Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

Politik

Schluss mit der Böllerei!
Grüne fordern wegen Corona ein Feuerwerksverbot zu Silvester

Jedes Jahr wird über die Böllerei diskutiert. Umweltverbände fordern schon lange ein Verbot. Hauptgrund: Laut Umweltbundesamt werden zu Silvester rund 4200 Tonnen Feinstaub durch Feuerwerkskörper freigesetzt. Jetzt fordern die Grünen, neben großen Silvesterpartys auch die Böllerei zu verbieten – wegen Corona. „Unsere Krankenhäuser haben schon #Covid19. Das reicht. Deshalb #stayathome und #Feuerwerksverbot“, twitterte Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek. Ein Verbot sei „ein wichtiger Schritt,...

  • Mitte
  • 23.11.20
  • 192× gelesen
Blaulicht

Attacken in der Silvesternacht
Pyrotechnik gegen Bus und Polizisten eingesetzt

Ein Bus der Linie 248 ist in der Silvesternacht mit Feuerwerkskörpern beschossen worden. Die Attacke ereignete sich gegen 23.30 Uhr und traf die Frontscheibe. Nach Zeugenaussagen soll sie von einer nahe gelegenen Wohnung gekommen sein. Dort traf die Polizei mehrere Menschen an und fand eine Schreckschusswaffe, die beschlagnahmt wurde. Kurz nach Mitternacht wurden Polizeibeamte an der Ecke Skalitzer- und Wrangelstraße aus mehreren Richtungen mit Pyros beworfen, beziehungsweise...

  • Kreuzberg
  • 02.01.20
  • 84× gelesen
Umwelt
Noch macht der Kanadische Wolf im Zoo Berlin einen entspannten Eindruck. Ob das in der Silvesternacht so bleiben wird, wird sich zeigen.

Kein Silvester-Spaß
Für die Tiere in Zoo und Tierpark Berlin ist Silvester nicht das Highlight des Jahres

Freudestrahlend zählen Tausende Berliner sowie Touristen die letzten 10 Sekunden, bevor die wohl lauteste Nacht des Jahres offiziell beginnt: Silvester! Was viele erfreut, verärgert andere. So werde immer mehr Stimmen gegen die ohrenbetäubende Knallerei laut. Auch Giraffen, Elefanten & Co. sind keine Freunde des lauten Silvester-Brauchs. Der Großteil der Tiere in Zoo und Tierpark verbringt die Silvesternacht gut geschützt in ihren vertrauten Stallungen und Innenanlagen. Wenn rund um den...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 409× gelesen
Verkehr

Automaten wieder dicht

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Parkscheinautomaten in den Parkraumbewirtschaftungszonen sind auch in diesem Jahr in den Tagen rund um Silvester verschlossen. Und zwar vom 27. Dezember bis 2. Januar. Ab 2. Januar werden sie, allerdings zu unterschiedlichen Zeiten, wieder geöffnet. Nutzer der Parkzonen sollten deshalb darauf achten, ob das in ihrem Gebiet bereits passiert ist. Wenn ja, müssen auch wieder Parkscheine gezogen werden. Die Automaten werden zum Jahreswechsel stillgelegt, um sie vor...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.12.19
  • 241× gelesen
Sport

Wandern zu Silvester

Spandau. Fit für die nächtliche Silvesterparty? Wer zweifelt, kann vorher noch schnell ein paar Liter frische Luft tanken. Denn der Wanderverein Spandau lädt am Dienstag, 31. Dezember, wieder zu seiner traditionellen Silvesterwanderung ein. Die Strecke geht über elf Kilometer. Ziel ist der „Spandauer Bierbrunnen“ an der Ecke Klosterstraße und Brunsbütteler Damm. Der Startschuss fällt am Bahnhof Albrechtshof und zwar pünktlich um 10 Uhr. Treffpunkt ist eine Viertelstunde vorher. Das Startgeld...

  • Spandau
  • 18.12.19
  • 123× gelesen
Soziales
Fellnasen gehören nicht auf den Gabentisch und sollten Silvester gut umsorgt und vor dem Krach der Knaller geschützt werden.

Tierfreundliche Tipps am Jahresende
Tierschutzverein verhängt Vermittlungsstopp und gibt Hinweise für Silvester

Mopps, Mieze und Maus eignen sich generell nicht als Geschenk, sie gehören also auch nicht auf den weihnachtlichen Gabentisch. Obwohl der Tierschutzverein für Berlin (TVB) auf diese Tatsache immer wieder hinweist, wird sie häufig ignoriert. Deshalb gilt am Hausvaterweg in den Tagen ums Fest ein Vermittlungsstopp. Die Situation wiederholt sich alle Jahre wieder nach Weihnachten: Das Tierheim muss Hunde, Katzen und Kleintiere aufnehmen, die als Geschenk nicht gut ankamen. Für die Tiere ist...

  • Falkenberg
  • 15.12.19
  • 131× gelesen
Kultur
Es kann losgehen: Thilo-Harry Wollenschlaeger (rechts) mit Kulturstadtrat Gerhard Hanke.
2 Bilder

Silvesterparty mit vier Feuerwerken auf der Zitadelle
„Vier Vergnügen“ zum Jahreswechsel in Spandau

Vier Show-Acts, vier Bühnen, vier Feuerwerke: Die Zahl „Vier“ bestimmt den Jahreswechsel auf der Zitadelle Spandau. Vor historischer Kulisse beginnt am 31. Dezember bereits am Nachmittag die große Familien-Silvesterparty mit einem bunten Kinderprogramm. Dieses Silvester soll noch mal größer, schöner und toller werden, verspricht Veranstalter Thilo-Harry Wollenschlaeger. Wieder gibt es vier Mal ein Höhenfeuerwerk. Hinzu kommen vier Knaller-Acts: Die Doppelgänger von Helene Fischer, Andreas...

  • Haselhorst
  • 12.12.19
  • 248× gelesen
Kultur

Höhepunkte der Kirchengemeinden zum Jahresende
Beschauliches zur Weihnachtszeit in Spandau

Beschaulich: Spandaus Kirchengemeinden laden zu Weihnachten und Silvester zu Konzerten, Feiern und Gottesdiensten ein. Einige stellen wir vor. Spandovia Sacra, Reformationsplatz 12: Zum 10. Mal zeigt das Museum am 18. Dezember eine Ausstellung mit Krippen aus der Sammlung von Marlies Kluge-Cwojdzinski und Jörg Kluge. Diesmal geht es um Krippenkunst aus Keramik. Geöffnet ist von 15 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt. Dorfkirche Kladow, Alt-Kladow: Am 18. Dezember stimmt die Dorfkirche mit...

  • Bezirk Spandau
  • 11.12.19
  • 105× gelesen
Kultur

Jahresausklang an der Feuerschale

Blankenburg. Ein Familiencafé veranstaltet der „Der Blankenburger“ am 19. Dezember. Familien sind eingeladen, an einem Feuerkorb und mit Punsch das Jahr ausklingen zu lassen. Am 23. Dezember findet ab 16 Uhr dann noch ein Last-Minute-Geschenke-Basteln statt. Danach bleibt die Freizeiteinrichtung in der Gernroder Straße 6 bis zum 18. Januar geschlossen. Die erste Veranstaltung im neuen Jahr wird eine Neujahrsfondue am 19. Januar um 15 Uhr sein. Weitere Informationen unter Tel. 474 27 72....

  • Blankenburg
  • 11.12.19
  • 25× gelesen
Kultur
3 Bilder

Schlosstheater Rheinsberg
Jahreswechsel im Schlosstheater

Im Schlosstheater Rheinsberg kann man den Jahreswechsel mit einem hochkarätigen Konzert- und Kulturprogramm feiern. »An der schönen blauen Donau« mit der Kammersymphonie Berlin Mit einem Feuerwerk an fröhlichen, lebensfrohen und romantischen Werken von Johann Strauß, Franz Schreker und Pjotr I. Tschaikowski präsentiert die Kammersymphonie Berlin am 31.12.2019 um 15.30 Uhr unter der Leitung von Jürgen Bruns ein festliches Silvesterkonzert im Schlosstheater Rheinsberg. Silvesterball Zum...

  • Mitte
  • 12.11.19
  • 306× gelesen
Umwelt

Silvester ohne Knallerei
Feuerwerk zum Jahreswechsel ist umstritten

Es sind noch knapp sieben Wochen bis zum Jahreswechsel. Böller und Feuerwerkskörper für die Neujahrsnacht werden bereits von den Händlern geordert. Der Licht- und Laut-Zauber an Silvester bedeutet für viele Menschen den ersten Höhepunkt für ein neues Jahr. Gleichzeitig regt sich dagegen immer mehr Widerstand. Der Senat hat drei Gebiete zur böllerfreien Zone erklärt: Brandenburger Tor und Straße des 17. Juni, den Alexanderplatz sowie die Pallasstraße in Schöneberg. In den vergangenen Jahren...

  • Mitte
  • 12.11.19
  • 1.365× gelesen
  • 1
Kultur
Diesmal wieder zur Primetime: Andrea Kiewel (54) und Johannes B. Kerner (54) feiern den Jahreswechsel in "Willkommen 2020" am 31. Dezember, um 20.15 Uhr wieder live aus Berlin.

Live vom Brandenburger Tor
"Willkommen 2020": ZDF sendet wieder aus Berlin

BERLIN / MAINZ - Noch sind's knapp zwei Monate bis zur Party, aber seit heute steht fest: Das ZDF feiert auch in diesem Jahr Silvester in Berlin. Die Moderation übernehmen wieder Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner. Update: Inzwischen liegt der Presse auch die Gästeliste vor. Die TV-Show "Willkommen 2020" soll außerdem wieder um 20.15 Uhr starten. Damit korrigiert das ZDF seine Änderung vom Vorjahr: Denn 2018 programmierte man die Sendung zum Jahreswechsel auf 21.45 Uhr. Das rächte sich,...

  • Mitte
  • 05.11.19
  • 2.677× gelesen
Blaulicht

Geisel verbietet das Böllern
Innensenator reagiert auf Silvester-Ausschreitungen in der Pallasstraße

Während im Bezirk noch über Anträge von Linken und CDU zum „Schutz vor Böllerei im Bezirk“ und dem Test von Böllerverbotszonen debattiert wird, hat Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) vollendete Tatsachen geschaffen. Der Innensenator hat privates Feuerwerk zum kommenden Jahreswechsel an zwei Orten verboten: am Hermannplatz in Neukölln und in der Gegend um die Pallasstraße. Die Verbotszonen sollen zunächst testweise gelten. Gedeckt ist Geisels Vorgehen durch Polizeirecht. Es geht um...

  • Schöneberg
  • 30.01.19
  • 82× gelesen
Umwelt

Rote Karte für Böller und Raketen
Senator will weitere Silvester-Ausschreitungen auf dem Hermannplatz verhindern

Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat für den nächsten Jahreswechsel ein Böllerverbot angekündigt – rund um die Schöneberger Pallasstraße und den Hermannplatz. Bisher ist die Knallerei nur auf der großen Partymeile an der Straße des 17. Juni und auf dem Pariser Platz untersagt. Jetzt sollen die beiden neuen Zonen hinzukommen. Hier sei es in der Silvesternacht zu außergewöhnlich massiven Angriffen auf Feuerwehrleute und Polizisten gekommen, obwohl Hundertschaften vor Ort gewesen seien,...

  • Neukölln
  • 25.01.19
  • 34× gelesen
Politik

Besserer Schutz vor Silvesterböllern
Linksfraktion will mehr Kompetenzen für den Bezirk

„Berlin diskutiert über ein Verbot von Silvesterböllerei. Die Gefahr von frei verkäuflichem Feuerwerk ist jedem bekannt, der Silvester in Berlin verbracht hat. Sach- und Personenschäden durch Böller und Raketen sind an der Tagesordnung“, sagt Martin Rutsch. Der Bezirksverordnete der Linken möchte Orte in Tempelhof-Schöneberg auflisten lassen, „an denen Menschen besonders gefährdet sein können oder größere Brandgefahr von Gebäuden besteht“. Als Anhaltspunkte sollten dem Bezirksamt bekannte...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 09.01.19
  • 19× gelesen
Blaulicht

Rettungswagen involviert, fünf Verletzte
Verkehrsunfall in der Silvesternacht

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem Pkw sind in der Silvesternacht fünf Menschen in Lichtenrade verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war gegen 1.20 Uhr ein Fahrzeug eines Rettungsdienstes mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf dem Lichtenrader Damm in Richtung Mariendorfer Damm unterwegs. Kurz darauf soll der Fahrer bei Rot in die Kreuzung an der Groß-Ziethener Straße, Ecke Barnetstraße eingefahren sein. Auf der Kreuzung kollidierte der Rettungswagen...

  • Lichtenrade
  • 02.01.19
  • 110× gelesen
Soziales
Blick vom kleinen Park an der Gutenbergstraße über die Dahme auf Luisenhain und Köpenicker Rathaus.
3 Bilder

Alles Gute für 2019!

Auch die Köpenicker haben es zum Jahreswechsel ordentlich krachen lassen. Privates Feuerwerk wurde traditionell an den Ufern von Müggelsee, Spree und Dahme abgefeuert. Von der Langen Brücke aus konnte man sogar das historische Rathaus und Schloss Köpenick als Kulissen in den bunten Lichterregen einbeziehen. Und der gefürchtete Feinstaub dürfte ausgeblieben sein, weil ein leichter Nieselregen nach Mitternacht schnell für klare Luft gesorgt haben dürfte.

  • Köpenick
  • 01.01.19
  • 164× gelesen
Wirtschaft
Der Sibirische Tiger im Tierpark freut sich auf einen ruhigen Jahreswechsel.
2 Bilder

Kawumm, Peng & Knall
Für die Tiere in Zoo und Tierpark ist Silvester nicht das Highlight des Jahres

Alle Geschenke sind ausgepackt, die Festtage sind gut überstanden und schon steht für viele Berliner und zahlreiche Touristen das letzte Fest des Jahres an: Silvester. Giraffen, Elefanten & Co. fiebern diesem Tag jedoch nicht entgegen, denn sie sind regelrechte Partymuffel. Der Großteil der Tiere in Zoo und Tierpark verbringt die Silvesternacht gut geschützt in ihren vertrauten Stallungen und Innenanlagen. Wenn rund um den Zoo lautstark gefeiert wird, bleiben sie davon jedoch nicht ganz...

  • Charlottenburg
  • 28.12.18
  • 401× gelesen
Kultur
Mit dem Salon Orchester Berlin und den Gesangssolisten Susann Hülsmann und Martin Stange begrüßen die Besucher des Schlossparktheaters am 1. Januar das neue Jahr
3 Bilder

Party, Theater, Konzert und Sport
Tipps für einen abwechslungsreichen Jahreswechsel im Bezirk

Die große Silvesterparty ist nicht Jedermanns Sache. Alternativ und etwas ruhiger kann man den  Jahreswechsel im Theater verbringen und das neue Jahr gleich beschwingt, mit Musik und mit Leibesübungen begrüßen. Gleich zweimal lädt Nottkes Kieztheater, Jungfernstieg 4c, am 31. Dezember zu einer Schiffsreise mit dem Traumschiff ein. Das erste Mal legt der Dampfer um 16 Uhr ab. Dann gibt es auch Kaffee und Kuchen. Anschließend geht es um 20.30 Uhr auf große Fahrt. Dabei geht es ziemlich...

