Alles zum Thema Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

Umwelt

Silvester feiern ohne Böller

Reinickendorf. Der Kreisverband Reinickendorf von Bündnis 90/Die Grünen fragt die Bürger, ob sie nicht den Jahreswechsel ohne Böller feiern möchten. Für Feuerwerksartikel werden in Deutschland in diesem Jahr schätzungsweise 140 Millionen Euro ausgegeben. Ein nur vermeintlich harmloser Spaß mit Folgen: Feinstaub und Straßenmüll. Feinstaubalarm wird ausgerufen, wenn der durchschnittliche Wert von 50 Mikrogramm Staub in der Luft überschritten wird. Das Umweltbundesamt hat an Silvester in einigen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.12.18
  • 2× gelesen
Soziales

Blutspenden vor Silvester

Mitte. Um die Patientenversorgung über die Weihnachtstage sicherstellen zu können, bittet der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost rund um die Feiertage an die Nadel. Dazu gibt es in Berlin und Brandenburg Sonderblutspendetermine. Im Bezirk Mitte macht der Zapfwagen am 30. Dezember von 10 bis 14 Uhr vor dem Radisson Blu Hotel Berlin Mitte in der Karl-Liebknecht-Straße 3 Station. Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht...

  • Mitte
  • 13.12.18
  • 1× gelesen
Kultur
Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner rutschen auch in diesem Jahr mit den Zuschauern im ZDF ins neue Jahr. "Willkommen 2019" beginnt am 31. Dezember, um 21.45 Uhr, live aus Berlin.

"Willkommen 2019"
ZDF feiert Silvester-Party wieder live aus Berlin

BERLIN / MAINZ - Die größte Silvester-Party soll auch in diesem Jahr wieder am Brandenburger Tor stattfinden. Und das ZDF ist erneut dabei! Der Mainzer Sender bestätigte, mit "Willkommen 2019" bereits seine Liveshow zu planen. Die Quoten sind gut und die Zuschauer lieben es offenbar, gemeinsam mit den Berlinerinnen und Berlinern sowie ihren Besuchern ins neue Jahr zu rutschen: Das ZDF schickt deshalb wie erwartet erneut Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner am 31. Dezember zum Brandenburger...

  • Mitte
  • 20.11.18
  • 69× gelesen
Blaulicht

Angriff auf Polizisten: Gewerkschaft spricht von gefährlichem „Trendsport“

In bislang unbekanntem Ausmaß sind an Silvester in Berlin Polizeibeamte, Sanitäter und Feuerwehrleute gezielt angegriffen worden. Rund um das Pallasseum wurden Polizisten aus größeren Gruppen heraus mit Pyrotechnik und Flaschen beworfen. Eine 16-Jährige wurde gegen Mitternacht festgenommen, nachdem sie Beamte mehrfach beworfen hatte. Die Jugendliche hatte 44 illegale Böller bei sich. Gegen 0.45 Uhr wurde ein illegaler Böller auf ein Zivilfahrzeug der Polizei geworfen. Seine Sprengkraft...

  • Schöneberg
  • 09.01.18
  • 44× gelesen
Blaulicht

Böller gegen Sanitäter: Retter angegriffen

Auch nach der Neujahrsnacht reißen anscheinend die Attacken gegen Rettungskräfte nicht ab. Ein erneuter Angriff ereignete sich am 5. Januar in der Waldemarstraße. Zwei Sanitäter der Feuerwehr wurden dort gegen 22.50 Uhr zu einem medizinischen Notfall gerufen. Vor Ort hat sie zunächst ein Mann beschimpft und danach mit mehreren Böllern beworfen, die unmittelbar vor den Rettungskräften explodierten. Anschießend wollte der Angreifer auch noch auf einen abgestellten Defibrillator urinieren....

  • Kreuzberg
  • 09.01.18
  • 29× gelesen
Blaulicht

Auto rammt Feiernden

Falkenhagener Feld. Ein Autofahrer hat in der Silvesternacht einen jungen Mann auf der Seegefelder Straße gerammt. Danach schaltete nach Zeugenaussagen sofort das Scheinwerferlicht aus und flüchtete. Das Opfer hatte auf der Straße gestanden, um Feuerwerkskörper zu zünden. Beim Zusammenstoß wurde der 26-Jährige über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert und schwer an der Hüfte verletzt. Er musste in die Klinik. uk

  • Falkenhagener Feld
  • 04.01.18
  • 28× gelesen
Soziales
Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel 2018, die Oberbaumbrücke und das Schiffswrack am Treptower Spreeufer bilden eine stilvolle Kulisse für Raketen, Böller und Leuchtfontänen
3 Bilder

Prost Neujahr 2018!

Alt-Treptow. Auch am Spreeufer in Alt-Treptow und auf der Elsenbrücke haben mehrere tausend Berliner das neue Jahr begrüßt. Die Oberbaumbrücke, die Molecule Men und das Schiffswrack am ehemaligen Zollsteg gaben eine stilvolle Kulisse für Bombetten, Raketen und Leuchtbuketts aller Kaliber ab. Das Feuerwerk tauchte bei angenehmen 12 Grad - plus - den Fluss in stimmungsvolles, ständig wechselndes Lich. Viele Berliner nutzen Flußquerungen wie die Elsenbrücke inzwischen als Alternative zur...

  • Alt-Treptow
  • 01.01.18
  • 163× gelesen
  •  1
Kultur

Silvester im ZAP

Das ZAP ist eine gemütliche Kneipe im Danckelmannkiez. Tolle Musik, Tanz und ein leckeres Buffet warten auf Sie. ZAP Café, Bar & Galerie Kneipe mit Ausstellungs- & Veranstaltungsbereich Seelingstraße 22, 14059 Berlin-Charlottenburg Öffnungszeiten: So - Do 12 – 2 Uhr, Fr + Sa 10 – 4 Uhr Kontakt: Kurator Hans Fuge, 0171 83 43 132

  • Charlottenburg
  • 31.12.17
  • 263× gelesen
Politik

Gesine Lötzsch auf Silvestertour

Lichtenberg. Die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Die Linke) hat eine Silvester-Tradition: Sie besucht Feuerwachen, Polizeiabschnitte und Krankenhäuser, um allen Dankeschön zu sagen, die über den Jahreswechsel ihren wichtigen Dienst leisten. Auch in diesem Jahr wird die Lichtenberger Politikerin ab 21.45 Uhr im Bezirk unterwegs sein. bm

  • Lichtenberg
  • 28.12.17
  • 15× gelesen
Kultur

Gottesdienste an Silvester

Steglitz-Zehlendorf. Ein festlicher Gottesdienst am Altjahrsabend mit Abendmahl sowie Harfen- und Orgelmusik beginnt am Sonntag, 31. Dezember, 18 Uhr in der evangelischen Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe, Nikolskoer Weg 17 in Wannsee. Auch in der evangelischen St. Annen-Kirche in der Königin-Luise-Straße 55 in Dahlem gibt es einen Gottesdienst an Silvester. Er beginnt um 9.30 Uhr. In der evangelischen Pauluskirche, Kirchstraße 6 in Zehlendorf, steht am 31. Dezember ein Silvesterkonzert...

  • Wannsee
  • 27.12.17
  • 27× gelesen
WirtschaftAnzeige
Feuerwerk bei ALDI Nord im exklusiven Vorverkauf.

Knaller bei ALDI Nord: Exklusiver Feuerwerksvorverkauf

Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 2.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit, schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen. Damit sich das Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden tolle Gewinne; darunter Einkaufsgutscheine sowie weitere Überraschungen. „Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein...

  • Wilhelmstadt
  • 26.12.17
  • 1.344× gelesen
Kultur

Viel zu lange viel zu laut: So gefährlich sind Raketen und Böller

Für viele wäre Silvester ohne Raketen und Böller trist und öde. Doch es gibt auch gute Gründe, auf die Knallerei zu verzichten. Zur Silvesterparty am Brandenburger Tor kamen im vergangenen Jahr eine Viertelmillion Menschen. Visit Berlin nennt das Event „Aushängeschild“ für Berlin, zu dem auch das Höhenfeuerwerk um Mitternacht gehöre. Doch nicht nur hier wird geknallt und vor allem nicht nur um Mitternacht. Ich gebe zu: Ich kann die Faszination der Raketen und Böllern nicht verstehen....

  • Charlottenburg
  • 26.12.17
  • 1.113× gelesen
  •  7
  •  1
Wirtschaft

Einkaufen am Silvestertag

Moabit. Einkaufen an Silvester ist in diesem Jahr mit Schwierigkeiten verbunden. Lebensmittelhändler dürfen ihre Geschäfte nicht öffnen. Ein Warenverkauf ist an diesem Tag nur Bäckern, Zeitschriftenhändlern und den Läden in Bahnhöfen und Flughäfen erlaubt und auch das nur für einige Stunden. Kaufhäuser und andere Geschäfte haben ohnehin geschlossen. KEN

  • Moabit
  • 26.12.17
  • 9× gelesen
Verkehr

Automaten bleiben dicht

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Parkscheinautomaten im Bezirk sind ab dem 27. Dezember über den Jahreswechsel verschlossen. Sie sollen so vor Silvesterschäden geschützt werden, etwa durch Pyrotechnik. Wieder in Betrieb gehen die Geräte Anfang Januar. Das passiert allerdings nach und nach in den einzelnen Parkraumbewirtschaftungszonen. Autofahrer werden deshalb gebeten, darauf zu achten, ob sie bereits wieder einen Parkschein ziehen können oder nicht. tf

  • Friedrichshain
  • 23.12.17
  • 64× gelesen
Kultur
Christoph Schobesberger und Sängerin Susanne Eisenkolb sorgen im Schlosspark Theater für die richtige Silvesterstimmung.
4 Bilder

An Silvester und Neujahr bieten die Bühnen ein buntes Programm

von Karla Rabe Mit Musik das alte Jahr verabschieden, dass kann man vielerorts in Steglitz. Mit einem Neujahresspaziergang und einem Konzert kann dann das neue Jahr begrüßt werden. Das Schlosspark Theater, Schloßstraße 48, bietet am 31. Dezember ab 14 Uhr ein Programm zum Jahreswechsel. Christoph Schobesberger und „Happy New Year with Frankieboy & Friends“ sorgen mit der Sängerin Susanne Eisenkolb für die richtige Silvesterpartystimmung. Der Schauspieler und Sänger schlüpft dabei in...

  • Steglitz
  • 15.12.17
  • 236× gelesen
Verkehr

Sonderfahrpläne an den Feiertagen

Tempelhof-Schöneberg. Am Donnerstag, 21. Dezember, beginnen die Schulferien. Damit entfallen bis zum Mittwoch, 3. Januar, alle Schülerfahren bei den Bussen. Die U-Bahn-Linien 4, 5 und 9 fahren ebenfalls nach Ferienfahrplänen. In den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester fahren Busse und Bahnen nach einem Sonderfahrplan. Vom 22. bis zum 26. Dezember gibt es bei den U-Bahnen einen durchgehenden Nachtverkehr wie an den Wochenenden. Am Weihnachtswochenende gilt bei allen Verkehrsmitteln der...

  • Tempelhof
  • 14.12.17
  • 16× gelesen
Kultur
Die Dorfkirche auf der Dorfaue Alt-Wittenau.
5 Bilder

Es war einmal ein Festplatz: Über Alt-Wittenau vom Dorf zur Stadt

In der neuen Serie „Straßen im Bezirk“ stellt die Berliner Woche Verkehrswege mit Geschichte vor, aber auch Menschen und kuriose Ereignisse, die mit ihnen in Verbindung stehen. Dieses Mal geht es um Alt-Wittenau. Alt ist in Alt-Wittenau vor allem der Mittelstreifen im Bereich der Kreuzung mit dem Eichborndamm. Dort steht die Dorfkirche Wittenau, mit deren Bau 1482 begonnen wurde. Sie steht unter Denkmalschutz und wurde schon in den 1950er Jahren restauriert. Der Turm bekam im Jahr 2000 eine...

  • Wittenau
  • 11.12.17
  • 220× gelesen
Kultur
Lichtermeer, Weihnachtsflair, buntes Treiben: Rund eine Million Besucher werden zum Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz erwartet.
2 Bilder

Feiern und gedenken auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Die AG City lädt in Zusammenarbeit mit dem Schaustellerverband Berlin zum zum Flanieren und Genießen auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz ein. Das weihnachtliche Treiben inmitten der City wurde am Montag, 27. November, im Beisein des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) eröffnet und endet am 7. Januar. Rund um den großen Weihnachtsbaum, der von einem privaten Baumspender aus Biesdorf gespendet wurde, werden Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Baumkuchen, Stockbrot,...

  • Charlottenburg
  • 27.11.17
  • 165× gelesen
Kultur
Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner werden auch in diesem Jahr die Silvestershow "Willkommen 2018" live vom Brandenburger Tor im ZDF moderieren.
2 Bilder

ZDF "Willkommen 2018": Silvestershow wieder live aus Berlin

BERLIN / MAINZ - Das ZDF wird auch am kommenden 31. Dezember den Jahreswechsel in Berlin feiern. Wie der Sender bekannt gab, werde man auf Altbewährtes setzen - und Lutz van der Horst von der "heute Show" ins Team holen. Der Start der Sendung wird wieder vorgezogen. Vom Lerchenberg (Ortsteil bei Mainz, wo das ZDF sitzt) kommt ein klares Bekenntnis zur Hauptstadt. Mit den Berlinern und seinen Gästen feiert es sich eben am besten. Das ZDF wird in diesem Jahr erneut seine Silvestershow am...

  • Friedrichshain
  • 22.11.17
  • 3.766× gelesen
Bauen

Reste von Silvester

Friedrichshain-Kreuzberg. Noch immer befindet sich an manchen Stellen im Bezirk Müll aus der Silvesternacht. Zum Beispiel am Petersburger Platz, wo der CDU-Bezirksverordnete Götz Müller jetzt in einer Anfrage auf die Reste, etwa von Feuerwerkskörpern, hingewiesen hat. Warum sie nicht nur dort bisher nicht beseitigt wurden, erklärt Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) mit der aktuellen Witterung. Die Reinigung werde durch Frost und Schnee, unterbrochen von matschigen Phasen, behindert....

  • Friedrichshain
  • 16.02.17
  • 27× gelesen
Verkehr
Normalerweise muss in den Parkraumzonen von Montag bis Sonnabend ein Ticket am Automaten gelöst werden. Für die Tage vor Silvester galt das aber nicht.

Einnahmeausfall wegen Silvester: Parkraumzonen blieben zum Jahreswechsel gebührenfrei

Friedrichshain. Zwischen dem 29. und 31. Dezember waren die Automaten in den Friedrichshainer Parkraumbewirtschaftungszonen abgestellt. Das freute die Autofahrer, weil sie keinen Parkschein lösen mussten, und bescherte dem Bezirk geschätzte Mindereinnahmen in Höhe von fast 26 000 Euro. Trotzdem war dort das temporäre kostenlose Fahrzeugabstellen angeordnet worden. Wären die Ticketausgabestellen über diese Tage in Betrieb geblieben, hätte das vielleicht noch teurer werden können. Denn die...

  • Friedrichshain
  • 24.01.17
  • 69× gelesen
Blaulicht

Verkehrsunfall auf der Sonnenallee: Zeugen gesucht

Neukölln. In der Silvesternacht ist ein 26-Jähriger Opfer eines Unfalls geworden. Gegen 1.40 Uhr betrat er die Sonnenallee zwischen Jansa- und Tellstraße. Dabei wurde er von dem VW Golf eines 24-Jährigen erfasst, der in Richtung Hermannplatz unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Fußgänger Verletzungen am Kopf und an einem Bein und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion 5 unter  46 64 57 28 00...

  • Neukölln
  • 12.01.17
  • 34× gelesen
Kultur
Silvester in Berlin mit MTV / Foto Montage

MTV PayTV Sender bringen Silvestermusik

MTV in Berlin Friedrichshain sendet für seine Sender VIVA und MTV Germany noch einmal einen Jahresrückblick. Höchste Quote am 31.12. Silvester gehört für die Mannschaft von Viacom in der Stralauer Allee in Berlin Friedrichshain zu den wichtigsten Tagen im Jahr. Denn an keinem anderen Tag im Jahr erleben Musiksender die höchste Einschaltquote. Auch VIVA (sendet aus Friedrichshain) hat schon die Top 100 gezeigt. MTV Germany zeigt den ganzen Abend aktuell die Top100. Wer nun für Silvester...

  • Friedrichshain
  • 31.12.16
  • 55× gelesen