Alte Börse

Beiträge zum Thema Alte Börse

Wirtschaft
Der stellvertretende Vorsitzende des Unternehmensnetzwerks Magerviehhof Friedrichsfelde (UNMF) Sven Koppenhagen und UNMF- Geschäftsstellenleiter Kay Reichmann vor der historischen Brücke in der Privatstraße "Zur Alten Börse". Die Brücke verlangsamt aus Sicht des UNMF die Entwicklung des Gewerbegebiets.

Unzureichende Infrastruktur hemmt die Entwicklung
Unternehmensnetzwerk Magerviehhof will den Standort der Alten Börse stärken

Das Gewerbegebiet Alte Börse soll weiter wachsen. Doch die mangelhafte Infrastruktur bereitet den Gewerbetreibenden Sorgen. Das Unternehmensnetzwerk Magerviehhof Friedrichsfelde will diese Mängel angehen und hofft, dass die private Zufahrtstraße in eine öffentliche Straße umgewandelt wird. Das Gewerbegebiet, das sich von der Allee der Kosmonauten bis fast zum S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost erstreckt, benötigt Veränderungen, um in Zukunft bestehen zu können. „Deshalb haben wir diesen Verein...

  • Marzahn
  • 18.09.20
  • 209× gelesen
Wirtschaft
Braustube und Veranstaltungssaal befinden sich heute im ehemalgen Börsengebäude. Die Alte Börse Marzahn GmbH will hier weiter Veranstaltungen organisieren. Foto: hari
3 Bilder

Geplatzte Träume

Marzahn. Die Alte Börse Marzahn befindet sich im Umbruch. Der Eigentümer, die Alte Börse Marzahn GmbH, hat einen großen Teil ihrer Gebäude und Flächen verkauft. Die weitere Entwicklung zu einem großen Kulturstandort ist beendet. „Wir hätten hier, nahe der Wohnhäuser, wegen der möglichen Lärmbelästigung ohnehin keine lauten Musikveranstaltungen machen können“, erklärt Peter Kenzelmann, Geschäftsführer der Alte Börse Marzahn GmbH. Er habe vieles ausprobiert, vieles habe sich aber auf die Dauer...

  • Marzahn
  • 20.01.17
  • 3.494× gelesen
  • 1
Kultur
Aline von Godin ist Geschäftsführerin der Kunsthaus Arttrakiv GmbH. Sie vermietet Räume an Musiker. Mittlerweile sind es 500, die hier ihrer Leidenschaft nachgehen.

Kunsthaus im Gewerbegebiet zieht Musiker an und dafür gibt es gute Gründe

Marzahn. Der Bezirk wird immer attraktiver für Künstler aus ganz Berlin. Ein Beispiel ist das „Kunsthaus Arttraktiv“. Ein unsanierter Plattenbau in der Beilsteiner Straße. Seine Außenflächen sind noch geprägt vom Grau der 1980er-Jahre. Das ist das "Kunsthaus Arttraktiv", gelegen in einem der größten Gewerbegebiete im Bezirk. Was anderswo nur Nachteile bedeuten würde, kann auch Vorteile bieten. An einem solchen Ort können Menschen ungestört und unumstritten nach Herzenslust Lärm machen, eine...

  • Marzahn
  • 22.08.15
  • 813× gelesen
Kultur
Kurator Ihsan Alisan mit dem Werbeplakat für die Ausstellung.

Kunstszene trifft sich auf dem Magerviehhofgelände

Marzahn. Das Gelände der Alten Börse an der Beilsteiner Straße verwandelt sich für ein Wochenende in einen Tummelplatz modernder Kunst. Die Ausstellung "Schlaraffenland" zeigt, dass auch die Kunstszene den Bezirk für sich entdeckt.Unter dem Titel "Schlaraffenland" zeigen am Sonnabend und Sonntag, 4. und 5. Oktober, rund 30 Künstler aus Berlin, Deutschland und anderen Ländern ihre Arbeiten. "Wir haben diesen Titel unter anderem gewählt,weil er für Vielfalt und Fülle steht", sagt Ihsan Alisan,...

  • Marzahn
  • 25.09.14
  • 134× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.