  • Steglitz
  • 26.12.18
  • 133× gelesen
Kultur

Eine große Party zu Silvester

Prenzlauer Berg. Zu Silvester wird die Kulturbrauerei in der Schönhauser Allee 36 zu einer riesigen Tanzfläche. Und das passiert in diesem Jahr zum 20. Mal. An neun Orten können Feiernde auf 13 Floors am 31. Dezember 30 DJs und Bands erleben. Wer einmal eine wirklich große Silvesterparty zusammen mit einigen tausend tanzenden Menschen und einem Riesenfeuerwerk erleben möchte, der ist in der Kulturbrauerei genau richtig. Die Party beginnt um 22 Uhr. Einlass ist ab 21 Uhr. Weitere Informationen...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.12.18
  • 209× gelesen
Bildung

Schließzeiten der Bibliotheken

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus und die Dietrich-BonhoefferBibliothek in der Brandenburgischen Straße bleiben vom 24. Dezember bis 26. Dezember sowie vom 31. Dzember bis 1. Januar geschlossen. Während der restlichen Weihnachtsferien sind beide Bibliotheken zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Ingeborg-Bachmann-Bibliothek in der Nehringstraße und die Johanna-Moosdorf-Bibliothek in der Westendallee, bleiben vom 24. Dezember bis 1. Januar geschlossen. Die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 21.12.18
  • 13× gelesen
Verkehr

Parkraumzonen ausgesetzt

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Automaten in den Parkraumbewirtschaftungszonen werden vom 27. Dezember bis 3. Januar verschlossen. Das passiert als Vorbeugung gegen mögliche Schäden durch Silvesterknaller. Während dieser Zeit können und müssen deshalb keine Parktickets gezogen werden. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.12.18
  • 35× gelesen
  • 1
Kultur
Auch in diesem Jahr ist es wieder zum Jahresende auf der Brotfabrik-Bühne zu erleben: Das „Dinner for one“. Martin Heesch als Buttler, Doreen Wermelskirchen als Miss Sophie, Regisseur Nils Foerster (mit Hut) und Musiker CD Geier, hier bei einer Probe, inszenieren wieder eine neue Rahmenhandlung.
4 Bilder

„Dinner for one“ erneut anders
Erfolgsstück zum Jahresende auf der Bühne der Brotfabrik

Zum Jahresende zeigt die Bühne in der Brotfabrik am Caligariplatz an drei Abenden ihr Erfolgsstück „Dinner for one“. Insgesamt neunmal kann das Publikum in diesem Jahr das Stück erleben. Seit 2000 erfreut sich die Adaption des Silvester-Klassikers, basierend auf der Vorlage eines unbekannten englischen Autors, großer Beliebtheit. Seit der Premiere am 27. Dezember 2000 gab es bislang fast 230 Aufführungen. In diesem Jahr kann sich das Publikum auf die „Dinner for one“-Adaption am 29....

  • Weißensee
  • 20.12.18
  • 168× gelesen
Kultur
Wer auf der Elsenbrücke feiert, darf sich auf diesen Blick auf Spree und Oberbaumbrücke freuen.

Drinnen oder draußen feiern
Wohin zu Silvester?

Wer sich erst auf den letzten Drücker entscheidet, doch mal wieder zu einer Silvesterparty zu gehen, muss sich sputen. Es gibt nur noch wenige Plätze. Für die große Party auf dem Müggelturm waren bei Redaktionsschluss nur noch wenige Karten (149,19 Euro) zu haben. Nachfragen sind dennoch möglich: Telefon 0157/82 12 17 06. Auch für die Silvesterparty im Ratskeller Köpenick unter dem Motto „As Time goes by Silvester 2018“ sind laut Internet nur noch wenige Karten (119 Euro) erhältlich. Am...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.12.18
  • 917× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 31. Dezember 2020 um 18:00
  • Theater Adlershof
  • Berlin

Silvester 2020 - 5 Jahre Theater Adlershof

Eine musikalisch-kabarettistischer Jahresrückblick mit Trio Scho, Saskia Kästner und Dirk Rave! „Der Zirkus ist eine Einheit der Vielfalt“, definierte der sowjetische Theater- und Zirkushistoriker Jewgeni Kusnezow die Kunst der Manege. Frei nach diesem Motto bittet das Theater Adlershof zum 5. Geburtstag zu einer Art Gipfeltreffen: Zum musikalischen Feuerwerk des Trio Scho gesellt sich das Groschenroman-Dreamteam Saskia Kästner & Dirk Rave. Miteinander und im Wechsel wagen sie sich...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.