Corona-Virus - Segen fuer unseren Planeten?
Schafft das Corona-Virus vom Typ SARS CoV-2 das was der IS und die Klima- und Umwelt-Aktivisten bisher nicht geschafft haben?

Corona- Unternehmens-Ticker

Seit circa Ende Januar bringt das SARS CoV-2 die Menschheit in Aufregung und Panik, seit Anfang Maerzauch die Berliner, fast alle fuerchten sich davor bzw. eher wohl vor dessen nicht medizinischen
Nebenwirkungen wie Finanz- und Wirtschaftszusammenbruch, Firmenpleiten und Arbeitslosigkeit.

Hervorgerufen durch Absagen von Messen und anderen Veranstaltungen, Reisen, Flugverkehr, Ausfaelle vonWarenlieferungen, Schlieszungen von Firmen, Schulen und Universitaeten und Laendergrenzen.

Abgesehen von den mindestens 2-woechigen Quarantaene Bestimmungen.
Die Medien berichten jeden Tag ueber die Corona bedingten Geschehnisse - eine Pressekonferenz Jagd die naechste - knapp 100.000 getestete Infizierte davon knapp 80.000 alleine im Ausbruchsland China und seit dem 05.03.2020 in Deutschland knapp 350 und in Berlin 6 getestete infizierte.

Die Todesrate liegt bei geschaetzten 2% der infizierten bzw. der COVID-19 erkrankten.
In Deutschland liegt die Zahl der normalen Influenzer infizierten bei knapp 120.000 und ca. 200 Todesfaellen, also ca. 0,2% der infizierten.
Wie hoch liegt aber die sogenannte Dunkelziffer, also diejenigen die mit SARS CoV-2 infiziert sind, es aberauf Grund der fehlenden oder sehr geringen Symptomatik gar nicht merken, dass sie bereits infiziert sind?

HIV-infizierte merken ja auch nicht gleich dass sie infiziert sind und geben das Virus unbeabsichtigt undunbemerkt weiter, nur mit dem unterschied, dass man dabei koerperkontakt haben muss, was beim neuen SARS CoV-2 nicht notwendig ist.

Wie viele Menschen sitzen in Berlin in den Nahverkehrsmitteln und wissen gar nicht das sie mit SARS-CoV-2infiziert sind?

Politiker wirken teils verunsichert und man hat das Gefuehl die eine "Hand" weisz nicht was die andere tutbzw. sagt. Gesundheitsmasznahmen wirken auf mich improvisiert und hilflos.

Ich stelle mir ein gut vorbereitetes Gesundheitssystem und politische Fuehrungskraefte anders vor.
Man kann nur hoffen, dass nicht nur Lehren aus den gesundheitlichen Aspekten gezogen werden sondernauch aus den wirtschaftlichen, arbeits- und logistischen Aspekten heraus.

Ich persoenlich finde es fast schon befremdlich, dass einerseits tausende Menschen an einem Ort in
Quarataene festgesetzt werden, wenn nur ein einziger Coronavirus-Fall-Verdacht besteht bzw. festgestelltwurde. Aber gleichzeitig die Infizierten bzw. Verdachtsfaelle in jede beliebige Arztpraxis sitzen oder Krankenhaeuser untergebracht werden und andere infizieren koennen.

Warum richtet man keine abgesonderten und abgelegenden Orte ein, wie zum Beispiel das ehemalige Militaergelaende in Memmingerberg/Bayern? Warum keine Massentestungen in den Unternehmen und Firmen sowie Haeuserbloecken?

Der IS hat es nicht geschafft, dass zum Teil flaechendeckend Veranstaltungen abgesagt wurden und auchderen Todesrate war meines Wissens geringer. Die Wirtschaftlichen und Gesellschaftlichen

Einschraenkungen waren auch viel geringer.
Die Klima- und Umweltaktivisten schafften es bisher auch nicht ganze Staedte lahmzulegen.
Der Ruckgang an CO2 und anderer Schadstoffbelastungen ist messbar zurueckgegangen, in den Regionen woder SARS-CoV-2 wuetet. Der Flugverkehr ist um ca. 20% zurueck gegangen.

Es gibt also bestimmt Leute die sich freuen ueber das neue Virus, ganz bestimmt freut sich aber unser Planet.
Die zusaetzliche Dezimierung der Menschheit durch das SARS-CoV-2 ist, im Gegensatz zu Kriegstoten und Hungertoten, wenigstens eine von der Natur auserwaehlte Dezimierung der Menschheit und trifft vor allem die Schwachen und Kranken unabhaengig vom Sozialen Status.
Mehr als 7 Mrd. Menschen verkraftet der Planet eh nicht. Das Evolutions-Naturgesetz hat seine Berechtigung.

Text: ah

Autor:

Andreas Holtz aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen