Zwei Ehrungen am 118. Geburtstag
Steglitz-Zehlendorf benennt Freizeitclub und Platz nach Hans Söhnker

An der Seniorenfreizeitstätte im Selerweg enthüllten BVV-Vorsteher René Rögner-Francke (links) und Stadtrat Michael Karnetzki ein Transparent mit dem Namen Hans Söhnker.
  • An der Seniorenfreizeitstätte im Selerweg enthüllten BVV-Vorsteher René Rögner-Francke (links) und Stadtrat Michael Karnetzki ein Transparent mit dem Namen Hans Söhnker.
  • Foto: K. Rabe
  • hochgeladen von Karla Rabe

Am 11. Oktober wurde der Schauspieler Hans Söhnker (11. Oktober 1903 bis 20. April 1981) gleich mehrfach geehrt. Zum einen wurde die bezirkliche Freizeitstätte „Club Steglitz“ im Selerweg in „Hans-Söhnker-Haus“ umbenannt. Zum anderen gibt es jetzt in Dahlem einen Hans-Söhnker-Platz.

Im April hatte die Bezirksverordnetenversammlung einstimmig beschlossen, dem begrünten Platz am Straßendreieck Altensteinstraße/Schwendenerstraße und Limonenstraße den Namen „Hans-Söhnker-Platz“ zu geben. Dieser Beschluss wurde nun umgesetzt. Seit dem 11. Oktober kündet ein Schild von dem neuen Namen. Die Benennung der Freizeitstätte „Club Steglitz“ in „Hans-Söhnker-Haus“ wurde im Bezirksamt entschieden. Sie geht auf einen Vorschlag des ehemaligen Sozialstadtrates Frank Mückisch zurück. Am neuen „Hans-Söhnker-Haus“ im Selerweg 18-22 weist jetzt ein Schriftzug auf den neuen Namen hin. Er wurde ebenfalls am 11. Oktober feierlich enthüllt. An diesem Tag wäre Söhnker 118 Jahre alt geworden.

Der Schauspieler war nicht nur durch seine zahlreichen Kinofilme bekannt. Seit 1922 spielte er in über 100 Filmen mit. Im Nazi-Deutschland wehrte er sich gegen die Diktatur auf seine Weise. „Er protestierte nicht öffentlich, aber er war auch kein Mitläufer“, betonte Stadtrat Michael Karnetzki anlässlich der feierlichen Namensgebung am neuen Hans-Söhnker-Haus. Der Schauspieler versteckte und beherbergte in den Kriegsjahren 1943 bis 1945 in seinem Wochenendhaus am Wünsdorfer See bei Zossen den Druckereibesitzer Ludwig Lichtwitz. Dieser war aus einem Sammellanger ausgebrochen. Später half Söhnker auch dem jüdischen Orthopäden Kurt Hirschfeld. Söhnker ist zu einem Vorbild für Mitmenschlichkeit geworden und wurde für seine Zivilcourage 2018 posthum mit der Yad-Yashem-Medaille geehrt und in die Liste der „Gerechten unter den Völkern“ aufgenommen.

Am Beispiel von Hans Söhnker appellierte Karnetzki an eine klare Haltung auch in der heutigen Zeit. „Wenn Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrer Behinderung oder ihrer sexuellen Identität herabgewürdigt, angegriffen oder verfolgt werden, dann ist es unsere selbstverständliche Menschenpflicht, dagegen einzuschreiten, zu widersprechen und zu helfen. Heute ist das nicht mehr mit persönlichen Risiken verbunden, wie das für Hans Söhnker seinerzeit galt“, sagte der Stadtrat.

Das Heimatmuseum Zehlendorf hat die Platzbenennung zum Anlass genommen, im Rahmen einer Sonderausstellung an den Film-, Theater- und Fernsehschauspieler zu erinnern: „Hans Söhnker – Leinwandheld und Lebensretter“ ist die Ausstellung umschrieben. Sie kann bis zum 30. Januar 2022 im Heimatmuseum, Clayallee 355, bei freiem Eintritt besucht werden. Geöffnet ist mittwochs und sonntags von 11 bis 15 Uhr. Als besondere Attraktion zeigt das Kino Bali am Bahnhof Zehlendorf in Kooperation mit dem Heimatverein Zehlendorf Filme mit Hans Söhnker. Infos und Kartenverkauf über den Heimatverein unter ¿802 24 41 oder per E-Mail an info@heimatmuseum-zehlendorf.de.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 95× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 84× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 594× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen