Party, Theater, Konzert und Sport
Tipps für einen abwechslungsreichen Jahreswechsel im Bezirk

Mit dem Salon Orchester Berlin und den Gesangssolisten Susann Hülsmann und Martin Stange begrüßen die Besucher des Schlossparktheaters am 1. Januar das neue Jahr
3Bilder
  • Mit dem Salon Orchester Berlin und den Gesangssolisten Susann Hülsmann und Martin Stange begrüßen die Besucher des Schlossparktheaters am 1. Januar das neue Jahr
  • Foto: Promo Salonorchester Berlin
  • hochgeladen von Karla Rabe

Die große Silvesterparty ist nicht Jedermanns Sache. Alternativ und etwas ruhiger kann man den  Jahreswechsel im Theater verbringen und das neue Jahr gleich beschwingt, mit Musik und mit Leibesübungen begrüßen.

Gleich zweimal lädt Nottkes Kieztheater, Jungfernstieg 4c, am 31. Dezember zu einer Schiffsreise mit dem Traumschiff ein. Das erste Mal legt der Dampfer um 16 Uhr ab. Dann gibt es auch Kaffee und Kuchen. Anschließend geht es um 20.30 Uhr auf große Fahrt. Dabei geht es ziemlich turbulent zu. Denn die komplette Schiffscrew fährt mit dem falschen Schiff ab und gaukelt den Passagieren eine zehntägige Kreuzfahrt vor. Dazu gibt es viel Musik und einen kleinen Imbiss. Zur Crew gehören Katja Nottke, Isabelle Gensior, Henry Nandzik, Christoph Keune, Nicolai Preiß und am Akkordeon Valery Korishmann. Karten zu 25 Euro gibt es unter Telefon 01573/516 38 98 und auf www.nottkes.de/.

Im Zimmertheater Steglitz, Bornstraße 17, stehen am Silvesterabend Jiddische Lieder und Anekdoten auf dem Programm. Um 16 und um 19 Uhr gibt Helus Hercygier einen Querschnitt durch die jiddische Liedtradition mit vielen Geschichten und Anekdoten. Humorvolles und Ernstes liegen in diesem Programm nah beieinander. Begleitet wird Hercygier von Alexandra Gotthardt am Piano. Karten für die Abendvorstellung sind nur noch begrenzt zu haben.

Im Zimmertheater geht es auch am Neujahrsabend, 1. Januar, 19 Uhr, musikalisch weiter. Theaterchef Günter Rüdiger singt Chansons, Berliner Lieder und Kabarett-Songs. Im Programm hat er Lieder und Texte unter anderem von Jaqcues Brel, Klaus Hoffmann, Reinhard Mey, Udo Jürgens und Gilbert Bécaud. Karten zu 15, ermäßigt 9 Euro gibt es unter Telefon 25 05 80 78, per E-Mail: info@zimmertheater-steglitz.de oder auf www.zimmertheater-steglitz.de.

Das Schlossparktheater, Schloßstraße 48, beginnt das neue Jahr beschwingt. Am 1. Januar, 18 Uhr, spielt hier das Salon Orchester Berlin sein Neujahreskonzert. Mit Swing, Walzer und Evergreens geht es gutgelaunt ins 2019. Karten kosten zwischen 19 und 36,50 Euro und sind an der Kasse des Schlossparktheaters von Mo bis Sa 10-19 Uhr, So 14-19 Uhr, 1. Januar 14-17 Uhr erhältlich.

Von Villen und der Seidenzucht, vom Fichtenberg und Bäke-Quelle handelt die Führung, zu der Jenny Schon zu Neujahr, 1. Januar, 14 Uhr, einlädt. Die Stadtführerin zeigt auf ihrem Stadtspaziergang, wo Steglitz am schönsten ist. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Eingang der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3. Die Führung dauert zwei Stunden und kostet zehn Euro. Teilnahme nur mit Anmeldung bis spätestens zwei Stunden vor der Führung unter Telefon 892 13 38 oder per E-Mail an jennyschon@arcor.de.

Wer sportlich ins Neue Jahr starten möchte, sollte sich einen Besuch der Eisbahn Lankwitz vormerken. Die familienfreundliche Eisbahn an der Leonorenstraße 37 hat am 1. Januar von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Kinder 3,50 Euro, Jugendliche 4,50 Euro und Erwachsene 5 Euro. Für 4 Euro können Schlittschuhe ausgeliehen werden. Weitere Öffnungszeiten und Angebote sind auf www.eisbahn-lankwitz.de zu finden.

Wer es wärmer mag, kann auch das Stadtbad Lankwitz besuchen. Das Spaßbad befindet sich direkt neben der Eisbahn in der Leonorenstraße 39 und hat Neujahr von 15 bis 22 Uhr geöffnet. 90 Minuten Badespaß kosten 5,50 Euro und ermäßigt 3,50 Euro. Weitere Öffnungszeiten und Tarife auf https://www.berlinerbaeder.de/baeder/stadtbad-lankwitz/.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen