Studenten Umzug
Umzugs Tipps für Studenten - So klappt das mit dem Umzug nach Berlin

Das Studium beginnt bald und ein neues zu Hause ist hoffentlich schnell gefunden? Damit beim Umzug in die neue Stadt alles gut klappt, sollten Studenten beim Umzug an einige wichtige Dinge denken: Worauf muss ich bei der Wohnungsübernahme achten? Wie sieht es mit der Kaution aus? Und wie finde ich ein günstiges Umzugsunternehmen in Berlin?

Vor dem Umzug sollten Studenten ihre alte Wohnung kündigen

Wer die Wohnungssuche erfolgreich gemeistert und eine neue Bleibe gefunden hat, muss sich als nächstes um die Auflösung der alten Wohnung kümmern. Wenn man nicht gerade bei den Eltern auszieht, gilt es bei der Auflösung der Wohnung folgendes zu beachten:

  • Kündigung entsprechend der Frist im Mietvertrag einreichen. Eventuell ist auch eine Umgehung der Frist durch einen Nachmieter möglich. In WGs suchen die Mitbewohner zumeist nach einem Ersatz, aber auch das sollte im Vorfeld abgesprochen werden, um Missverständnisse zu vermeiden.
  • In welchem Zustand die Wohnung hinterlassen wird, hängt vom Mietvertrag ab. Wenn noch renoviert werden muss, sollte das in der Zeitplanung berücksichtigt werden. Üblich ist es, die Wohnung besenrein und ohne Mängel wie etwa Bohrlöcher zu hinterlassen.
  • Für eine korrekte Nebenkostenabrechnung sollten Wasser-, Gas- und Stromzähler noch einmal abgelesen werden.
  • Nach dem Umzug erfolgt die Übergabe der alten Wohnung. Unabhängig davon, ob diese mit dem Nachmieter oder dem Vermieter selbst stattfindet, wichtig ist ein Übergabeprotokoll, das dokumentiert, in welchem Zustand die Wohnung übergeben wurde.
  • Nach ca. drei Monaten sollte bei ordnungsgemäß erfolgter Übergabe die Rückzahlung der Kaution erfolgen. Falls dies nicht geschehen ist, lohnt es sich nachzufragen.

Die neue Studenten Wohnung

Bevor die Wohnung übergeben wird, sollten Studenten auf eine ausführliche Begehung der Wohnung zusammen mit dem Vermieter bestehen. Nur jetzt hat man die Gelegenheit, alle eventuellen „Mängel“ im Übergabeprotokoll schriftlich festzuhalten. Dies wird dann wichtig, wenn Du irgendwann wieder ausziehen möchtest.

Tipps für das Übergabeprotokoll

  • Die Begehung sollte bei Tageslicht erfolgen: viele Macken in Türen, Rahmen und Fußboden sieht man bei Dunkelheit nicht – besonders wenn noch keine Lampen angebracht sind.
  • Apropos Fenster, Türen und Rahmen: Sind diese frisch lackiert oder blättert alles spröde ab? Dokumentiere dies, damit später klar ist, wer später für die Schönheitsreperatur verantwortlich ist.
  • Du hast Anspruch auf eine besenreine Wohnung – ist sie das auch?
  • Pfeift der Wind durch die Fenster und schließen alle Türen richtig.
  • Wie siehts im Bad aus? Gibt's Macken in Dusche, Waschbecken und Klo? Ist jede dritte Fließe mit einem Bohrloch versehen? Schreib es auf – oder fotografieren Sie es gleich.
  • Funktionierten alle Wasserhähne – und auch am besten jeder Heizkörper.
  • Falls elektrische Geräte mit vermietet werden: funktionieren sie?
  • Leider ein häufiges Phänomen von WG-Wohnungen: ein vollgerümpelter Keller. Wenn man als Student selber den Platz braucht und nicht irgendwann aufgefordert werden möchte, diesen selbst zu räumen, solltest Du auf einen leeren Keller bestehen.
  • Als letztes werden im Übergabeprotokoll die Zählerstände für Strom, Wasser, Heizung/Gas festgehalten, damit Du nur deinen eigenen Verbrauch bezahlst.
  • Du solltest zur Begehung eine Freundin oder einen Freund mitnehmen, damit man einen Zeugen für alles hat.

Kaution schon geklärt?

In der Regel muss für die neue Wohnung eine Kaution gezahlt werden. Hier sollten Studenten mit dem Vermieter klären, wie diese abgewickelt werden soll. Studenten sollten sich vorab über die rechtlichen Bestimmungen zum Thema Mietkaution informieren.

Die vier wichtigsten Punkte zur Kaution

  1. Die Höhe der Mietkaution darf maximal die Dreifache Monatsmiete betragen – ohne Nebenkosten!
  2. Die Kaution ist erst zum Beginn des Mietverhältnisses fällig – nicht bei Vertragsabschluss.
  3. Du hast den rechtlichen Anspruch, die Kaution in drei Monatsraten zu zahlen.
  4. Der Vermieter muss die Kaution anlegen und Ihnen das Sparbuch übergeben oder Sie legen ein spezielles Mietkautionskonto auf Ihren Namen an und übergeben dem Vermieter einen Sperrvermerk.

Vorbereitung auf den Umzug

Nach der korrekten Übernahme der neuen Wohnung, inklusive Mietvertragsunterzeichnung, Übernahmeprotokoll und Schlüsseln, muss der Umzug organisiert werden. Dieser geht nur dann stress- und pannenfrei vonstatten, wenn er im Vorfeld gut vorbereitet wurde. Hilfreich ist hierbei eine Umzugscheckliste. Diese unterstützt einen darin einen guten Überblick zu behalten. Gerade dann wenn es stressig wird.

Der Umzug mit einem Umzugsunternehmen

Wer viele Sachen zu transportieren hat, sollte sich einige Wochen vorher um ein günstiges Umzugsunternehmen kümmern. Wie viel ein Umzug kostet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der reine Transport durch Umzugshelfer kostet natürlich viel weniger als ein Komplettumzug von der Planung bis zur Durchführung durch die Umzugshelfer. Wichtig sind auch Faktoren wie Entfernungs-Kilometer und Wohnungsgröße. Hierzu ist ein Umzugskostenrechner . Mit dem bekommt man als Student schnell einen guten Überblick was zum Beispiel ein Umzug in Berlin kostet.

Umzug als Student selber durchführen

Wenn die Eltern nicht gerade eine Umzugsfirma spendieren, heißt es für Studenten beim Umzug meist: Transporter besorgen, Umzugskartons selber packen und schleppen sowie Verpflegung für die Umzugshelfer besorgen.

Vorteile & Nachteile als Student mit einem Umzugsunternehmen umzuziehen

Die allermeisten Studenten planen ihren Umzug selbst.

Die Vorteile:

  • Es ist meistens günstiger als mit einer Umzugsfirma.
  • Kurzfristige Planänderungen sind möglich.
  • Ein gemeinsam organisierter Umzug kann Menschen zusammenschweißen.
  • Wenn Du mit Freunden Kisten schleppst, fühlt sich das neue Heim gleich viel vertrauter an.

Die Nachteile:

  • Du brauchst viel Zeit und Nerven.
  • Die Umzugshelfer musst Du selbst suchen.
  • Wenn beim Umzug etwas kaputt geht, ersetzt dir keiner den Schaden.

Diese Umzugskosten erwarten Studenten

Wenn Studenten den Umzug selber planen, sparen Sie zwar die Kosten für ein Umzugsunternehmen. Gratis ist der Wohnortwechsel aber nicht. Kosten, die Du je nach Bedarf einkalkulieren musst:

  • Umzugstransporter mieten
  • Treibstoff für den Umzugswagen
  • Parkplatzreservierung
  • Umzugskisten – mieten oder kaufen
  • Verpackungsmaterial
  • zusätzliche Umzugshelfer, falls Sie privat nicht genug Leute haben

Nach dem Umzug: Ummelden nicht vergessen

Wer den Umzug unbeschadet überstanden hat, muss nur noch eine Hürde nehmen, um endgültig anzukommen. Neben Auspacken, Möbel aufbauen etc. gilt es vor allem Bürokratisches zu erledigen. Am Ende einer guten Umzugscheckliste stehen die wichtigsten Ummeldestellen bzw. Ansprechpartner, die von der neuen Adresse in Kenntnis gesetzt werden sollten:

  • Meldepflicht: Die Ummeldung bei der Stadtverwaltung erfolgt am besten innerhalb einer Woche nach dem Umzug. In einigen Bundesländern bekommen Studenten sogar eine kleine Willkommensprämie bei der Ummeldung.
  • Hochschule und/oder Arbeitgeber
  • Geldinstitut
  • BAföG-Amt
  • Handy- und Internetanbieter
  • GEZ
  • Fitnessstudio-, Vereinsmitgliedschaften, Zeitungs- und Zeitschriftenabos
  • Versicherungen (Krankenversicherung, KFZ etc.)
  • Rundfunkbeitrag (früher „GEZ“) (falls man zahlt, auch wenn man eine Befreiung hat!)

Heute ist die Adressänderung oft ganz bequem online möglich, so dass sich der Aufwand dafür in Grenzen hält. Einzig die Ummeldung bei der Stadtverwaltung muss persönlich oder im Auftrag erfolgen, denn hier müssen Mietvertrag, gegebenenfalls die Immatrikulationsbescheinigung und andere wichtige Unterlagen vorgelegt werden.

Ummelden bzw. erstmalig anmelden – in bestimmten Fällen auch abmelden

Auf jeden Fall muss man einen Wohnsitz (Erst- oder Zweitwohnsitz ist im Prinzip egal, allerdings verlangen manche Gemeinden Zweitwohnsitzsteuern) bei der Stadtverwaltung anmelden. Das Bundesmeldegesetz (BMG) schreibt in § 17 vor, dass die Anmeldung spätestens zwei Wochen nach Einzug zu erfolgen hat, zumindest um einen Termin für die Ummeldung solltest du dich in dieser Zeit bemühen. Der „Wohnungsgeber“ (in der Regel also der Vermieter) muss den Einzug schriftlich oder elektronisch bestätigen (§ 19 BMG). Diese „Wohnungsgeberbescheinigung“ ist seit 1. November 2015 notwendig.

Eine Abmeldung der alten Wohnung ist nicht nötig, wenn es sich um eine Änderung des Erstwohnsitzes handelt. Gibt man dagegen einen Zweitwohnsitz auf, so muss man diesen abmelden (und hierfür dann ebenfalls „Wohnungsgeberbescheinigung“ einholen). Ebenso ist eine Abmeldung notwendig, wenn man aus Deutschland wegzieht.

Nicht vergessen: Nachsendeservice beauftragen

Damit die Post, die noch an die alte Adresse geht, nachgesendet wird, solltest Du bei der Post einen Nachsendeservice beauftragen. Am besten zwei Wochen vor dem Umzug, denn es dauert ein paar Tage, bis die Post den Auftrag eingerichtet hat. Auftragsformulare gibt es in den Filialen der Deutschen Post. Der Auftrag kann aber auch online erteilt werden.

Damit alle Post weiter ankommt (unabhängig von einem kostenpflichtigen Nachsendeantrag, der ja auch irgendwann endet), sollte man allen FreundInnen und Bekannten die neue Adresse und Telefonnummer mitteilen.

Autor:

johannes BRAUN aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 29× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 164× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 52× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
13 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 159× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 81× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 16× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt.
2 Bilder

Gartencenter Holland informieren
Rosenwoche vom 17. bis 27. Juni 2022

Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt. Kaum eine Pflanze ist so beliebt wie die Rose. Sie lässt bei vielen (Hobby-)gärtnern das Herz höher schlagen. Während der Rosenwoche präsentiert das Gartencenter Holland ein vielfältiges Sortiment – von Klassikern bis hin zu Exoten. Wer für ein wohlduftendes Blütenmeer im eigenen Garten sorgen möchte, kann sich hinsichtlich...

  • Tegel
  • 09.06.22
  • 236× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.