Erneute Niederlage für Srbija

Spandau. Auch eine fast 60-minütige numerische Überlegenheit konnte die Elf von Enis Djerlek nicht in Tore ummünzen und musste gegen den Tabellenneunten eine deutliche 0:5-Heimschlappe hinnehmen. Die Reserve von Viktoria 89, die sich mit sechs Spielern aus dem Regionalliga-Kader verstärkt hatte, ging früh in der achten Minute durch Hentschel in Führung. Den Gästen reichte eine mittelmäßige Leistung, um noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0 zu erhöhen und die Vorentscheidung zu erzwingen.

Nächste Woche muss der FK Srbija bei Berolina Stralau antreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen