Eine anrührende Komödie
„Schmetterlinge sind frei“ feiert am 29. Februar Premiere im Schlosspark Theater

Julia Biedermann, Johannes Hallervorden, Fabian Stromberger und Helen Barke sind in der neuen Inszenierung am Schlosspark Theater zu sehen.
  • Julia Biedermann, Johannes Hallervorden, Fabian Stromberger und Helen Barke sind in der neuen Inszenierung am Schlosspark Theater zu sehen.
  • Foto: DERDEHMEL/Urbschat
  • hochgeladen von Karla Rabe

„Schmetterlinge sind frei“ ist der Titel der Komödie am Schlosspark Theater, die am 29. Februar Premiere feiert. In dem Stück steht unter anderem Julia Biedermann zum ersten Mal auf der Steglitzer Bühne. Sie wagt den Sprung ins Charakterfach und spielt erstmals eine Mutter.

Julia Biedermann wurde einem breiten Fernsehpublikum durch die Serie „Ich heirate eine Familie“ bekannt. Hier spielte sie Tanja, die Film-Tochter von Thekla-Carola Wied und Peter Weck. Am Schlosspark Theater spielt sie zum ersten Mal eine Mutter-Rolle. Und zwar eine überfürsorgliche Mutter, die es ihrem blinden Sohn Don sehr schwer macht, sich abzunabeln.

In die Rolle des blinden Sohn Don schlüßpft Johannes Hallervorden, Sohn von Intendant Dieter Hallervorden. Hallervorden junior stand bereits bei sechs Produktionen des Schlosspark Theaters auf der Bühne. Zuletzt sah man ihn an der Seite seines Vaters in „Adel verpflichtet“. Mit seinem Solo-Stück „Der letzte Raucher“ füllt er regelmäßig die Champagnerhalle des Schlosspark Theaters. Als Don Baker wagt er das Experiment und zieht zu Hause aus. Er will endlich auf eigenen Füßen stehen und sich aus den Fängen seiner Mutter zu befreien. Das ist aufgrund seiner Blindheit alles andere als einfach.

Gerade als Don sich in seinem spartanischen Zimmerchen gut zurechtfindet, flattert die neue Nachbarin Jill Tanner in sein Leben. Jill ist das ganze Gegenteil von Don: Sie ist frei, lebenslustig und spontan. Die beiden verlieben sich. Doch Komplikationen lassen nicht lange auf sich warten. Und dann mischt sich auch noch Dons Mutter ein, der scheinbar jedes Mittel recht ist, den Sohn wieder zurück nach Hause zu holen.

Helen Barke spielt die flippige Nachbarin Jill. Die Schauspielerin spielte bis Herbst 2019 zwei Jahre lang in der Telenovela „Sturm der Liebe“ eine Hauptrolle.

Vervollständigt wird das Ensemble durch Fabian Stromberger. Am Berliner Ensemble war er bis 2017 festes Ensemblemitglied und danach dort als Gast engagiert. Auch am berühmten Wiener Burgtheater hatte er Engagements. Am Schlosspark Theater spielte er 2017 im Drama „Die Kameliendame“.

Die Regie für „Schmetterlinge sind frei“ führt Irene Christ. Sie hat am Schlosspark Theater bereits „Den letzten Raucher“ inszeniert, war aber auch als Schauspielerin auf der Steglitzer Bühne zu erleben.

Das amerikanische Original „Butterflies are free“ feierte in den 1960er-Jahren am Broadway Erfolge. 1972 wurde das Stück mit Goldie Hawn, Edward Albert und Eileen Heckhart verfilmt.

Die Premiere am Schlosspark Theater ist am Sonnabend, 29. Februar, 20 Uhr. Danach wird das Stück vom 1. März bis 11. April aufgeführt. Voraufführungen gibt es am 27. und 28. Februar jeweils 20 Uhr. Karten zu 23 bis 40,50 Euro, zu den Voraufführungen zu 19 Euro, gibt es an der Theaterkasse, Schloßstraße 48, t 7895667-100, per E-Mail an kasse@schlossparktheater.de oder an allen Theaterkassen.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.schlossparktheater.de.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen