 14 Absatz 2 Grundgesetz dem Bezirk ein Mittel an die Hand geben, die Schandtaten vom Eigentümer beseitigen zu lassen. Denn Eigentum verpflichtet auch dazu, Graffiti von der Hausfassade umgehend zu entfernen. Sonst entsteht aus einem kleinen Schriftzug schnell ein Wust an Schmierereien.

Bezirk handelt nicht

Doch Stadtentwicklungsamt und Ordnungsamt in Spandau seien nicht zuständig, heißt es auf Anfrage. Vielmehr müsse der Eigentümer sich an die Polizei wenden und eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatten. Mit anderen Worten: Bis die Graffiti beseitigt sind, werden wohl noch weitere Jahre verstreichen. Eigentum verpflichtet zwar – den Hauseigentümer anscheinend nicht.

Sticht sofort negativ ins Auge: Marktstraße/Charlottenstraße.
(K)ein Hingucker: Vandalismus am Lindenufer/Wasserstraße.
Autor:

Benjamin Mombree aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 703× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen