Jeder Eimer hilft
Stadträtin ruft zum Wässern der Bäume auf

Auch in diesem Sommer brauchen die Straßenbäume zusätzliche Wassergaben.
  • Auch in diesem Sommer brauchen die Straßenbäume zusätzliche Wassergaben.
  • Foto: K. Rabe
  • hochgeladen von Karla Rabe

Nach dem extrem trockenen Sommer im vergangenen Jahr gab es im Südwesten Berlins auch in der Folgezeit keine wirklich ergiebigen Niederschläge. Das wenige, für die Pflanzen verfügbare Wasser dürfte daher bald aufgebraucht sein.

Der Fachbereich Grünflächen im bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt hat darauf bereits reagiert und bewässert nun verstärkt empfindliche Gehölze. Das sind insbesondere Jungbäume im Straßenland. Teilweise wird das Grünflächenamt durch beauftragte Firmen unterstützt, die auch aus Sondermitteln des Landes Berlin finanziert werden.

Wird der Sommer wieder so heiß und trocken wie der vergangene, wird es nicht ohne zusätzliche Wassergaben gehen. Stadträtin Maren Schellenberg bittet daher alle engagierten Bürger, im Rahmen ihrer Möglichkeiten Bäume und Gehölze in ihrem Umkreis zu wässern. Auch nach den Regengüssen in den vergangenen Tagen, wäre eine extra Portion Wasser für Bäume und Sträucher hilfreich, erklärt Schellenberg.

„Der bis in große Tiefen ausgetrocknete Boden kann viel Wasser aufnehmen. Jeder Eimer hilft“, fordert die Stadträtin die Bürger zur Mithilfe auf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen